Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.02.2007, 22:14   #1
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

Standard Februar

Februar An eine Freundin

Sterne flüstern eine Klinge
durch das Ohr in deinen Schlund,
beißend nährt sie böse Dinge,
wie die Nachtluft Stund um Stund.

Musst ein zahmes Opfer finden,
wenn die Ängste nicht verblassen,
wirst die eigne Haut zerschinden,
um sie nur noch mehr zu hassen.

Läuterst deinen eignen Zwang,
willst ihn Fehlern weihen,
deren missgelaunter Klang
will dir nicht verzeihen.

Der Mond wirft Scheffel Schlaf auf dich,
dass du nicht mehr zerstörest
und die Nacht doch zögerlich
mit neuem Mut betörest

und wenn der Mond auch stur
hinter deinem Rücken kreist,
sein sehnen bleibt doch immer nur,
dass du dir den Stahl entreißt.
.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 22:42   #2
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

der text ist wirklich schwer.

ganz extrem stört mich das "triggert" vor dem titel, denn wenn dies wirklich ein trigger für dich ist, dann ist ja doch fraglich, ob alles bei dir in ordnung ist.

ansonsten glaube ich einfach mal, das das triggern hier eher ein modewort ist und erfreue mich einfach an dem prima düsterem text.


michael
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 22:58   #3
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

ja, lieber micha, der text verdient ein triggert - und nicht, weil es ein modewort ist.
und nein, bei mir ist nicht alles in ordnung, aber danke, dass dus so offen ansprichst, aber da du offenbar immer ein einziger sonnenschein bist und das scheinbar nicht verstehen würdest lass ich die rechtfertigungen zu dem thema

danke trotzdem für den kommentar.
Skid
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 23:17   #4
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

ich wollte mich auch nicht aufdrängen für die erläuterung deiner privatsphäre, aber gestehe mir bitte zu, dass ich nachfrage, wenn mich ein text interessiert.

der satz, dass ich immer nur sonnenschein bin, war überflüssig und führt nicht zur verbesserung irgendeiner sache, denn sie drückt leider nur ignoranz aus.


michael
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 23:34   #5
Werther
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 404

Ich habe es jetzt siebenmal gelesen. Ich begreife es nicht. Entweder bin ich zu dämlich, oder es ist wirklich einfach viel zu sehr entfremdet. Ich hab auch schon versucht, mir jeden Vers einzeln vorzunehmen, ein Bild zu erkennen, ein Muster. Aber auch damit kam ich auf keinen Nenner. Es will sich mir einfach nicht öffnen.

Über einige deiner Gedichte stelle ich mir nun langsam aber sicher eine Frage: wofür schreibst du? Schreibst du nur für dich, oder möchtest du dich mitteilen? Möchtest du belehren, warnen, anklagen?

Dein Gedicht hat eine schöne Klangfarbe und erzeugt auch fließend eine Stimmung, aber ich kann einfach nichts herausziehen. Würde mich über Hilfe jedweder hart freuen.

Gruß, du weißt schon wer
Werther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.02.2007, 23:48   #6
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

@ micha: gestatte mir, die kleine beleidigung meiner person mit ein wenig ignoranz aufzuwiegen und wir sind quitt.

@ werther:
Ich schreibe hauptsächlich um zeug aus meinem kopf zu kriegen... was da manchmal aus meinem hirn fällt, verwundert mich auch manchmal.
hier ist es aber anders. das ding is bewusst geschrieben - warum und wofür steht neben der überschrift.
Ein Tipp... es könnte genauso gut an deine freundin gerichtet sein - vor ca anderthalb jahren noch stärker oder an mich in der selben zeit...
wenns immer noch nich klar is dann über pn bitte
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 12:46   #7
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

wir sind quitt.

der text bleibt interessant.
mit der freundin war klar durch den zusatz.

man kann ein triggert aber nicht verdienen oder nicht verdienen.
ich glaube ich mag es einfach nicht, das ist mein problem, weil es sehr oft im arbeiten mit misshandelten kinder gebraucht wird, denn die haben echt Trigger:

Die wörtliche Übersetzung für Trigger lautet "Auslöser".
Im übertragenen Sinne bedeutet es, dass bei Menschen, die in ihrem Leben traumatische Erfahrungen (ganz gleich, welcher Art) machen mussten, genau diese Situation durch bestimmte Reize wieder präsent sein kann.
Manchmal genügt ein bestimmtes Geräusch, ein Geruch, eine eigentlich gänzlich anders gemeinte Bemerkung des Gegenübers im Gespräch, etwas Gelesenes oder bestimmte Situationen in denen wir uns unverhofft wiederfinden. Oder, oder, oder ...
Die Liste ist endlos, weil für jeden individuell verschieden. Ein Trigger ist nichts Konstantes. Es kommt unter anderem auf die jeweilige Tagesform des Betroffenen, die Intensität des Auslösereizes und letztendlich auch auf das Zusammenspiel dieser beiden Voraussetzungen an. Manchmal hauen uns Dinge aus den Socken, die uns an einem anderen Tag und in einem anderen Zusammenhang vielleicht völlig unbeeindruckt gelassen hätten.
Wichtig ist vor allem eins... zu erkennen, WAS solch ein Trigger bei uns auslösen kann, WIE man dem möglichst selbstfürsorglich begegnen kann und DASS diese Situation des Ausgeliefertseins/Wiedererlebens durchaus positive Aspekte beinhalten kann. Man hat nämlich die Chance, eine Situation, in der man als Kind machtlos/hilflos/ängstlich/ect.pp. war, als Erwachsener noch einmal zu durchleiden und ihr eventuell zu begegnen
- und das dann vielleicht mit Mut, Trotz, Wut, Wissen, eben einfach Lebenserfahrung.



Darum finde ich sollte man es nicht so gebrauchen, vielleicht weil der Künstler sich gerade getriggert fühlt.

Verstehst du was ich meine?
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 14:09   #8
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

tut mir leid skid...

ich kenne genügend dieser und ganz anders gearteter "fälle"...

aber mehr als der sture mond mit seinem fahlen licht kann man selten sein...

Salkin
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 18:19   #9
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

@ micha...
hach ja... micha, ich hab mich über die "triggert" funktion informiert und verstanden, was sie zu bedeuten hat. mir das erklären zu wollen ist also unnötig.
außerdem stellt das ganze lediglich eine warnung dar, wonach mein text MÖGLICHERWEISE eine für jemanden schmerzhafte formulierung oder ähnliches enthalten KÖNNTE.
und da ich diesen text in anlehnung an real existierende ängste und - eben dieser - "auslöser" verfasst habe bietet es sich hier besonders an diese warnung davorzusetzen.

Und da dieser fall weiß verbreitet ist und die trigger-warung dazu dient, die forumsuser zu schützen, bleibt das ganze so wies ist.

wenn du immer noch probleme mit dem trigger hast oder mich noch einmal belehren möchtest, dann wende dich einfach an einen Foren-Mod. ich bin mir sicher er wird mich dann bestrafen, weil ich die funktion nutze um meine mit-user zu schützen...
Skid

@ salkin:
dann verstehst du das gedichtlein ja auf anhieb...
hach ja... wenigstens einer
Gruß: Skid
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 19:56   #10
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

deine letzte antwort ist mehr als albern! (liegt sicher am alter )

im übrigen ist dein text nicht warnbedürftig, das ist lächerlich ABER er ist aufmerksamkeitsbedürftig und dafür könnte triggern dienen. SCHWACH.

Und darum höre ich dann auch auf, dem schwachen text, durch eine begriffsdiskussion, noch mehr aufmerksamkeit zu schenken.

michael
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 20:36   #11
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

ja, liegt sicher am alter.
doch lausche, weiser alter mann, ich nehme mir die ungeheure frechheit heraus, mal folgendes postulat aufzustellen:
"Herr Lüttke versteht mein gedicht nicht zur genüge."

verzeih, wenn ich dennoch nicht, ob der aura von weisheit und nüchternheit, die dein makelloses antlitz ausstrahlt, im staub krieche und mich nicht dazu bewegen lasse meine ungeheure rebellion gegen deine allmacht weiterzuführen - das "triggert" also nicht zu entfernen.

es mutet wirklich erbärmlich an, wie du hier auftrittst
nicht nur, dass du dir keinerlei kommentar zum text selbst erlaubst - du vergreifst dich auch noch an einer reinen warnfunktion, die normalerweise überhaupt nicht zum gedicht gehört.

Zitat:
der text ist wirklich schwer.

ganz extrem stört mich das "triggert" vor dem titel, denn wenn dies wirklich ein trigger für dich ist, dann ist ja doch fraglich, ob alles bei dir in ordnung ist.
sieht das nicht selbst in deinen augen aus, als hätte da jemand aufgegeben, am text zu arbeiten und dann verzweifelt versucht, was zu finden, was er versteht?

Ich denke, da der text meinen (jungen) hirn entfallen ist, obliegt es dann auch mir, mit der "triggert"-funktion zu arbeiten. vielleicht hat mein junges, minderwertiges hirn ja da eine macht in die hände bekommen, die es nicht richtig zu nutzen versteht - oder wie immer du das so siehst - aber leider denke ich, dass ich im recht bin, wenn ich verletzbare seelen, wie ich sie auch kenne, vor diesem text zu warnen.
ich bilde mir ein, mich dadurch keines vergehens schuldig zu machen und verweise für weitere contra-argumente gern nur wieder auf das verständnis des inhalts.

Skid

P.S: - na da sind wir ja weit gereist:
erst war der text SCHWER - dann INTERESSIERTE er dich und nun ist er SCHWACH geworden.
ich denke, das bedarf einiger meinungen unbeteiligter user.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 21:02   #12
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

letzendlich bleibt es beim versuch einen nicht sehr interessanten text nun über einen aufruf zur qualität zu verhelfen.

da der titel nicht funktionierte, die diskussion ums triggern ein gewisses interesse hervorbrachte, scheint jetzt ein offener aufruf gegen den lüttke, nein...besser noch, die anderen unbeteiligten dich schützenden autoren sollen jetzt tätig sein und dir beistehen. klasse.
ich bin erwachsen und kann das alleine.
aber ich wünsche dir, damit du auch mal einen upranking-text erzielst,
auch diese kleine genugtuung.

allerdings empfehle ich dir auch als beispiel für einen meines erachtens guten monatsnamen-text : April
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 21:19   #13
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

ich versuchte dir lediglich vor augen zu führen, dass die triggerwarnung bei deisem text angebracht ist - verteidigen kann ich mich auch alleine - oder sehe ich noch jemand anderen, der sich in unseren disput eingemischt hat?!

es ist nicht mein wunsch, einen wie du es nennst, "upranking-text" zu erzielen. wenn ich das im sinn hätte, hätte ich mir ein trivialeres forum gesucht. ich schreibe nicht fürs forum - ich weiß ja nicht, wie es bei dir ist...
und wenn ich solch einen text erzielen möchte, dann schreibe ich einfach etwas möglichst obszönes, reißerisches und realitätsfremdes.
mit ähnlicher verhaltensweise hast du bereits viele forenthreads füllen lassen und hast dich über die aufmerksamkeit gefreut, die man dir schenkt - auch wenn die antworten größtenteils aus beschimpfungen und verunglimpfungen bestanden - aber nun möchte ich das nicht weiter ausfüren.
mein groll is besämpftigt und ich verbleibe bei deinen ausfürungen lieber im schweigenden kopfschütteln.
Schönen Abend wünsch ich.

ach ja... die unqualifizierte anbringung des titels "april" übergeh ich einfach mal, da die diverse kentnisse über die bedeutung des februars in diesem thema fehlen.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 21:35   #14
lirica schizofrenica
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 7

habe mich grad erst registriert und bin ziemlich schnell auf dein gedicht gestoßen, wobei mir die diskussion natürlich nicht entging.
und nun muss ich doch einen kommentar dazu abgeben (zur deiner verteidung).
sowohl subjektiv als auch objektiv (das heißt mit dem urteilsvermögen einer literaturwissenschaftsstudentin) finde ich außerordentlich gelungen, wie du dieses thema in lyrischer form verarbeitest. wer einigermaßen intelligent ist, erkennt sofort, worum es hier geht. wie es sich für einen guten lyriker gehört, hast du dein anliegen in metaphern gehüllt - und das (für dein alter) außergewöhnlich talentiert. aber "schwer" finde ich das gedicht nicht.
Vor allem die wiederaufnahme der "klinge" im ersten vers durch "stahl" im letzten vers... ich muss sagen eine wirklich gute konstruktion. kompliment.

ps: das triggern find ich allerdings auch relativ unnötig. das gedicht enthält keine auslösenden wörter. du hälst gewisse leute davon ab, es zu lesen, die es vielleicht lesen sollten.

bis denne
lirica schizofrenica ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 22:06   #15
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

letzter aspekt:
schade das es tatsächlich so ist, dass su in deiner argumentation
alleine an deinem alter scheiterst.
ich selber habe eine 18 jaährige tochter und die reagiert auch manchmal genau so, wenn man nicht SOFORT einsieht wie toll sie eigentlich ist.

nix für ungut
michael
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 22:38   #16
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

@ lirica:
danke für die wertung.
dennoch möchte ich die trigger-warnung nicht aufheben. es sind nicht allein worte, die als auslöser anzusehen sind.
ich gehe natürlich bei der auswahl dieser funktion mit der subjektiven wertung vor, inwieweit der text für mich selbst auslösende elemente enthält, weshals es sicherlich für außenstehende nachvollziehbar ist.

wenn noch jemand sagt, dass der text ohne triggerwarnung besser bedient ist werde ich mich beugen - bis dahin allerdings lasse ich es so, wies ist.

@ michael:
es tut mir leid, mit ansehen zu müssen, wie du dich hier windest.
nicht nur deine spitzen beleidingungen, die du einfließen lässt ohne gegen meine gewappnet zu sein - nein - auch deine tochter muss jetzt herhalten
ich kenne deine tochter nicht - und sie ist mir in dem sinne auch egal - schade ist nur, dass du offenbar keinen respekt vor dieser generation zu haben scheinst. - nicht vor mir - vor der generation.
ich halte mich nicht für toll - ich halte mein alter für toll - das alter, welches viele gute lyriker haben - hier in diesem forum und anderswo - geister, die die welt anders verstehen als du. ob besser oder schlechter wird die zeit zeigen.
wir sind eine gerneration, die du nie verstehen wirst - sosehr du dich auch in fadenscheinigen verunglimpfungen ihrer verrennst.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 22:54   #17
Brachial-Poet
 
Dabei seit: 02/2006
Beiträge: 170

rest sinnlos, selbstüberschätzung, genau daran krankt unser ganzes system heute.
die jugend feiert sich ohne ergebnisse vorlegen zu können.
ich habe erst mal 20 jahre was geleistete und mich dann damit präseentiert.
ich zahle mein toulettenpapier selber... und den halter dazu...
auch die wand für den halter habe ich gekauft... und das haus daran auch.
komm erzähle mir von deinen leistungen... die jugend ( nicht alle )
ist dekadent, verwöhnt bekommt alles in den...


verschone mich mit weiteren aufforderungen mein kind, ich möchte nicht das zum schluss dein papphaus einstürzt.

...heisst: kein kommentar mehr von mir zu dir, denn selbst deinen aufmerksamkeitshäppchen hat wohl papa gesponsort...wer hat deinen pc gesponsort?...und guck mal auf die uhr DSDS ist zu ende.

doch eines muss ich dir noch mit auf den weg geben. überlege mal mit welcher genaration ich großgeworden bin, ende der siebziger, was weisst du denn schon von jugend, wandel der zeit, aufbruchstimmung, genarationenkonflikt usw.
DU WEISST GARNIX!
Brachial-Poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 22:58   #18
Nothingness
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 140

Ich frage mich, was diese Diskussion soll.

Die Trigger-Warnung ist dazu da, um sinnvoll eingesetzt zu werden. "Sinnvoll" bedeutet, nicht bei Blümchen-Plüsch-Texten oder ähnlichem, sondern bei Texten über zum Beispiel Missbrauch oder SvV. Natürlich gibt es dort Unterschiede im "Härte-Grad", doch es ist erstmal nur eine Warnung, wenn die Möglichkeit besteht, dass ein Wort, ein Satz, eine Formulierung triggern könnte.

Und ich denke, diese Warnung ist hier angebracht, auch wenn ich mich selbst nicht getriggert fühle. Schaden tut sie doch nicht.

Mit diesen Worten, beende ich diese "Trigger oder nicht Trigger"-Diskussion und bitte euch, wieder auf den Inhalt des Textes zu kommen.

Mit freundlichen Grüßen, Nothingness
- Administratorin -
Nothingness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 23:00   #19
Werther
 
Dabei seit: 01/2007
Beiträge: 404

@ Skid:
Richtig so! Es ist normal, dass sich jene, gegen die man rebelliert, immer auch zur Wehr setzen werden, sonst wäre es ja auch keine Rebellion. Er kann unsere Generation nicht verstehen, so wie wir die seine und wohl auch jene unserer Kinder nicht verstehen werden. Und ich spreche mich dafür aus, dass das "triggert" stehen bleibt, obgleich ich nun eine natürliche Abneigung gegen Anglizismen hege.

@ lirica schizofrenica:
Das sehe ich jetzt einmal nicht als aggressiven Seitenhieb, obwohl manch anderer an meiner Stelle wahrscheinlich längst eingeschnappt wäre. Haste nochmal Glück gehabt. *g*

@ Michael Lüttke:
Ich kenne ihn persönlich, du kannst mir also glauben, wenn ich dir sage, dass er nicht der Typ ist, der Aufmerksamkeit erhaschen will. Und ich verstehe nicht, warum du ihm nicht gewähren willst, diese Funktion zu benutzen.
Außerdem glaube ich, dass dieses "triggert" die Leute, die es eigentlich abhalten soll, aus Rücksicht, sogar noch anlockt. Schließlich sind es physisch Masochisten, wieso nicht auch im Geiste?

Gruß, Werther

Edit: Sry, schon vorher getippt. Bitte nicht als Straftat ahnden.
Werther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 23:47   #20
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

@ nothingness:
ich denke, die diskussion um das "triggert" ist längst vorbei - auch wenn sie noch ein paar letzte zuckungen hat

es ist nur eher mein problem, wie Lanzelüttki hier gegen irgendwelche Windmühlen kämpft und mir selbstüberschätzung und arroganz unterstellen will.
ich finde es bedauerlich, wie er sich da in etwas hineinsteigert, wozu ich ihn eigentlich nicht provozieren wollte.
Leider - da er ja nun zum 2. mal nix mehr schreiben will - kann ich auch diese recht erheiternde diskussion über den alterskonflikt nicht mehr weiterführen.

@ werther:
dein kommentar sieht wien schlussstrich aus. verzeih deshalb mein weiterführendes geplapper - aber was soll ich tun.
ich wurde angegriffen und muss mich verteidigen - ich bin nicht stolz auf die art, wie die diskussion verläuft und, dass es offenbar deiner meinung bedarf, um michael von seinem verzerrten bild meiner...- UNSERER denkweise abzubringen.
Deshalb Danke.

@ micha:
Ich weiß nicht, was ich dir getan habe.
Ich weiß auch nicht, auf welche weise dir andere vertreter meiner generation ans bein gepisst haben, dass wir, deiner ansicht nach, offenbar nichts können.
Nun willst du nichts mehr schreiben - nachdem du mir gesagt hast, ich wisse garnix (mit 7 Ausrufezeichen)
Wenn es dich zufrieden stimmt benick ich einfach deine Herrlichkeit.
Ja, eure generation hatte alles schwerer, ihr seid besser und habt die kanalisation, durch die unserer scheiße flitzt mit eurem eigenen blut gebaut.

Doch muss ich dir ernsthaft nahe legen, nicht meinen vater zu beleidigen - lass ihn einfach aus dem spiel. Ich respektiere meinen vater.
Er ist sicher der selben generation angehörig wie du. Ich weiß um seine vergangenheit und ich weiß um die unterschiede zwischen seiner und meiner jugend. Doch sind sie in keiner weise vergleich- oder bewertbar.
Sie sind einfach verschieden wie sie gelich sind. Doch mein Vater hat einen entscheidenen Unterschied zu dir.
Mein Vater will verstehen, was meine gerneration denkt. Er ist tolerant und respektiert uns.
Vielleicht ist es zeit für dich, den punkt zu erreichen, an dem einem der gedanke kommt, dass man selber das gleid der kette ist, das die falsche auffassung vertritt.
Der Teil der jugend, der sich der Welt deiner Vorurteile entzieht ist ständig damit beschäftigt, diese selbstkontrolle durchzuführen. Aus ihr erwächst die unsicherheit und die schwäche meiner generation - welche sich - allein auf menschlicher basis - zu einer großen stärke entwickelt. Ich erwarte nict, dass du das verstehst. Behalte einfach deine abwehrende haltung und schreibe deine obszönen texte mit den reißerischen überschriften um die aufmerksamkeit eben dieser labil gestrikten generation zu erlangen.
Da ich nicht überleiten möchte zu einer diskussion, was meiner ansicht nach wirklich schädlich ist für jugendliche setz ich den schlussstrich meiner ausführungen dazu.
Ich hoffe, du bist wenigstend bereit verstzehen zu wollen.
Skid.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2007, 23:59   #21
Nothingness
 
Dabei seit: 12/2004
Beiträge: 140

Egal, um welche Diskussion es hier noch geht, klärt es per PN.
Nothingness ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 00:06   #22
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

wie ihr befielt, eure adminität
allerdings hoffe ich immer noch, dass lanzelütt dann doch mal dazu übergeht, den text zu beurteilen und nicht das "triggert", was drüber steht.
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.02.2007, 23:24   #23
demon17
 
Dabei seit: 05/2005
Beiträge: 85

Hey Skidbladnir,

ein sehr gelungenes Gedicht. Sauberes Versmaß, Reimschema durchgehalten, verständliche Metaphorik und ein durchgehendes, romantisches Sprachniveau (gehoben). Das haben hier viele nicht zu bieten. Ob sie es nicht können oder wollen tut hier nichts zur Sache. Nach allen objektiven Kriterien ein gutes Gedicht. Ich habe es gern gelesen und ich habe schon viele Gedichte zu dem Thema gelesen.

Liebe Grüße

demon17
demon17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.02.2007, 18:17   #24
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

danke, ja es ist wahr, das thema ist nicht neu. ich hab mich dennoch bemüht, er nicht abgedroschen klingen zu lassen. außerdem war das gedicht nicht einfach nur so geschrieben, sondern mit einem hintergrund. Das macht es für mich ein wenig besonders, da sas meiste, was ich schreibe recht gedankenlos ist.

Skid
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.02.2007, 16:26   #25
Janus Winter
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 103

ich finde das gedicht gelungen. es wandelt an der grenze zum klischeehaften, übertritt die grenze aber nie. mir ist es beinahe schon zuviel an romantischen motiven, aber wie gesagt: beinahe. das thema ist eindeutig erkennbar ohne aber (penetrant) explizit zu sein (wie es bei vielen anderen gedichten zu diesem thema der fall ist). sprachlich gut umgesetzt.

das versmaß ist entgegen der meinung von demon natürlich nicht sauber, wenn es auch innerhalb jeder strophe recht einheitlich ist. die letzte zeile holpert mir ein wenig zu sehr. ansonsten aber ist es ein schöner fluss.

der "trigger"-stempel hat in jedem fall seine berechtigung, auch wenn hier nicht literweise blut fließt. wer sich auf eine diskussion über trigger einlassen will, sollte das an anderer stelle tun (pn wenn bedarf besteht). hier geht es um das gedicht,

das mir wie gesagt insgesamt gefällt.

Janus Winter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.02.2007, 21:20   #26
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

warum findest du, die letzte strophe würde holpern?
ich habs n paar mal laut gelesen und finde nichts derartiges...
seh ich jetz nich ein, bitte erklär.
Skid
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2007, 23:19   #27
Janus Winter
 
Dabei seit: 08/2006
Beiträge: 103

ja komisch, jetzt fällt mir auch nixx mehr holpriges auf.
Janus Winter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2007, 21:52   #28
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

siehast du mal wie schnell das geht

manche sachen erledigen sich doch von selbst - vorrausgesetzt man macht einen großen bogen um den gedanken auch nur eine kleinigkeit dafür zu tun
*g*
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2007, 22:04   #29
Smaointe
 
Dabei seit: 02/2007
Beiträge: 61

Woah, hier ist ja einiges los ...

Mir gefällt das Gedicht auch seeehr ... ähm ... ich versuche aber weniger, es zu verstehen, ich LESE es nur unheimlich gerne! (laut)

Danke, Skid ...
Smaointe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2007, 22:11   #30
männlich Skidbladnir
 
Benutzerbild von Skidbladnir
 
Dabei seit: 12/2006
Ort: Freiberg (Sachsen)
Alter: 31
Beiträge: 223

das ist schön, endlich mal einer, der meine gedichte richtig anpackt.
schönen dank.
Skid
Skidbladnir ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Februar

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.