Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.06.2017, 19:03   #1
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Koloraturen

Töne, fesch wie Frauenkämme,
in Orchesters Farbenschlemme,
die den Knöchel mir umgreift:
No, ich bin noch nicht gereift.

Pestilenzen überall,
trotz Trompeters hellem Schall,
dunkle Mähnen in mein Gähnen:
Pawlows Träume von den Schwänen.

Hoch hinauf und dann ganz nieder
singt die Donna ihre Lieder,
daß es ihr die Brust zerreißt -
schon wieder einer, der braun sch***.
Wieviel Töne hat ein Leben?
Drüber, drunter, drauf, daneben?
Höre, horche, hör gut zu -
Denn der Mißton, der bist DU.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2017, 09:44   #2
männlich Nöck
 
Benutzerbild von Nöck
 
Dabei seit: 12/2009
Ort: In den Auen des Niederrheins
Beiträge: 1.952

Liebe Thing,

schade, dass dieses feine Gedicht bisher niemanden zum Kommentieren animiert hat.

Du hast die schnelle Abfolge von diesen besonderen Gesangstönen letztlich zu einem personifizierten Misston werden lassen, genial.

Zitat:
Töne, fesch wie Frauenkämme,
in Orchesters Farbenschlemme,
die den Knöchel mir umgreift:
No, ich bin noch nicht gereift.
Das ist frivol frech und die originellen Metaphern spielen als Begleitmusik auf.

Misstöne gibt es leider überall, aber richtig auf die Nerven gehen sie, sobald sie zur Kakophonie ausarten. Aber wem sage ich das.

Genieße deine Sperre und komm mit neuen Ideen zurück, du bist hier nicht wegzudenken.

Liebe Grüße
Nöck
Nöck ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2017, 12:18   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber Nöck -

hab herzlichen Dank!
Ja, die Pause hab ich produktiv genutzt, aber nicht poetisch, sondern ganz profan - ich stecke mitten im Umzug in eine schönere und bessere Wohnung.

Ja, so mancher sollte sich selbst einmal besser zuhören (oder zulesen).

Lieber Dr.Karg,

ich danke recht herzlich für den feinen und anerkennenden Kommentar!

Euch liebe Grüße
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Koloraturen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.