Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.10.2019, 18:54   #1
weiblich Jenny1212
 
Benutzerbild von Jenny1212
 
Dabei seit: 10/2019
Alter: 16
Beiträge: 8

Standard Am Boden des Brunnens

Um mich herum nichts als Dunkelheit.
Dunkel-heit.
Ich renne. Gegen eine Wand.
Sie ist kalt. Nass.
Verzweiflung strömt heiß durch meinen Körper.
Ich renne in die entgegengesetzte Richtung.
Gegen eine Wand.
Kalt und nass
Die Tränen brennen sich in meine Haut.
Niemand ist da. Niemand hilft mir.
Ich bin gefangen.
Es ist dunkel.
Nass.
Kalt.
Die Einsamkeit fühlt sich an wie eine Klinge, die sich in meinen Rücken bohrt.
Kalt
Die Klinge dreht sich.
Nass
Blut rinnt aus Mund und Nase.
Dunkel
Meine Finger hinterlassen Kratzspuren an der Wand.
Einsamkeit
Ich sinke auf den Boden.
Kalt
Ein Bündel Hilflosigkeit.
Nass
Die Klinge zieht sich aus meinem Rücken und hinterlässt eine blutige Leere.
Dunkel
Ich bin nichts.
Ich liege am Boden des Brunnens.
Hier werde ich bleiben.
Bis zum bitteren Ende.
Jenny1212 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Am Boden des Brunnens

Stichworte
einsamkeit, kalt, nass

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
am boden haifisch Philosophisches und Nachdenkliches 0 06.05.2014 11:10
Am Boden nur Blut Vicky Sprüche und Kurzgedanken 3 03.10.2010 15:20
Am Boden Jastrar Liebe, Romantik und Leidenschaft 1 11.01.2010 10:46
Am Boden wortmasseur Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 30.12.2009 11:12
auf dem boden uninvited guest Liebe, Romantik und Leidenschaft 13 20.07.2007 00:20


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.