Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.11.2019, 14:53   #1
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Standard Die Folterung der deutschen Sprache

Die Folterung der deutschen Sprache geht in rasendem tempo weiter...es ist irgendwie unheimlich...

1. anmutsuchend
2. Anscheu
3. Dichterfreude
4. Einzelfische
5. Entwest
6. erkenntnisreif
7. führervernarrt
8. Gesprächsgestalter
9. Grauwelt
10. Kämpferherde
11. lebensfluchend
12. Machtverkrusten
13. Meeresmadengrund
14. Nasslasten
15. besternt
16. Kältemüden
17. neugierumflossen
18. Gnadenschuh
19. säulenverfrachtet
20. Knittelschön
21. Scheinschlachten
22. Arbeitssegen
23. Selbstweihrauch
24. Sittenpotentiale
25. Spätkind
26. Sprachfreude
27. Stolperfallen
28. Stromregionen
29. Überlebensrechte
30. überregt
31. verhaucht
32. Versgirlanden
33. Wasserzeit
34. Weltgelingen
35. willensgestillt
36. Wolkenöffnungen
37. Würdesegen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:15   #2
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.774

So ein Quatsch Ralfchen - ein paar Wörter sind super kreativ und absolut sprachverliebt.
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:23   #3
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 136

Find ich auch. Da sind super Wortschöpfungen mit dabei
milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:29   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Zitat von milchmirzucker Beitrag anzeigen
Find ich auch. Da sind super Wortschöpfungen mit dabei
wäre nett wenn du/ihr die superWS hier auflisten würdet. es genügt nicht generisch daruf hinzuweisen. ich habe einen in kursiv markiert. also bitte??? danke. vor allem würde ich gerne wissen was ein

einzelfisch

ist, den dann müsste es auch einen doppelfisch geben oder

Meeresmadengrund

ich liste einfach alle die ich im zusammenhang mit den texten/versen/aussagen idiotisch finde auf. man kann aus vielen ein ordentliches stück lyrik schreiben...wie etwa so:

Er war ein dummer Einzelfisch
und lebte nun nicht länger.
Er landete auf meinem Tisch,
für mich als Einzelgänger.

Dazu aß ich nen grossen Bund
Würmer vom Meeresmadengrund.



also ich warte!
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:35   #5
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.774

besternt, neugierumflossen, lebensfluchend, grauwelt, anmutssuchend, erkenntnisreif, arbeitssegen, sprachfreude... und so weiter
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:36   #6
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

ok besternt etwa...bilde einen zusamenhang...ich sage nur nochmals dass die NS im zusammenhang mit ihrer verwendung idiotisch wirken.

das habe ich vergessen:

Grünkraft


Zitat:
Wenn Gelb und Rot in Grünkraft fließen,
Tropfend Nasslasten sich ergießen

c: H H Karg
gelb und rot fliessen in grünkraft? wie bitte soll das gehen? etc..ect.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:44   #7
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 136

neugierumflossen
Gnadenschuh
Säulenverfrachtet
Knittelschön
willensgestillt

Die finde ich besonders gelungen.
Mit Einzelfisch kann ich eher wenig anfangen.

milchmirzucker ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 17:47   #8
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.774

"Besternt" findet in der Lyrik bereits Jahrhunderte lang Verwendung!

Bedrückt, bestuft, begriffen, bestäubt, besternt...

Mit Grünkraft wird wohl die Natur gemeint sein, auch wenn es in der Tat etwas ungelenk formuliert ist...
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 18:26   #9
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

stimmt was besternt betrifft. nur stze ich die verwendung im kontext als die textzerstörung in den vordergrund. somit wird das wort befremdend. das macht den unterschied - eben für mich. natürlich werden immer worte dabei sein die es im sprachgebrauch seit langem gibt.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 20:10   #10
männlich Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 1.774

Ja, dass diese Worte aber allgemein "sprachfolternd" wären, ist unfug.
Den Unterschied, den es für Dich macht, der ist auch gar nicht so abwegig. Das einzelne Wort kann Kontext bezogen sein. Wobei das Deutsche im Wörtlichen eigentlich unmissverständlich sein muss, wenn es um die Syntax und Semantik geht.

Trotzdem finde ich den kreativen Baukasten "Deutsch" erste Sahne und die von Dir aufgelisteten Wörter auch.

vlg

EV
Eisenvorhang ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 20:22   #11
männlich Yurey
 
Dabei seit: 11/2019
Ort: Wessobrunn
Alter: 21
Beiträge: 15

Ich denke Wortneuschöpfungen sind zu Beginn immer etwas ungewöhnlich...
Dennoch denke ich, dass das nur zeigt das Sprache nun mal lebendig ist und freue mich darauf die ersten dieser WS in Gedichten hier im Forum zu lesen
so wie in deinem kleinem humorvollem Versuch zuvor Ralfchen.

LG Yurey
Yurey ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 20:34   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Der Faden sollte den Titel tragen: "Ralfchens Kreuzzug". Schenkt ihm ein Kettenhemd, damit die Wucht der ungeliebten Wörter von ihm abprallen werde. Mögen sie sich in Buchstaben auflösen und im Schlamm versinken.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 22:08   #13
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Der Faden sollte den Titel tragen: "Ralfchens Kreuzzug". Schenkt ihm ein Kettenhemd, damit die Wucht der ungeliebten Wörter von ihm abprallen werde. Mögen sie sich in Buchstaben auflösen und im Schlamm versinken.
na ja so arg ist es nicht Ilka. ich bin nur jeden tag von erstaunen entflügelt wenn die texte des alten geezers überfliege und lachend oder weinend darauf absacke wie ein dicker hahn bei einem flugversuch nachdem ihm durch grässliche texte der kopf vom rumpf getrennt wurde. HHK ist der einzige texter den ich kenne der tagtäglich zeigt, dass er zu keiner verbesserung fähig ist. nachdem ich meinen text DER TODESENGEL DER DEUTSCHEN SPRACHE in dieser oase einstellte schrieb er einen gegentext DER TOEDESENGEL DER FREIHEIT und ich darauf wieder einen, darauf schrieb er die J.G. ELSER karambolage um sich von seinem deutlich gezeigetn faschistischen gedankengut versuchend reinzuwaschn.

fettdruck: Neologs by ralfchen
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 22:09   #14
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Zitat von Yurey Beitrag anzeigen
Ich denke Wortneuschöpfungen sind zu Beginn immer etwas ungewöhnlich...
Dennoch denke ich, dass das nur zeigt das Sprache nun mal lebendig ist und freue mich darauf die ersten dieser WS in Gedichten hier im Forum zu lesen
so wie in deinem kleinem humorvollem Versuch zuvor Ralfchen.

LG Yurey
da gibt es jede menge von lustigen tetxten in welchen ich die komikurilien (=neo by rchen) einbaute, wie hier:


Zitat:
Der Augenmensch

Ein Augenmensch mit scharfem Blick,
sah auch in Dauernächten mit Geschick,
die finster böse Drohgestalt,
mit Großperücke ohne Halt.

Mit Haarersatz an Grauwindtagen,
wollte die Mutverse er wagen.
Er schrieb über Touristenhatz
und Festfreude am Markusplatz.
kursiv seine neos
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 22:12   #15
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
na ja so arg ist es nicht Ilka. ich bin nur jeden tag von erstaunen entflügelt wenn die texte des alten geezers überfliege und lachend oder weinend darauf absacke ...
Ich frage mich, wo du das liest und warum du es in Poetry einschleppst. Offensichtlich scheint dir der "alte geezer" zu fehlen. Dem kann aber abgeholfen werden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 22:25   #16
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich frage mich, wo du das liest und warum du es in Poetry einschleppst. Offensichtlich scheint dir der "alte geezer" zu fehlen. Dem kann aber abgeholfen werden.
nein er fehlt mir nicht, denn er würde hier wieder nur die kritiker aufs loseste beschimpfen. er schreibt auf einer plattform wo es keine kritik geben darf. aber bitte verkarge poetry nicht. es ist eine sammlung von maroden karambolagen und hat fast varieté charakter. daher.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 22:37   #17
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
... denn er würde hier wieder nur die kritiker aufs loseste beschimpfen.
Nein. Er hat nie jemanden beschimpft. Er hat Kritik stets an sich abprallen lassen, und das war's.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.11.2019, 23:00   #18
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Nein. Er hat nie jemanden beschimpft. Er hat Kritik stets an sich abprallen lassen, und das war's.
Zitat:
das stimmt nicht ganz Ilka - es gab heftige auseinandersetzungen weil er uns hier als krtikaster beschimpfte und das ist ein goebbels-wort und gehört somit in die rechtsextreme.
Zitat:
Ralfchen, give me a break! Kritikaster - okay. Aber das ist mir in Verbindung mit Goebbels nicht bekannt, eher mit Goethe. Hans Hartmut ist deine Obesssion, and that's the very truth.
bitte moment woher kommt der beitrag in meinem komm? den hab ich nicht geschrieben!

Geändert von Ralfchen (07.11.2019 um 00:12 Uhr)
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 00:13   #19
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

es wird immer wieder NS geben, die schon im sprachgebrauch verankert sind. es geht darum ob sie dämlich in einem text fungieren. darum geht es mir. und 95% der NS sind schlichter quargel - egal in welchem text.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 00:18   #20
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Er scheint dir wirklich zu fehlen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 00:31   #21
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Die Sittenpotentiale ungenützt,
fiel unser Spätkind aus dem Mutterleib.
Erst spät durch Sprachfreude gestützt,
hatten die Stolperfallen nie genützt.

Verstärkt im Hirn Stromregionen,
und Überlebensrechte klar
verhauchte sie nun mit Betonen
weil Wasserzeit im Leibe war.

Mit Versgirlanden fein geschmückt,
willensgestillt zur Poesie,
war Weltgelingen unverrückt
doch Würdesegen kam nur nie.

damit hätten einige komplett gesiteskranken WS ein wenig sinn. nur der mann wird das nie erfassen können.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 07:47   #22
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.266

Ich habe gestern im Fernsehen ein noch tolleres Wort gehört: "entgrenzt".
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2019, 15:01   #23
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.733

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Ich habe gestern im Fernsehen ein noch tolleres Wort gehört: "entgrenzt".
servus -

ja finde ich gut. für grenzen entfernt...

vlg
r
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 12:11   #24
weiblich Sternkind
 
Dabei seit: 01/2018
Beiträge: 26

Standard Grünkraft

Zitat:
Zitat von Eisenvorhang Beitrag anzeigen
"Besternt" findet in der Lyrik bereits Jahrhunderte lang Verwendung!

Bedrückt, bestuft, begriffen, bestäubt, besternt...

Mit Grünkraft wird wohl die Natur gemeint sein, auch wenn es in der Tat etwas ungelenk formuliert ist...
Warum? Ich finde es lustig.

Ein kurzes Herbstgedicht.
Sternkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2019, 12:20   #25
weiblich Sternkind
 
Dabei seit: 01/2018
Beiträge: 26

Standard Grauwindtage

"Grauwindtage" find' ich gut. Ein witziges Wort für Tage mit trüben, windigem Wetter.
Sternkind ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Folterung der deutschen Sprache

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
36 neue Irrläufer der deutschen Sprache Ralfchen Theorie und Dichterlatein 6 31.07.2019 23:33
Deutsche Sprache, schwere Sprache Frau Schneider Zeitgeschehen und Gesellschaft 13 11.02.2018 20:35
Das Einmaleins der Deutschen AndereDimension Die Philosophen-Lounge 10 17.04.2017 00:23
Wir Deutschen Fremder Düstere Welten und Abgründiges 4 21.09.2015 04:00
Verfall unserer deutschen Sprache? Thing Sonstiges und Small Talk 16 08.07.2012 23:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.