Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.08.2011, 16:32   #1
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

Standard ...so sonderbar

Wir sahen uns etwas an.
Wir lachten etwas zusammen.
Wir küssten uns ein bisschen.

Nein, es war keine Liebe!

Sie dachte ich liebe sie.
İch dachte sie liebt mich.
Dennoch ...
Die Trennung war irgendwie
so sonderbar...Schmerzlich.
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 19:59   #2
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Es blieb beim "vielleicht"...

Unorthodoxer Text, aber überzeugend.
Du dichtest anders. Für mich neu und innovativ.
Mir gefällt es.

Gruss

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:35   #3
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

Hallo Corazon,

Es freut es mich sehr, wenn es dir gefallen hat.

Ja ich schreibe unorthodox, Weill ich auf der Suche nach einer
neuen ''Richtung'' bin, aber ich bin noch am anfang.
Also ein Neuling in Sachen Schreiben...


LG Erman
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 20:41   #4
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von Erman Beitrag anzeigen
Weill ich auf der Suche nach einer
neuen ''Richtung'' bin, aber ich bin noch am anfang.
Lieber Erman,

es ist für mich schön zu sehen, dass jemand versucht neue Wege zu gehen.
Die ausgefahrenen Gleise der Routine verlässt.
Ich versuche das auch - im Rahmen meiner Möglichkeiten.
Am Anfang sind wir doch alle, sonst wären wir nicht hier.

Gruss

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:28   #5
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.563

guter erman:

zu Z1 in S1: was saht ihr euch an?
zu Z1 S2: wie kann man etwas zusammen lachen?

man kann etwas zusammenbauen, zusammenlegen, zusammenkleben. aber lachen?

ein von anfang an sehr sehr schwacher text, in einem sehr sehr schwachen deutsch. obschon dieses seltene thema ungemein viel an variationen zur verfügung stellen könnte.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:31   #6
weiblich victim of the night
 
Benutzerbild von victim of the night
 
Dabei seit: 07/2006
Ort: Mon Choisy
Beiträge: 4.092

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
man kann etwas zusammenbauen, zusammenlegen, zusammenkleben. aber lachen?
zusammen lachen ist etwas anderes als zusammenlachen

CDP
victim of the night ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:33   #7
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.563

es geht um ETWAS zusammenlachen und das: kann nicht stimmen.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:46   #8
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

An die zartbesaitete Seele, Goldart:


Wir sahen uns an.
Wir lachten zusammen.
Wir küssten uns ein bisschen.

Nein, es war keine Liebe!

Sie dachte ich liebe sie.
İch dachte sie liebt mich.
Dennoch ...
Die Trennung war irgendwie
so sonderbar...Schmerzlich.

PS: İch schreibe dies in meiner dritten Sprache,
und sollte dich mein Text sehr irritiert haben,
bitte ich um eine entsprechende Korrektur deinerseits,
damit ich etwas von einem Poeten lerne...

LG Erman
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:46   #9
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.119

Das "etwas" ist hier umgangsprachlich und soll "ein wenig" bedeuten.
Falls im ersten Vers nicht ein Film o.Ä. gemeint ist.
Vermute ich.

Ich kann dem "innovativ" leider nicht zustimmen.
Erman mag es neu und ungewohnt erscheinen - ich hab es tausendfach in Tagebüchern gelesen.
So bleibt es für mich eher nichtssagend.

Aber Jedem seine Ausdrucksform!

Ja - wir haben alle irgendwann einen Anfang gefunden.
Auch ich im (unveröffentlichten) Tagebuch.


LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 21:51   #10
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

Thing ein Kuss an deinem Stirn,

du sagt es richtig: Das "etwas" ist hier umgangsprachlich und soll "ein wenig" bedeuten.
Danke..

LG Erman
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 22:09   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.563

das habe ich mir irgendwie gedacht. nur fehlt mir hier der einfallsreichtung völlig. aber der ist nicht jedes schreiberlings sache.
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 22:54   #12
männlich Ex-Schamanski
abgemeldet
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 2.884

Gang runter, Goldart. Erman ist kein deutscher Muttersprachler.

"Wir lachten zusammen" ist völlig in Ordnung. Der Purist würde hier vielleicht auf "gemeinsam" bestehen. Aber auch nur der Purist.

Purifiziert:

Wir sahen uns flüchtig an.
Wir lachten gemeinsam.
Wir küssten uns ein wenig.

Nein, es war keine Liebe!

Sie dachte, ich liebe sie.
İch dachte, sie liebt mich.
Dennoch ...
war die Trennung irgendwie
sonderbar ... schmerzlich.
Ex-Schamanski ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.08.2011, 23:06   #13
männlich Ex-Erman
 
Benutzerbild von Ex-Erman
 
Dabei seit: 12/2010
Beiträge: 1.458

Maki, du sprichst mir aus der Seele...

Danke, Danke, Danke!!!


LG Erman
Ex-Erman ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für ...so sonderbar

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.