Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.09.2013, 15:28   #1
männlich Jayjay2.0
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Wiesbaden
Alter: 24
Beiträge: 7

Standard Hoffnung

Verloren in der Suche,
sich selbst noch nicht gefunden,
denkt er alle Hoffnung
sei verschwunden.

Doch dann funkelt sie wieder,
eine Eisblume,
ein Kristall mit tausend Farben inne,
heller als der Sonne schein.
Feuer lodert wieder in seiner Brust.

Geändert von Jayjay2.0 (09.09.2013 um 20:51 Uhr)
Jayjay2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 19:37   #2
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.514

Zitat:
Zitat von Jayjay2.0 Beitrag anzeigen
Verloren in der Suche,
sich selbst noch nicht gefunden,
denkt er alle Hoffnung
sei verschwunden.

Doch dann funkelt sie wieder,
eine Eisblume,
ein Kristall mit tausend Farben inne,
heller als der Sonne schein.
Feuer lodert wieder in ihm drinne.
Willkommen bei Poetry, Jayjay. Dein Name gefällt mir, da sehe ich einen Red Jay mit einem Blue Jay auf einem Baumast zusammensitzen.

Dein Gedicht beginnt vielversprechend, und die ersten beiden Verse der zweiten Strophe sind für mich auch in Ordnung. Außer dass ich statt "eine Eisblume" geschrieben hätte: "... die Eisblume ....", weil es eigentlich um die Suche nach etwas Bestimmten geht.

Dann wird es etwas ungelenk, wobei ich über "inne" noch wegsehen kann. Aber "drinne" geht gar nicht, das ist Mundart und passt hier nicht. Auch bei der Inversion "der Sonne schein" ist zu überlegen, ob es nicht besser wäre, gleich "der Sonnenschein" zu schreiben. Geschmackssache, also kein Problem.

Aber die Rechtschreibung und Interpunktion scheinst Du ernst zu nehmen, das ist gut, nämlich keine Selbstverständlichkeit. Mit der Interpunktion könntest Du sogar ein kleines Feuerwerk veranstalten, dazu sind Ausrufezeichen wie gemacht!

Hier ein Vorschlag (Du wirst erkennen, dass ich gerne mit der Interpunktion spiele, um den Leserhythmus auf bestimmte Bahnen zu lenken):

Zitat:
Doch dann funkelt sie wieder,
die Eisblume:
Ein Kristall in tausend Farben -
heller als der Sonnenschein!
Sein Feuer loht durch alle Narben ...
Besten Gruß
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 20:42   #3
männlich Jayjay2.0
 
Dabei seit: 09/2013
Ort: Wiesbaden
Alter: 24
Beiträge: 7

Danke für diese gute und ehrliche Kritik , ich bin noch etwas ungeschickt im schreiben von Gedichten. Das liegt zum einen daran, dass ich meine Gedichte erst seit kurzem schreibe und zum anderen das ich sie in Momenten emotionaler Aufgewühltheit verfasse. Ich bin daher sehr erfreut , dass sie mir so tolle Anreize geben.
Jayjay2.0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2013, 21:19   #4
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.514

Ich finde es klasse, wenn sich junge Menschen mit Lyrik auseinandersetzen und dabei ihr Bestreben zeigen, das auch gut machen zu wollen.

Ich denke schon, das Du Dir gründlich überlegt hast, wie und was du schreibst.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Hoffnung

Stichworte
hoffnung, natur, suche

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hoffnung Ex-Fünfzehn Tanka-, Haiku- & Senryu-Gedichte 3 03.03.2012 12:00
Hoffnung Vanessa Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 0 24.04.2010 13:13
Hoffnung Moonlight Gefühlte Momente und Emotionen 6 17.09.2008 08:53
Hoffnung?... sweet16 Gefühlte Momente und Emotionen 0 09.07.2008 17:54
Hoffnung Jeanny Gefühlte Momente und Emotionen 2 11.01.2008 17:24


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.