Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.07.2016, 11:47   #1
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Standard Er kommt - Pantun

Der Frühling kommt, es flüstert in den Bäumen,
die ersten Blumen zeigen sich im schönsten Kleid.
Der Wald erwacht aus winterlichen Träumen,
die ganze Welt ist für den Neubeginn bereit.

Die ersten Blumen zeigen sich im schönsten Kleid,
die Vögel üben ihre Hochzeitslieder.
Die ganze Welt ist für den Neubeginn bereit,
bald kehren auch die Nachtigallen wieder.

Die Vögel üben ihre Hochzeitslieder,
aus kahlen Zweigen drängt voll Ungeduld das Grün.
Bald kehren auch die Nachtigallen wieder,
in tausend Farben wollen Feld und Wald erblühn.

Aus kahlen Zweigen drängt voll Ungeduld das Grün,
der Wald erwacht aus winterlichen Träumen.
In tausend Farben wollen Feld und Wald erblühn,
der Frühling kommt, so flüstert‘s in den Bäumen.
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 13:24   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.086

Natürlich haben wir auf der südlichen Erdhalbkugel andere Jahreszeiten als auf der nördlichen. Sicher, man könnte einwenden, dass dort noch Winter aber kein Frühling ist. Doch muss man auch bedenken, dass jeder Mensch seine eigenen Wahrheiten hat.
Und wenn Nöck jetzt den Frühling erlebt und in einem schönen barock-opulenten Gedicht schildert ist das doch nett zu lesen und subjektiv wahr.

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 13:42   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, Nöck -

ein schönes Pantun ist Dir hier gelungen!
Ich habe mich noch nicht an diese Form gewagt und werde es auch nich mehr tun.

Wie köstlich, wenn man als User (wieder) dem Erwachen der Natur lauschen darf und das bildlich eingefangene Grünen und Blühen sieht!

Entzückten Gruß
von
Romulus Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 16:35   #4
weiblich Ex Lucyinthesky
abgemeldet
 
Dabei seit: 07/2016
Beiträge: 202

Hallo Nöck

bis vor Kurzem wusste ich noch gar nichts von Pantuns und bin von deinem begeistert!

Da ist eine große Harmonie in deinen Zeilen, jede für sich ist so ausformuliert und treffend, dass ich es gerne wieder und wieder gelesen habe.

Vor allem die "drängende Ungeduld des Grüns" ist ein sehr gelungener Ausdruck.

LG,
Lucy
Ex Lucyinthesky ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 17:25   #5
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Hallo Thing,

Zitat:
Zitat von Thing
Ich habe mich noch nicht an diese Form gewagt und werde es auch nich mehr tun.
Das finde ich schade. Wenn du lange genug daran herumfeilst, wird sich am Ende der Erfolg einstellen.
Die Natur lässt sich immer wieder aufs Neue und aus den verschiedensten Blickwinkeln neu beschreiben. Das ist das Schöne.

Danke und einen lieben Gruß
Nöck



Hallo Lucyinthesky,

Zitat:
Zitat von Lucyinthesky
bis vor Kurzem wusste ich noch gar nichts von Pantuns und bin von deinem begeistert!
ja, das ist das Besondere an Pantuns, dass sie durch die Wiederholungen eine viel stärkere Wirkung entfalten. Ich freue mich, dass es dir gefällt.

Danke und einen lieben Gruß
Nöck



Hallo Corazon,

schön, dass du ein Feedback gibst, so weiß ich, dass du meine Gedichte liest.
Du beherrscht die lyrischen Regeln und hast Talent. Schade, dass du diese Gaben meist missbrauchst, um zu provozieren.

LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.07.2016, 21:47   #6
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.086

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Schade, dass du diese Gaben meist missbrauchst, um zu provozieren.
Ich bevorzuge bei Antworten auf Kommentare die Auseinandersetzung mit dem Text. Die Bewertung des Charakters der Kommentierenden überlasse ich anderen. Dir zum Beispiel, wenn du das brauchst. Über den Inhalt deiner personenbezogenen Äusserung diskutiere ich natürlich nicht. Mir liegt an solchen Geplänkeln nichts, genausowenig wie an Rechthaberei.

Corazon
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 08:48   #7
weiblich Sophia-Fatima
 
Benutzerbild von Sophia-Fatima
 
Dabei seit: 05/2010
Ort: Zarrentin am Schaalsee (Mecklenburg Vorpommern)
Beiträge: 313

Finde dein Werk sehr gelungen.
Natürlich kann man über jede Jahreszeit zu jeder Jahreszeit schreiben.
Die Naturbeschreibung hat eine schöne Öffnung in sich,
die durch die Pantun Mittel ähnlich einer Ouvertüre wird.
Die Aussagen erhalten fundamentale Substanz.

Dein Werk inspiriert mich, die Form auch mal zu wählen.
Wikipedia bietet ja detailierte Anleitung.

Fantastisch!
Sophia-Fatima ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.07.2016, 09:14   #8
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Hallo Sophia-Fatima,

schön, dass dir mein Pantun gefällt und du es auch einmal versuchen willst.

Wichtig ist, dass sich die Verse, die wiederholt werden, nahtlos in das Gesamtwerk einfügen. Da musst du manchmal umbauen und umformulieren.

Danke und liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.09.2016, 10:31   #9
weiblich Schreibfan
 
Benutzerbild von Schreibfan
 
Dabei seit: 02/2014
Ort: bei Stuttgart
Alter: 36
Beiträge: 761

Ein sehr poetisches Pantun. Gerne gelesen.

Liebe Grüße, Schreibfan
Schreibfan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2016, 08:58   #10
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Liebe Schreibfan,

danke, dein Lob freut mich.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2019, 19:24   #11
weiblich Schnulle Köhn
 
Dabei seit: 05/2017
Ort: am Ende der Welt
Alter: 59
Beiträge: 928

Hier habe ich noch so ein Prachtstück gefunden. Sogar passend zur Jahreszeit. Wunderbar lieber Nöck.
LG Schnulle
Schnulle Köhn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 08:33   #12
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Ich danke dir, liebe Schnulle, hoffen wir, dass der Frühling sich jetzt nicht länger bitten lässt.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 08:58   #13
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 53
Beiträge: 698

Hallo Noeck,

auch das Pantun ist klasse.
Der hypnotische Wirbel an praechtigen Bildern, wird der Vielfalt des Fruehlings wunderbar gerecht.

LG,
Serpentina
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2019, 10:46   #14
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.450

Guten Morgen Nöck,


Dein Pantun gefällt mir sehr ... ich kann mich dem entstehenden Kreisen durch die Satzwiederholungen eines Pantuns immer weniger erwehren ... hier gleitet der Frühling durch die Lüfte, wie ein Fest mit Musik und frohem Beisammensein. Gelungen ... gelungen ... gelungen... singe ich mit


LG

Zaubersee

Ps.: Ach ja .... FAVORIT ...
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 10:26   #15
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Guten Morgen Serpentina und Zaubersee,

ihr habt einen gehörigen Anteil daran, dass ich weiter guten Mutes bin und meine Gedichte hier poste, dafür danke ich euch.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 10:36   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.129

Zitat:
Zitat von Zaubersee Beitrag anzeigen
ich kann mich dem entstehenden Kreisen durch die Satzwiederholungen eines Pantuns immer weniger erwehren ...
Ich schon. Diese Wiederholungen sind der Grund, weshalb ich Pantuns nicht mag. Für mich sind sie ein langweiliges Geleiere. Ich erkenne aber die Mühe an, die ein Schreiber für ein derartiges Drehorgelwerk aufwendet, in dem ich jede Zeile zweimal lesen soll. Aber wofür?

Das ist keine Dichtung, sondern eine sportliche Disziplin.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 11:44   #17
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.450

Liebe Ilka-Maria,

*lach* ich seh Dich die Augen verdrehen ....

Zitat:
Ich erkenne aber die Mühe an, die ein Schreiber für ein derartiges Drehorgelwerk aufwendet, in dem ich jede Zeile zweimal lesen soll. Aber wofür?
Für mich bekommt das Ganze etwas Meditatives, ähnlich wie Taizégesang, in dem sogar im kompletten Lied, eine einzige Aussage ununterbrochen wiederholt wird. Nebenbei wird dabei/dadurch die Atmung wunderbar reguliert und die Stimme kann sich volltönend in den Resonanzräumen ausbreiten, weil man sich in diesem entstehenden Singsang fallen lassen kann und die sonst hart erarbeitete Lockerheit beim Singen, fast automatisch entsteht.

Was für Dich also langweiliges Geleiere ist, ist für mich, wie schon erwähnt, faszinierend ... aber es ist natürlich immer interessant, wie unterschiedlich Menschen so etwas betrachten können. Ich werde mich früher oder später daran wagen und es versuchen .... um den Effekt zu erzielen, den ich schön finde. Mir fällt es eher schwer Limericks zu mögen, weil ich immer das Gefühl habe, dass nun auf Gedeih und Verderb ein Scherz dabei herauskommen muss ... ich finde, die klingen oft furchtbar gekünstelt.Hier hab ich mich auch schon einmal versucht, oder zweimal ... und die waren für mich echt sportliche Disziplin. Wahrscheinlich klangen meine Limericks auch so
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 11:58   #18
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Liebe Zaubersee,

schön, dass du darüber lachen kannst, was habe ich nur angerichtet?

Danke für deine (positive) Vertiefung des Themas.

Liebe Grüße
Nöck



Liebe Ilka-Maria,

ganz schön happig, was du hier vom Stapel lässt, aber immerhin hast du dich endlich einmal auf eine meiner Seiten verirrt. Vor einiger Zeit hast du dich nicht so gehen lassen und eines meiner Pantuns moderater kommentiert.

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria
Rund und flüssig zu lesen, lieber Nöck, und dies bei ansprechender Wortwahl. Das ist ein Geständnis, denn Pantuns gehören nicht zu meinen Favoriten, weil mich die Wiederholungen meistens nerven. Hier wirken sie jedoch wie ein Verstärker, um die Bildkraft zu unterstreichen, die aus den Versen strömt. Fazit: gelungen!

Lieben Sonntagsgruß
Ilka
LG Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 12:09   #19
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.129

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Vor einiger Zeit hast du dich nicht so gehen lassen und eines meiner Pantuns moderater kommentiert.
Das ist richtig. Auch ein Pantun kann ein gutes, gelungenes Gedicht sein.

Das steht in keinem Widerspruch dazu, dass ich diese lyrische Gattung nicht besonders mag. Die Gründe habe ich benannt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 12:15   #20
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.450

Lieber Nöck,


Zitat:
schön, dass du darüber lachen kannst, was habe ich nur angerichtet?
... ich lache doch nur, weil die vielen Blickwinkel, unter denen man etwas betrachten kann, lustig sind ... nicht weil Du etwas angerichtet hast, oder Ilka -Maria etwas anders findet als ich zum Beispiel ...


Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2019, 12:20   #21
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 53
Beiträge: 698

Guten Morgen,

ich sehe es ähnlich wie Zaubersee und kann Ilka in dem zustimmen, was Nöck zitiert hat.

Zitat:
Hier wirken sie jedoch wie ein Verstärker, um die Bildkraft zu unterstreichen, die aus den Versen strömt. Fazit: gelungen!
Genau das macht in meinen Augen ein gelungenes Pantun aus.

Mit sportlich hat das für mich überhaupt nichts zu tun. Wenn man das überhaupt so bewerten möchte, dann ist doch eher das Gegenteil der Fall. Pantuns sind was für Faule. Man spart sich bei jeder Strophe 2 Verse.

Aber wie gesagt, diese oberflächliche Herangehensweise untergräbt die eigentlich Tanzdynamik und Bilderkraft, die entstehen kann, wenn man sich darauf einlassen kann und der Autor ein Händchen dafür hat.
Für mich ist die Voraussetzung hier jedenfalls gegeben.

LG,
S.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2019, 18:09   #22
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Liebe Zaubersee,

mit "was habe ich nur angerichtet?" warst du nicht gemeint, das bezog sich auf den für mein Empfinden etwas harschen Kommentar von Ilka-Maria, den ich nicht nachvollziehen konnte.
Und in der Tat gibt es viele Blickwinkel, um etwas zu betrachten und manchmal lässt etwas auch tief blicken.



Liebe Serpentina,

Zitat:
Zitat von Serpentina
Aber wie gesagt, diese oberflächliche Herangehensweise untergräbt die eigentlich Tanzdynamik und Bilderkraft, die entstehen kann, wenn man sich darauf einlassen kann und der Autor ein Händchen dafür hat.
Für mich ist die Voraussetzung hier jedenfalls gegeben.
Das hast du schön gesagt, wir lassen uns den Spaß am Pantun nicht verderben.

Liebe Grüße an euch beide
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2019, 00:35   #23
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 53
Beiträge: 698

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen



Das hast du schön gesagt, wir lassen uns den Spaß am Pantun nicht verderben.
Auf keinen Fall.

Pantunschwingende Träume wünscht,
Serpentiba
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 11:07   #24
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Zitat:
Zitat von Serpentina
Pantunschwingende Träume wünscht,
Serpentiba
Demnächst vielleicht auch mal eine Terzine oder Villanelle?

Jecke Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2019, 17:58   #25
weiblich Ex-Serpentina
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2018
Ort: Zwischen den Gedanken
Alter: 53
Beiträge: 698

Zitat:
Zitat von Nöck Beitrag anzeigen
Demnächst vielleicht auch mal eine Terzine oder Villanelle?

Jecke Grüße
Nöck
Hmmm.
Ich werde mir im Meer der Möglichkeiten mal eine Boje dafür setzen.

Gute Erholung im Voraus,
S.
Ex-Serpentina ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2019, 21:45   #26
weiblich Silver
 
Benutzerbild von Silver
 
Dabei seit: 08/2014
Beiträge: 627

Standard Hallo Nöck,

mir gefällt Dein Werk sehr gut. Es klingt und stimmt auf den Frühling ein. Liebe Grüße Silver.
Silver ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.03.2019, 06:10   #27
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 2.003

Hallo Silver,

Zitat:
Zitat von Silver
mir gefällt Dein Werk sehr gut. Es klingt und stimmt auf den Frühling ein.
Das freut mich, den Frühling zu bedichten, macht einfach Spaß!

Danke und einen lieben Gruß
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Er kommt - Pantun

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der Schmetterling [Pantun] Meishere Philosophisches und Nachdenkliches 20 03.07.2019 22:21
sie und sie (ein Pantun) Schreibfan Zeitgeschehen und Gesellschaft 10 01.08.2016 19:36
Ein Pantun kannst als Dichter echt nicht bringen (Pantun) Schreibfan Humorvolles und Verborgenes 6 18.06.2016 23:32
Frühlingsspaziergang (Pantun) Ex-Dabschi Lebensalltag, Natur und Universum 3 23.05.2015 00:14
Kommt Zeit, kommt Rat AndereDimension Humorvolles und Verborgenes 5 21.02.2012 20:35


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.