Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.03.2019, 16:51   #1
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.817

Standard nächtlicher fang

geht das wasser zurück wird vergessenes sichtbar
von schaumrändern umspült eine qualle schauerlich
und dennoch lässt sie eine sicht auf das innerste zu

geht der blick weg vom körperlichen über den horizont
der dinge führt er uns durch leere tulpenfelder wissend
ihre farbenpracht wartet in den zwiebeln zu erblühen

segelnd auf dem kahn der zeit werfen wir das netz aus
vielleicht verfangen sich darin träume und wir bereiten
ein frugales mahl aus früchten nie endender sehnsucht
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 00:10   #2
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 52
Beiträge: 698

Lieber Perry,

was für ein schönes Netz aus Worten, welches behutsam jenseits des Alltags, in der Tiefenströmung gefühlvolle Bilder fängt.

Liebe Grüsse,
Serpentina
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 00:40   #3
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.817

Standard Hallo Serpentina,

schön, dass Du dich einfangen hast lassen.
Danke für die "Tiefenströmung" und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 14:33   #4
männlich agag1
gesperrt
 
Dabei seit: 01/2019
Beiträge: 20

das ist sehr toll geschribn perry!

was im verlauf der zeit bleibt ist die sehnsucht über das nicht gelebte
das vielleicht legt die handlungsunfähiigkeit im leben offen; vielleicht habe ich glük oder pech und egal durch was die zeit gefült wird, sehnsucht wird es immer geben

frugal ist wissenschaft und finde ich sehr unlyrisch, aber gewagt
agag1 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 17:13   #5
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.817

Standard Hallo Gegenbauer,

danke für dein Interesse und das Hinterfragen.
"Frugal" hat hier mehrere Funktionen:
Einmal soll es einen Kontrastpunkt zu den ansonsten doch sehr geläufigen Begriffen wie "träume und sehnsucht" setzen, zum anderen ist es in seiner Aussage durchaus vielfältig. Bei Wiktionary heißt es dazu:
"Das Wort frugal zählt zu den Wörtern, die durch ihr Klangbild oder durch Assoziationen (hier etwa: fruchtig = üppig) häufig in einem Sinn konträr zu ihrer ursprünglichen Bedeutung verwendet werden. „Dieser Bedeutungsumschlag macht frugal zum Januswort." Zuletzt bildet es auch noch eine Alliteration mit den "früchten."
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 18:57   #6
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Perry,
hier holst du mich mit deiner unnachahmlichen Schreibe wieder voll ab. An das Bild mit der Qualle musste ich mich erst langsam herantasten. Frugal musste ich auch erst nachschlagen!

Irgendwie musste ich nach dem Lesen an Holland denken. Sehr schön!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 19:22   #7
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.817

Standard Hallo Gylon,

da Holland auch am Meer liegt, ist deine Denkrichtung nachvollziehbar. Ob das Essen dort "frugal" ist, bezweifle ich allerdings.
Danke fürs "unnachahmlich" und LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2019, 19:28   #8
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Zitat:
Perry
Ob das Essen dort "frugal" ist, bezweifle ich allerdings.
Geht so, ne Frikandel mit Fritten geht immer
Einen schönen Abend Dir!
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für nächtlicher fang

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
[fang neu an] Lichtsohn Gefühlte Momente und Emotionen 3 11.10.2018 19:47
Für den Fang parat Kulturbanause Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 05.07.2018 22:38
nächtlicher regen Peter von Glatz Gefühlte Momente und Emotionen 4 13.07.2016 16:50
Nächtlicher See gummibaum Gefühlte Momente und Emotionen 0 06.05.2012 21:49
Nächtlicher Besuch mephisto Düstere Welten und Abgründiges 0 09.07.2006 21:33


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.