Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.11.2019, 07:36   #1
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 302

Standard Verführung

Erwacht im Kind die pubertäre Frau
Trägt sie den Körper gern zur Schau.
Mit Brüsten zart wie Blütenknospen
Lassen sich reizvoll Bilder posten.

Laszive Gesten setzt sie in Szene
Verfolgt verführerische Pläne.
Wenn sie im Mann Begierde entfacht
Ist Lolitas Traum erwacht.

Ein Wimpernschlag und Mann fängt Feuer
Bereit zu sündigem Abenteuer.
Verführung ist der große Clou
Finger weg, sie sind tabu.
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 15:04   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.622

servus -

na ja lieb getextet wie meist, nur: im kind erwacht selten die pubertäre frau, das dauert schon bis ins teen-alter. eben abgesehen von ausnahmen. ich kenne ein solche ausnahme. sie hatte schon als kleines mädchen ein kleinen buben ziemlich wild verführt. so wie sie mir das damals vor vielen jahren erzählte. sie war - als ich sie kennen lernte - 18 jahre alt und hatte für eine freundin von mir gejobbt, die eine escort-agentur betrieb. die beiden waren bei mir auf ein glas sekt und sie wurde mir von Silke sehr lieb vorgestellt - das war 2007 und die kleine hatte regelrecht mit ihren augen eiskalt und raubtiehaft (armes ralfchen - das opfer) maß von mir genommen. sie hatte den escort-job kurz nach diesem ersten rendezvous geworfen. na ja daraus wurden dann 4 ziemlich wilde jahre mit ihr...hhhhhhhhhhhhhhh

vlg
r

Geändert von Ralfchen (07.11.2019 um 01:02 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 00:17   #3
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 302

Hi

Hast recht, es muss so lauten :

Verführung

Erwacht in der Pubertät die Frau
Trägt sie den Körper gern zur Schau.
Mit Brüsten zart wie Blütenknospen
Lassen sich reizvoll Bilder posten.

Laszive Gesten setzt sie in Szene
Verfolgt verführerische Pläne.
Wenn sie im Mann Begierde entfacht
Ist Lolitas Traum erwacht.

Ein Wimpernschlag und Mann fängt Feuer
Bereit zu sündigem Abenteuer.
Verführung ist der große Clou
Finger weg, sie sind tabu.


Danke und Lg Wortklauber
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 01:00   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.622

perfekt umgeschrieben suupppii!!!!!!!!!!!

übrigens die junge frau hatte dann einen jungen typen für die zeugung eines babies an land gezogen, den dannn weggeworfen und eine 2-J beziehung zu einem alten austria-politiker gehabt und kam dann nach seinem flotten sterben...hhhhhhhh.... im verg. jahr zu mir zurück und ich trennte mich danach 5 mal von ihr. es war teils wunderschön, aber sie nervte mich total und ich habe keine geduld mehr. mache auch mit den süssesten jungen und liebsten frauen ruck-zuck schluß wenn es mir zu mühsam wird.

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Verführung

Stichworte
verführen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Die Verführung Ex-Dabschi Humorvolles und Verborgenes 5 13.02.2015 00:51
Verführung Schwark Humorvolles und Verborgenes 0 27.04.2014 19:30
Verführung Ex-Erman Gefühlte Momente und Emotionen 0 20.11.2011 01:29
Verführung püppi25 Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 22.10.2011 22:54


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.