Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.11.2019, 13:09   #1
männlich Pawelek
 
Dabei seit: 05/2019
Ort: Bielsk Podlaski
Alter: 36
Beiträge: 7

Standard Die Biene im Kelch

es gab einen zarten und wie Apollzähre
musenholden Zauber-Moment mit der Schwermut
als sich goldige Imme an edle Rose
voll Traumpracht in lieben Blütenkelch setzte nur

damals lächelte ihr feenhaft sanfte Sonne zu
= och eine liebe morgendliche Strahlenanmut!
die Eule weilte die heimwärts bei Tagesanbruch
in den uralten Hain zu fliegen pflegte mit Mut

es war ein unendlich engelsniedlicher Vorfrühling
ein zärtlicher wie Odem mit Kolibriduft Lenzmonat
und im hellen nächtlichen falterprachterfüllten Mondlicht
träumten Flurengeister sagenhaft mit Glanzphantasiezeit

vom Morgenstern und diese sagenumwobene Venus
prahlte mit der verträumten Biene mit schöner Heimatglut

weil sie was Urschönes wie Schmetterlingsgefühl erlebte
als wäre die Paradiesträumerin unendlich flügge

jene Biene war willens nur einen Tau zu genießen
ein paar Tropfen der Ewigkeitswasser zu sich zu nehmen
einfach trinkend und ihre Fittiche eintauchend
die Rose war von schönem Urwonnetraum ja allwissend

gleich nachdem der Kerf auf den lauen sanften Tau hinsah
erblickte er dort ein winziges Zauber-Spiegelein

durch den Spiegel beobachtete die Biene ewiglich taumvolle Natur
den Lenz-Nix verborgen aus einer anderen Welt als die Ontologiespur

das war die unendlich niedliche aarhaftige Ewigkeit
so ein Schwermutsland einer lenzhaften Träumerei-Zauberei

der Nix mit der Harfe war ein junger Musendichter
jener Jüngling fürwahr mit tausend warmen Herzenslichtern

und die Biene träumte wie Apollreiter
über Lenzmond bis in den April hinein

indes ward die Seele der Biene zart
bereit zum Sternflug und Ambrosien wert

die Weile im Rosenkelch und die Beobachtung des Nixes
verzauberten für immer den ewigen Traum des Engleins


Pawelek ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Biene im Kelch

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ein Apfel und ein Kelch voll Wein Narziss Düstere Welten und Abgründiges 8 08.09.2013 09:48
Kelch Wolfmozart Philosophisches und Nachdenkliches 1 21.04.2012 18:41
Wär ich eine Biene Ex-Erman Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 04.10.2011 11:54
Kelch Thidrek Düstere Welten und Abgründiges 0 18.08.2008 22:13
Kindergeschichte - "Die kleine Biene, die ihren Stachel verlor" Ravetracer Geschichten, Märchen und Legenden 3 13.02.2007 13:08


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.