Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.03.2016, 22:34   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.472

Standard Der Eroberer

Aufgeschrecktes Wild!
Muskeln wie gespannter Draht,
wache Augen: Unheil naht ...
vor die Brust ein Schild!

Holt die Brücke ein!
Köchert Pfeile, siedet Pech,
kämpft für mich, und ich versprech:
Niemand nennt mich Sein!

Aufgeschrecktes Wild!
Unversehrt sei dein Kastell,
doch in Wärme, knisternd hell,
unter meinem Schild.

16.03.2016
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.03.2016, 23:21   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Mein Spontanes:
G g ,g!
(Gut gezielt, getroffen!)

Abendgruß
von
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.03.2016, 02:06   #3
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.124

Standard wow

Liebe Ilka-Maria,

tut gut wieder etwas von Dir zu lesen (- ja, genauso wie es dasteht: zu lesen)

Da spüre ich etwas zwischen den Zeilen, verborgen und doch so fein umrahmt, dass der Rahmen, der eigentlich leer bleiben sollte, selbst zum Bild wird, zum Bild, dass im Rahmen wohnt, dass man aber nur sehen kann, wenn man die Worte beiseite schiebt und die Zwischenräume betrachtet.

Kunst ist eine Ausdrucksform, aber Kunst, die hinter ihrer ersten Schicht noch eine weitere verbergen kann, ist eine Ausdrucksform, die mir immer wieder und immer wieder aufs Neue Respekt einflößt.

Alles Liebe für Dich

vom
Lichtsohn
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Der Eroberer

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.