Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.10.2018, 05:35   #1
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Standard Ich sehne mich aus mir in Dich hinein

Und gäbs nicht deine Hände zu umschlingen..
Wie sonst soll mir die Liebe nur gelingen?
Ich sehne mich aus mir in Dich hinein
und hoffe, dass das fremde Glück mein ist...
Wenn ich mit meinen Wünschen nach Dir greife
und jede Hoffnung wächst, auf das sie reife
und Du das Bittre und das Süße bist.

Wie gern wär ich für dich die Kathedrale,
von außen groß und diamantenfein
und drinnen heilig, fast wie viele schmale
Erfüllungen im heißen Herz allein.
Dann gingst du fort in fremde Länder weit,
ich fühlte mich bedeutungslos und klein
und alle Länder wuchsen groß und breit.

Dann eines Tages kamst du zu mir wieder
und warst die Schwester, die mir lang verschwand,
doch meine Liebe kniete vor Dir nieder
und nur noch tiefer zog der Tod galant.
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 08:10   #2
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.124

Zitat:
Zitat von Eisenvorhang Beitrag anzeigen
Und gäbs nicht deine Hände zu umschlingen..
Wie sonst sollte mir die Liebe nur gelingen?
Ich sehne mich aus mir in Dich hinein
und hoffte, dieses fremde Glück wär´mein ...
Wenn ich mit meinen Wünschen nach Dir greife
und jede Hoffnung wächst, auf das sie reife
und Du das Bittre und das Süße bist.

Wie gern wär ich für dich die Kathedrale,
von außen groß und diamantenfein
und drinnen heilig, fast wie viele schmale
Erfüllungen im heißen Herzen - doch: allein.
Dann gingst du fort in fremde Länder weit,
ich fühlte mich bedeutungslos und klein
und alle Länder wüchsen groß und breit.

Dann eines Tages kämst du zu mir wieder
und wärst die Schwester, die mir lang verschwand,
doch meine Liebe kniete vor Dir nieder
und nur noch tiefer zög der Tod - galant.


eine ganz zauberhafte form und beeindruckender inhalt - ich hab ein paar kleinigkeiten notiert - entscheide aber bitte selbst

alles liebe in deinen herbstag

schickt
ein
lichtsohn
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2018, 10:49   #3
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Hallo Lichtsohn,



deswegen habe ich das Gedicht eingestellt, weil ich mir damit unsicher bin. Vielleicht sollte ich S1Z1 vom Rest abtrennen.

Denn es greift in der Narration nicht das Wahrscheinliche... Sondern die sie-Beschreibung tut es in der letzten Strophe definitiv.

Der Satz:

"und hoffte, dieses fremde Glück wär'mein ... "

Ist mit dem richtigen Apostroph sehr schön, aber nicht so wie ich ihn schrieb

Ich habe hier versucht eine Spencerstanze zu modulieren (nach EV ). Glaube aber mittlerweile, dass das so nicht geht.

Deine Vorschläge sind gut, klingen auch absolut harmonisch. Nur leider verändern sie den gesamten Inhalt, der was ganz anderes meint.

Danke!


vlg

EV

Geändert von Eisenvorhang (12.10.2018 um 14:07 Uhr)
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 00:06   #4
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Geänderte Version II

(Vielen Dank Lichtsohn)

Und gäbs nicht deine Hände zu umschlingen..
Wie sonst soll mir die Liebe nur gelingen?
Ich sehne mich aus mir in Dich hinein
und hoffe, dieses fremde Glück wär mein.
Wenn ich mit meinen Wünschen nach Dir greife
und jede Hoffnung wächst, auf das sie reife
und Du das Bittre und das Süße bist.

Wie gern wär ich für dich die Kathedrale,
von außen groß und diamantenfein
und drinnen heilig, fast wie viele schmale
Erfüllungen im heißen Herz allein.
Dann gingst du fort in fremde Länder, weit,
ich fühlte mich bedeutungslos und klein
und alle Länder wuchsen groß und breit,
ich aber blieb zurück im Einsamsein.

Dann eines Tages kamst du zu mir wieder
und warst die Schwester, die mir einst verschwand,
doch meine Liebe kniete vor Dir nieder
und nur noch schwerer ward das eigne Land.
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 09:19   #5
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.124

wow - jetzt bin ich beeindruckt
schon wieder ein favorit

vielen dank - so wirkt das für mich noch viel greifbarer- näher - es hat durch die änderungen eine völlig neue dimension bekommen (aus dem persönlichen ins transzendente)

ich wünsche dir einen
zauberhaften herbstsonnentag
und weiterhin so wunderbare ideen

ein lichtsohn

ps (dank wiki: von ihr unterscheidet sich diese strophenform durch das abweichende reimschema ababbcbcc, und durch eine hinzugefügte 9. zeile, die nicht nur 6-hebig ist im gegensatz zu den ersten acht 5-hebigen zeilen, sondern auch die für den alexandriner typische mittelzäsur hat)
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.10.2018, 10:51   #6
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Hey,

die angepasste Spencer gabs nur in Version 1.

Das sind jetzt normale Strophen.

Danke für das Lob!

vlg
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 14:59   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber Eisenvorhang -

das ist wunder-wunderschön!
Auch wenn ich mit den letzten Versen nicht vertraut werden kann -
ein Favorit!

Es ist ein Genuß, hochromantische Gedichte zu lesen, die in schönem, klaren Deutsch geschrieben sind.
Ich habe es erst einmal gelesen, will aber noch einmal hineinsteigen.

LG
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.10.2018, 16:00   #8
männlich AndereDimension
 
Benutzerbild von AndereDimension
 
Dabei seit: 06/2009
Beiträge: 3.352

Hallo Eisenvorhang,

da schließe ich mich den Lobgesängen an - ein sehr schönes Gedicht.

Zitat:
und drinnen heilig
innen

Zitat:
und nur noch schwerer ward das eigne Land.
"ward" = gehoben für "wurde" (jedoch nicht für "war")

...weshalb ich auch (verbunden mit einer kleinen Satzumstellung) wurde schreiben würde

und schwerer wurde nur das eigne Land


Ansonsten prima Text!

Gruß, A.D.
AndereDimension ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 19:37   #9
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Hallo Andi,

Deine Vorschläge sind perfekt!
Kaufe ich, danke für die Kritik und Korrektur!

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 11:52   #10
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.375

Lieber Eisenvorhang,


Du hast mit einer sanften, zärtlichen Sprache über die Liebe geschrieben ... und ich dachte:" Ja, so kann sie sein, die Liebe"

Zitat:
Ich sehne mich aus mir in Dich hinein
.... das ist für mich der Schlüsselsatz und alles andere drumherum ist wie ein fühlendes Ein-und Ausatmen dazu.

Hab ich sehr gern gelesen und gehört zu meinen Favoriten!


LG
Zaubersee
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2019, 17:27   #11
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.697

Liebe Zaubersee,

ich freue mich sehr noch von dir zu lesen und vielen vielen Dank für das schöne, bezeichnende und atmende Lob.
Und natürlich auch über die Favorisierung! Sei bedankt!

Ich schicke dir eine im Herbstgoldlicht getränkte, süße und sanfte Brise in die rauen Gefilde des Nordens!
Möge dein Tag so süß wie Zuckerwatte werden (aber nicht so klebrig!)

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich sehne mich aus mir in Dich hinein

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
In dich hinein AndereDimension Gefühlte Momente und Emotionen 15 01.02.2019 23:22
und sehne mich copiesofreality Lebensalltag, Natur und Universum 0 18.08.2016 06:08
Ich sehne mich.. Elisabeth Geschichten, Märchen und Legenden 1 23.04.2013 16:10
Ich sehne mich nach Frühling Lori Philosophisches und Nachdenkliches 0 11.06.2010 17:42
Ich sehne mich... Little-Sunshine Gefühlte Momente und Emotionen 0 08.02.2010 21:01


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.