Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Rollenspiele und Bühnenstücke

Rollenspiele und Bühnenstücke Eigene Bühnenstücke, Rollenspiele und Dialoge.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 06.09.2015, 23:41   #1
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.240

Standard abstrakte Ausschüttung von Horoskopen

Als am 7. 2. Das Horroskop von Lessly Nielsen erfunden wurde. Trafen sich Miranda und Otto in der Hofpassage 9 zu einem Gespräch über Hamster.

Otto: Hi Miranda
Miranda: Hi Otto
Otto: Wie gehts Miranda, alles Paletti bei dir im Schädel, es geht heut um Hamster.
Miranda: oh man ich dachte es geht um Ratten.
Otto: nein, ich meinte ein böses Tier und das ist der kleine Geselle in meiner Kiste
Miranda schreit läuft zurück und stürzt mit dem Kopf so ungünstig das sie stark aus dem Kopf blutet, eine seltsame Masse hängt heraus.
Otto der Gesellschaftsgegner neigt zu leichter paranoidität in seiner Identität und beschließt die Leiche lieber verschwinden zu lassen.
Otto schimpft mit dem Hamster: Du bist schuld, du allein, du bist Böse! Das Böseste Tier im Haushalt, als Einzelgänger tötet er alle Artgenossen die ihm zu nah kommen, nur zum spaß. Was hast du mit ihr gemacht du Hamster?
Hamster: nichts es war nur ihre eigne Angst.
Und warum willst du sie jetzt verschwinden lassen?
Otto: tja gute Frage, wer bin ich überhaupt jetzt in diesem Moment? Ich hab auch angst das sich die Realität auflöst. Hörst du das Geräusch hinter den Wänden Hamster?
Hamster: ja und siehst du dort der Boden er wellt sich dahinten ist der Eingang.
Otto kriegt einen Schlag von Hinten auf den Kopf und geht weiter zum Eingang, der ihn so zerbröseln sich auflösen lässt, wie ein Schwan der sich so übelst anstrengen muss loszufliegen. Und das hat Leslyy Nielsen vorausgesagt und wurde populär durch sein verkäufe von Horroskopen. Keiner weiß ob er der Täter war.
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 14:36   #2
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.284

Hallo dr. Frankenstein.
Formal ist das eine Katastrophe. Bei Stücken, Dialogen etc. ist es wichtig, mit Anführungszeichen, Bindestrichen etc. zu arbeiten. Protagonisten sollten (Ich persönlich arbeite so, muss aber nicht..) hervorgehoben werden, zB. durch Fettschreibung. Beschreibungen, Dialoge, in Kursivschrift. Und voneinander absetzen, so ists wirklich anstrengend zu lesen. Hier gibt es genügend Beispiele, schau sie Dir mal an.
MfG
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 18:52   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 73
Beiträge: 35.167

ich stimme Farrell zu.

Jeder Drehbuchverlag oder Theaterregisseur würde das nach Lektüre der ersten drei Zeilen im Papierkorb versenken.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 19:03   #4
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.232

Das gehört nach Bayreuth!

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 19:12   #5
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 65
Beiträge: 4.228

Der Text ist insgesamt eine Katastrophe und liest sich, als hätte einer drei Kommentare von Poesieger nicht überstanden.
Den Namen Leslie Nielsen kann man auch googeln (korrekt „googlen“), dann muss man ihn nicht zweimal falsch schreiben. Bei den Fehlern interessiert schon der Inhalt nicht mehr, als Bühnenstück taugt er nur als Selbstgespräch kurz vor dem Exitus, indem man alle Rollen, einschließlich Miranda und Hamster, selber spielt, und am Schluß als Entschädigung und Wiedergutmachung einfach tot von der Bühne kippt. Das gibt dem Ganzen dann einen künstlerischen Anspruch, kann aber leider nur einmal aufgeführt werden.
Zum Glück.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 20:29   #6
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 4.240

Ja alleine aufführen und tot von der Bühne kippen, klingt richtig gut. Ja ich bin eben auch kein Fachmann wie Duden oder die Erfinder der Gramophonetiksmatik. Das waren kluge Leute, ich bin nur ein einfacher Weltraumreisender. Wenn ich Zeit hab überarbeite ich es nach den Vorstellungen, ich danke euch, vor allem Farrell, mir fällt das nicht so auf wie andere das wahrnehmen. Danke
dr.Frankenstein ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.09.2015, 21:25   #7
Ex Richard L.
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2014
Beiträge: 1.284

Kein Ding.
Ex Richard L. ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für abstrakte Ausschüttung von Horoskopen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Abstrakte Konstrukte Madasa Hatter Düstere Welten und Abgründiges 6 28.06.2014 18:11
Abstrakte Kunst Jenno Casali Humorvolles und Verborgenes 0 21.03.2014 15:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.