Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.11.2018, 16:59   #1
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 97

Standard Seele

Seele, unantastbar,
so wunderbar und rein,
noch bist du unfassbar
und wirst es immer sein.

So heimatlos und einsam,
so unbegreiflich klar;
mit Herz und Geist gemeinsam
stellst du ein Wunder dar.

Mutig und entschlossen,
deinen Lieben fern,
suchst du unverdrossen
des Lebens tiefen Kern.

Was bist du nur geworden
in dieser kalten Welt?
Das Reine ist verdorben,
der Himmel dir entstellt!

Trotz deines bessren Wissens,
ein Schatten nur im Geist,
suchst du die Kraft verbissen,
die dir die Richtung weist;

suchst du deine Befreiung
von deiner tiefen Schuld,
stets bittend um Verzeihung
und wartend mit Geduld.

Zu Schafen auserkoren,
belogen wurden wir,
zur Heilung kurz geschoren,
für Geld und für die Gier.

In Herden und zu Hundert
verwundet und verletzt;
habt ihr euch nie gewundert
wer Gottes Stuhl besetzt?

Warum das große Ganze
den Stellvertreter sucht,
der die gebrochne Lanze
im Jenseits noch verflucht?

So weit entfernt vom Leben
wärt ihr im Tode nicht,
so wie durch euer Streben
der Seele Schimmer bricht.

Seele, reine Seele,
beweise neuen Mut!
Erwache nun und wähle,
doch wähle frei und gut.
Mohrel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.12.2018, 23:57   #2
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.858

Liebe Mohrel,

schöne Verse an die Seele. Ihr Wert und ihre Mühen werden deutlich, aber auch der Betrug an ihr und ihre Verirrung. Zuletzt wird ihr das Selbstbewusstsein für einen Neuanfang gestärkt. (Das Versmaß wechselt).

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 18:32   #3
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 97

Lieber gummibaum,

Danke für deine Antwort, da freu ich mich

Wo genau wechselt das Versmaß? Manchmal bin ich bei meinen Gedichten so blind, dass ich das nicht erkennen kann..

Liebe Grüße
Mohrel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 20:36   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 65
Beiträge: 10.858

Liebe Mohrel,

durchgegend Jambus (xXxXxX...) liegt in den Strophen 2, 4, 5, 7, 8, 9 und 10 vor, nicht aber in den Strophen 1, 3, 6 und 11.

Strophe 1 hat Trochäus in den Versen 1 und 3
Strophe 3 hat Trochäus in den Versen 1, 2 und 3
Strophe 6 hat in Vers 1 Trochäus und Datylus: XxXxxXx
Strophe 11 hat Trochäus in Vers 1.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 22:56   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 3.976

Ein starker Text, liebe Mohrel!

Hab ich, trotz der Wechsel, sehr gern gelesen!

Lieben Gruß

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 23:42   #6
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 97

Lieber gummibaum,

Eieiei..

Danke...
Mohrel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.12.2018, 23:44   #7
weiblich Mohrel
 
Benutzerbild von Mohrel
 
Dabei seit: 11/2018
Alter: 38
Beiträge: 97

Liebe Letreo,

vielen Dank für dein Lob, das freut mich sehr!!

Liebe Grüße
Mohrel ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ich sensible Seele Orakel Fantasy, Magie und Religion 1 28.05.2017 00:45
Seele Seele, was ist mit dir? wirbel72 Gefühlte Momente und Emotionen 0 26.07.2011 07:07
Seele kleine Erdbeere Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 20.11.2009 22:02
Seele Pashtak Düstere Welten und Abgründiges 7 23.04.2007 19:53
Fr ES sen für die Seele MutedStoryteller Sprüche und Kurzgedanken 0 19.04.2007 00:05


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.