Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Content- und Jobbörse

Content- und Jobbörse Marktplatz für Redakteure und Autoren mit Anfragen und Angeboten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.12.2017, 18:49   #1
männlich Anfauglith
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Nürnberg
Alter: 35
Beiträge: 9

Standard Noch freie Plätze in unserem Online-Magazin

Guten Abend zusammen!

Im Februar 2018 erscheint die Erstausgabe unseres Online-Magazins "Eiserner Rhein" mit dem Thema "Der Winter (ist vergangen)". Winterliches und Teilwinterliches von Lyrik über Märchen bis hin zu Malerei abseits des postmodernen Einheitsbreis kann bis zum 2.2.18 noch bei mir eingereicht werden. Wie immer ohne Gewähr. Es muss halt nach unserem Verständnis zum restlichen Material passen und muss bisher unveröffentlicht sein! Geld gibt's nicht, Ruhm und Ehre, naja, mal sehen, wie ruhmreich es wird, dann vielleicht. (Also ich würde mich bei so einer blöden Anzeige ja nicht bewerben... )

Viele Grüße!
Anfauglith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 19:48   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.304

Zitat:
Zitat von Anfauglith Beitrag anzeigen
... und muss bisher unveröffentlicht sein! Geld gibt's nicht, Ruhm und Ehre, naja, mal sehen, ...
Warum darf ein Werk noch nicht veröffentlicht worden sein, wenn das Projekt ohnehin nicht vermarktet werden soll? Oder soll das Magazin vermarktet werden, aber es werden Gutmütige gesucht, die Stoff liefern sollen, der dann aber blockiert ist, anderweitig veröffentlich zu werden?

Oder darf das Werk, nachdem es in deinem Online-Magazin veröffentlich worden ist, anderweitig veröffentlicht werden?

Das ist alles ziemlich unklar. Ist das Lesen des Magazins nur gegen Gebühr konzipiert, oder soll es für jeden kostenlos zugänglich sein?
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 23:00   #3
männlich Anfauglith
 
Dabei seit: 12/2017
Ort: Nürnberg
Alter: 35
Beiträge: 9

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Warum darf ein Werk noch nicht veröffentlicht worden sein, wenn das Projekt ohnehin nicht vermarktet werden soll?
Weil mir sehr recht wäre, wenn das Projekt möglichst individuell gehalten wäre und nicht einfach eine Abwurffläche für Sachen, die man eben noch irgendwo in der Schublade hatte. Das ist der Hauptgrund.


Außerdem könnte es, wenn eine Sache schon veröffentlicht ist (es geht da nicht um Veröffentlichung z.B. auf der eigenen Homepage oder in einem Forum sondern in Buchform oder in Literaturmagazinen z. B.), je nach Umstand, Probleme mit den Rechten Dritter an der Veröffentlichung geben. Wobei das sekundär ist, weil ich eh nicht davon ausgehe, dass die Top-Autorin und kommende Nobelpreiskandidatin in einem kleinen Hinterhofmagazin veröffentlichen will, und wir dann von ihrem Verlag verklagt würden, weil sie ganz versehentlich Texte aus ihrem erst neulich in jenem Verlag erschienen Gedichtband geschickt hat...
Also eher sekundär, aber auch. Die Rechte an den Texten bleiben im übrigen bei den Autoren. Also können sie auch danach anderswo veröffentlicht werden.

Nix, nada, keine Gebühren. Das steht dann einfach online, und ist für die Welt offen zugänglich. Vor dem Februar steht es allerdings nicht online, weil noch nicht gelayoutet, und weil noch nicht vollständig. Etwas, das noch nicht ist, kann auch nicht online stehen.

(Es garantiert Dir natürlich niemand, dass nicht doch eine perfide Verschwörung hinter all dem steckt zu dem Zwecke, unbescholtene kleine Autoren in der Finsternis zu knechten. :P
Trotzdem möchte ich nochmal erwähnen, dass es reines Liebhaberprojekt ist, und ich es irgendwie ein bisschen unhöflich finde, zu unterstellen, es ginge möglicherweise nur darum, Leute abzuziehen... )

Wollte halt mal drauf hinweisen, und das wars jetzt damit auch.
Anfauglith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2017, 23:15   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.304

Zitat:
Zitat von Anfauglith Beitrag anzeigen
Trotzdem möchte ich nochmal erwähnen, dass es reines Liebhaberprojekt ist, und ich es irgendwie ein bisschen unhöflich finde, zu unterstellen, es ginge möglicherweise nur darum, Leute abzuziehen... )
Es ist legitim, zu fragen, wie das Projekt konzipiert ist, mit einer Unterstellung hat das nichts zu tun. Es wäre nichts dabei, ein Magazin ins Internet zu stellen und es gegen Gebühr lesen zu lassen. Schließlich hast du die Arbeit damit. Wer seine Werke in dem Magazin veröffentlichen möchte, sollte darüber jedoch Bescheid wissen, deshalb meine Nachfrage.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.01.2018, 15:12   #5
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 45
Beiträge: 1.371

Warum darf ein Werk noch nicht veröffentlicht worden sein, wenn das Projekt ohnehin nicht vermarktet werden soll?

Genau und warum Fi...

Grundsätzloch klingt es nach Bauernfängerei.

Ich denke, ein fairer Preis wäre für die Autoren 10 gedruckte Exemplare.
Unter dem würde ich es nicht machen.

Alle meine Gedichte hier, haben das CR von mir mit der Genehmigung zur veröffentlichung auf Poetry.de
Jegliche Zuwiderhandlung und Kopie wird mit ordentlichen Rechtsanwälten geahndet. Und ich bin nicht noch einmal so deppert wie damals Honey. Ich kann es mir leisten euch zu verklagen bis euch die Ohren wackeln.

Christian Karner


Rattenfänger
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.03.2018, 10:24   #6
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 34
Beiträge: 973

Zitat:
Top-Autorin und kommende Nobelpreiskandidatin
Wieso sind diese beiden dinge miteinander verknüpft?


Hört sich eher nach einem langfristigen posten an wenn du sagst autoren für ein online magazin. Was steht den da noch so alles drin?

Gibt es da dann auch endlcih mal wieder Videointerviews mit den stars der dichterszene? Oder Videos in denen Büchervorgestellt werden wie beim literarischen quartete?

Gibt es dort etwa spannende hintergurnd geschichten über das schreiben udn wie die leute dazu gekommen sind und welche techniken sie verwenden?

Gibt es gut ausgearbeotete protrais über die alten stars und iconen?



Kann man sich dann wenn man sich bewirbt weil es ja ein echtes online magazin ist) sich auch bei der redaktion bewerben und mit einem presseausweis veranstalltungen besuchen und promies treffen? Also man müste es ja nur anmelden um so einen ausweis zu bekommen wenn dann eine anfarge positiv ausfällt. Ist alles ordentlich geht das auch wen man es richtig positioniert ( lokale veranstaltungen).


Von welchen autoren hälst du denn besonders viel und warum willst du ausgerechnet sie in deinem cader haben?

Wie korreliert das mit deiner persönlichen zielsetzung und wie weit bist du maximal bereit kompromisse einzugehen...


Wer hat was von deiner seite?

wie findest du deine zeilgruppe udn wa will sie konkret?

( hey leute vieleciht interessiert es wenn aber ich darf nicht mehr in der philosophie lounge mitzschreiben bin da imme rnoch gesperrt deshalb poste ich nicht da, also ist nicht wegen mir. Ilka sind meine beiträge zu schwach gewesen sie hält sie für entweder zu sehr am thema vorbei oder nicht seriöus genug oder so, aber ich mach weiter wie bisher so bin ich halt, hoffe ch habe mit diesem post nicht wieder alles zerstört, aber ich will den jetzt nciht sinnlos wegekeln.)
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Noch freie Plätze in unserem Online-Magazin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein-Frau-Comedy-Show Liebe sucht online Damaris Literatur-Termine und Poetry-Slams 5 20.11.2017 14:51
Zul. online heute 4.26 Gotenkönig Gefühlte Momente und Emotionen 10 11.05.2017 02:47
Hinter unserem Lächeln Zaubersee Gefühlte Momente und Emotionen 2 26.02.2016 00:43
Endlich Online Gylon Gefühlte Momente und Emotionen 1 29.07.2014 12:35
4 Plätze dreamy Lebensalltag, Natur und Universum 3 30.12.2013 13:00


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.