Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 31.03.2012, 11:59   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.780

Standard Perpetuum mobile

Scheinbar ohne einen Grund
ach, haben deine Wangen
eine Träne, dick und rund
behutsam aufgefangen.

Gefangen darin schaut ein Mann
zu mir und leidet stumm
und fängt sogleich zu weinen an
und weiß nicht recht, warum.
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 13:15   #2
männlich Ex-Peace
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2011
Beiträge: 3.450

Super!!!
Diese Mystik, das Paradoxe, diese Weite (und zugleich Greifbarkeit).
Das ist einfach ein richtig gutes Werk!

Liebe Grüße
Peace
Ex-Peace ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 13:17   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.780

Danke!

Ja, liest sich ein wenig wie der trübe Spiegel zu "blauer Spiegel".

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 14:29   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.513

Hübsches Beispiel, wie man die Ewigkeit erklären kann. Hitchcock hätte es gefallen und bestimmt in einem Film verwendet - wie er es mit den Türen in der Schlußszene von "Ich kämpfe um dich" getan hat.

Ich selbst kenne das Phänomen von den gegenüberstehenden Spiegeln beim Friseur. Die Idee mit den Tränen ist klasse!

LG
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.03.2012, 14:41   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.780

Danke!

Freut mich, wenn auch dir die Idee gefallen hat!

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 13:34   #6
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Ach, Schmuddel, es tut mir so leid, dass mir diese herrlichen Verse erst jetzt so richtig zu Augen gekommen sind.
Dafür wirken um so mehr, um so schöner und tiefer.
Das Schöne und Feinfühlige in wenigen Versen - eine Kunst für sich!
Wunderbar!

Liebe Grüße
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 13:40   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Die Träne als Spiegel -
wundersam!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2012, 16:32   #8
männlich champus
 
Benutzerbild von champus
 
Dabei seit: 06/2012
Ort: Mannheim
Alter: 49
Beiträge: 53

Standard Toll

kurz und eindrucksvoll einfach genial
champus ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.06.2012, 12:12   #9
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 4.780

Walter, vielen Dank fürs Perlentauchen!
Ich freue mich immer, wenn "ältere" Gedichte (auch von anderen Usern) nach oben geholt werden; hoffentlich hat Aya bald mal wieder Zeit dafür.

Und vielen Dank an alle für euren Zuspruch!

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Perpetuum mobile

Stichworte
reziprozität, trauer, weinen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Perpetuum mobile Walter Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 29.02.2012 14:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.