Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Die Philosophen-Lounge

Die Philosophen-Lounge Forum für philosophische Themen, Weisheiten und Weltanschauungen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 28.11.2016, 10:22   #1
weiblich Mila1996
 
Dabei seit: 05/2016
Alter: 22
Beiträge: 8

Standard Lebenskunst

Wer will ich werden, wie will ich sein?
Ist das überhaupt wichtig?
Schließlich ist die Welt so groß-und ich bin so klein.
Lohnt es überhaupt, jemand zu werden, wenn wir am Ende sowieso alle sterben?
Und wenn ja, will ich dann werden, wie ich sein will, oder wie andere mich gern hätten?

Wird ich geliebt von dem, den ich auch liebe?
Wenn ja, liebt er mich dann, weil ich ihn liebe, oder weil ich ich bin?
Wenn nein, dann macht es sowieso gar keinen Sinn.

Lohnt es überhaupt, glücklich zu werden? Ich mein, ist ja dann umso trauriger, am Ende doch zu sterben.

Und wie geht das überhaupt mit dem Glück, ist man glücklich über das, was man hat, oder hat man das, was einen glücklich macht?
Warum hat dann nicht jeder das Gleiche?
Vielleicht weil wir alle verschieden sind.
Und trotzdem so gleich, denn wir waren alle mal ein Kind.
So unbeschwert und philosophisch unversehrt, mit voller Leichtigkeit im Hier und Jetzt und in der Wirklichkeit.
Mila1996 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Lebenskunst

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebenskunst nach ZEN Resjek Philosophisches und Nachdenkliches 6 29.09.2016 04:27
Lebenskunst Bechstein Sprüche und Kurzgedanken 2 26.04.2011 06:36
Lebenskunst Meditation Sonstiges Gedichte und Experimentelles 1 24.04.2006 21:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.