Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.04.2012, 00:30   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Standard Abend

Fort eilt das Licht. Die fernen Hügel,
sie lagern schwarz sich an den Rand
der weiten Ebene. - Ein Flügel
streift von den Höhen kühl das Land.

Der Himmel trägt die späten Farben,
ein in das Grau gemischtes Rot.
Aufleuchten in mir alle Narben
und flackert dunkel schon der Tod.

Ich fühle, wenn der Tag groß endet,
mit allem Lichte weiterzog,
dass sich mein Leben gleichfalls wendet
und Horizont ist wie ein Sog.

Dann wird dunkel, wird es leise,
auch in mir öffnet sich die Nacht.
Der Sog schläft ein. Die Weiterreise
ist auf den Weg zurückgebracht.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 08:35   #2
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Tolle Abendbeschreibung. Vielleicht- dann WIRDS dunkel ?
Babsi
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 09:04   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Halli Hallo, gummibaum -


das ist betörend schön, geheimnissvoll, fast mystisch und doch so wirklich.
Wie Du mit den Worten zaubern kannst...!

Aber auch ich würde ändern in

dann wird es dunkel, wird es leise

ohne einen Bruch in der Metrik zu befürchten.


Lieben Gruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:26   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Liebe Babsi, lieber Thing,

vielen Dank für euer Lob. Das "es" fehlt versehentlich. Ich lese den Text zwar jetzt schon immer dreimal und finde noch viel, aber ...

LG gummibaum

Abend

--------------------------------------------------------------------------------
Fort eilt das Licht. Die fernen Hügel,
sie lagern schwarz sich an den Rand
der weiten Ebene. - Ein Flügel
streift von den Höhen kühl das Land.

Der Himmel trägt die späten Farben,
ein in das Grau gemischtes Rot.
Aufleuchten in mir alle Narben
und flackert dunkel schon der Tod.

Ich fühle, wenn der Tag groß endet,
mit allem Lichte weiterzog,
dass sich mein Leben gleichfalls wendet
und Horizont ist wie ein Sog.

Dann wird es dunkel, wird es leise,
auch in mir öffnet sich die Nacht.
Der Sog schläft ein. Die Weiterreise
ist auf den Weg zurückgebracht.
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:35   #5
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Ja, dieser Zauber ist jetzt im Best of Poetry verewigt worden.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 10:38   #6
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Wie kann man sich das erklicken?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:03   #7
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Geh auf Forum durchsuchen, klicke Best of Poetry an.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:35   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Und wer trifft die (Aus)Wahl?
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:38   #9
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Na Du selbst, indem Du es in Deine Favoriten aufnimmst.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:39   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

ach so.....
ja, das mach ich schon die ganze Zeit.
Auslese.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:44   #11
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Aber so ganz richtig scheinst Du es nicht zu machen. Ich bin nämlich nicht vertreten !!!!!!!!
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2012, 11:46   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ich nehme nur reine Romantiker auf!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 17:31   #13
weiblich Daisy
 
Dabei seit: 10/2010
Beiträge: 890

Ausdrucksstarke und gefühlvolle Abend-Beschreibung. Ein bezauberndes Gedicht!

LG Daisy
Daisy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.04.2012, 18:16   #14
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Danke, Daisy. Alles Gute.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Abend

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Am Abend zenbroetchen Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 8 30.01.2012 18:36
Ein Abend Homsa Lebensalltag, Natur und Universum 0 06.10.2009 20:27
Abend Fred Lebensalltag, Natur und Universum 2 15.08.2008 11:55
Abend für Abend Abraxas Eismond Gefühlte Momente und Emotionen 0 10.08.2007 00:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.