Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Sonstiges und Experimentelles

Sonstiges und Experimentelles Andersartige, experimentelle Texte und sonstige Querschläger.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 29.05.2013, 17:00   #1
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9

Standard Wie findet ihr es und wie baut man drauf auf

Helft mir bitte mal
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 17:01   #2
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9

Standard Hier

Kapitel 1
Meine Sicht

Was zum Teufel, soll Schule sein? Ich bezeichne es als nervenaufreibenden Weg uns unsere wertvolle Zeit zu stehlen. Für die Lehrer ist es natürlich ein Segen. Die Sitzen auf ihren faulen Ärschen und geben uns Aufgaben, während sie, was weiß ich was machen. Hinterrücks lachen sie sich über uns ab. Das ist aber nicht mal das Allerschlimmste an der Sache. Der Punkt ist doch, dass diese Faulpelze auch noch dafür BEZAHLT werden, um ums zu kommandieren. Na toll, und die Arbeit bleibt an uns Schülern hängen.


Wofür soll das gut sein? Um uns die Zukunft für das spätere Leben zu erleichtern? Wohl kaum, so wie ich das sehe, ist es wieder nur eine Schiene der Erwachsenen um ihre Dominanz auszustrahlen. Das ist allerdings verständlich, sie waren früher nämlich in genau der selben Position wie wir. Sie waren Kinder.....


Ich beneide die Erwachsenen dennoch nicht. Damals ging es nämlich viel extremer zu als heute. Wenn man im damaligen Unterricht nicht gespurt hat, gab es Prügel mit einem Rohrstock oder sowas. Es entschuldigt trotzdem nicht, wie diese Machthaber uns behandeln.


So ziemlich alle Eltern sagen: „Streng dich in der Schule an.“ Da stellt sich mir die Frage, wieso eigentlich. Ich meine es gibt nur wenige Sachen, die ich mir nicht selber beibringen kann. Wenn man es genau nimmt, braucht man nur Klasse Eins bis Sechs. Da lernt man Lesen und Schreiben..... Ende Gelände. Das reicht, wozu brauche ich Geometrie? Unnötig, einfach totaler Schwachsinn.

Das wichtigste an der Schule soll ja sein, dass man den Abiturabschluss macht, um dann später einen Job zu kriegen. Der Weg zum Abi ebnet sich erst wenn man gute Noten kriegt. Für mich im Prinzip auch nur schwachsinnig. Zensuren drücken im meinem Fall nicht aus, ob ich schlau bin oder eben nicht. Sie zeigen nur, die Lust und Motivation an der Schule.


Wenn ich wollte, würde man mich jetzt schon „Klassenbester“ nennen. Da gibt es nur ein Problem: „Ich habe kein Bock und will meine Zeit nicht verschwenden.“ Es gibt wichtigeres als jahrelang zu lernen. Zum Beispiel sich mit Freunden treffen oder so. Aber wenn man mal ganz objektiv ist, sehen meine Noten gar nicht so übel aus.
Ich habe wenig Einsen, ein paar Zweien, massig Dreien und so gut wie keine Vier.

Meine Noten hängen außerdem vom Lehrer ab und nicht vom Fach. Es ist irrelevant, ob mich das Fach interessiert oder eben nicht. Wenn der Lehrer „in Ordnung“ ist, kann ich mich für so gut wie alles begeistern. Meistens ist das Gegenteil der Fall, da gute Lehrer rar sind.

Auch wenn die Lehrer es bestreiten, keinen bevorzugen zu wollen, tun sie es trotzdem. Im inneren hat jeder die Vorstellung von einem perfekten Schüler. Diese Vorstellungen ähneln sich leider. Meistens ist man ein guter Schüler, wenn man immer leise und wissbegierig ist und am besten immer gute Noten schreibt. Diejenigen die vom diesen Ideal abweichen, sind GANZ schlecht dran. Wenn man laut und sich für etwas nicht sofort begeistern kann, ist man sofort hinten durch. Das zieht sich normalerweise durch das ganze Schuljahr.

Ein Tipp von mir ist, sich nichts zu schulden kommen zu lassen, denn ansonsten ist man bei jedem in Erinnerung. Aber nicht auf positive Weise. Denn alle darauffolgende Gedanken an dich, sind negativ. In der Schule ist so etwas nicht unbedingt ratsam.
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 17:38   #3
männlich El Machiko
 
Benutzerbild von El Machiko
 
Dabei seit: 11/2008
Ort: bye the Godfarther! The God? the God!..... Father!
Alter: 35
Beiträge: 970

Tja das kenne ich und du hast vollkommen recht.

Normalerweise bräuchte jeder schüler einen persönlcih auf ihn zugeschgnittenen lehrer um sein optimales potenziall ausschöpfen zu können. Der eine braucht es eher etwass strenger der andere braucht es eher etwas freier.

Leider ist das nicht möglich aufgrund einfacher mathematikaufgaben. Ausser deine eltern sind reich.

Dein tipp zum schluss ist richtig, ich hatte auch das problem das cih offt argumente barchte die die lehrer nciht wirklich kontern konnten, ich war unbeliebt bei den leherern machte nur faxen, und war unbelieb bei den meisten schüllern meistens. Naja ich hab eh etliche schulen besucht. Auf der einen schule war ich mal beliebter dann wieder weniger, in den weiterführenden schulen leif es ganz gut da ich ja irgendwann mit 15 in die asie gegend zog und dann solangsam raffte wie man cool ist.
Aber die noten waren bis zum abschluss immer ok. Danach hatte ich zu große probleme um überhaupt oft genug anwesend zu sein.

Die leherer wollen das nciht hören wenn du in bestimmten dingen recht hast, da es ihren ablauf stört. den ablauf der führ den groben schnitt der richtige ist, schade das es leider damals führ son fall wie mcih keinen zuständigen gab.
El Machiko ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 17:56   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

gelöscht

Geändert von Thing (29.05.2013 um 19:04 Uhr)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 18:04   #5
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9

Standard Verstanden

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Ich finde den Text schauderhaft und die Einstellung dahinter (sollte der Text keine Ironie/Parodie sein) noch viel schlimmer.

Was an dem Text ist schlecht?
Welche Einstellung soll DEINER Meinung nach dahinter sein ::confuse
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 18:14   #6
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9



Schreibt ruhig weiter Meinungen dazu..... Interessiert mich wirklich
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 19:00   #7
weiblich Litteralia
 
Dabei seit: 01/2013
Beiträge: 529

Hey StoryNoob,
ich persönlich mag die Schule und deine Einstellung nicht. Sorry. Ein paar Ausdrucksfehler sind auch drin, aber das ist nicht mal so relevant. Du bezeichnest die Schule in deinem Text mehr oder weniger als unnötig, wobei ich bestätigen kann, dass man auch nach der Sexta noch lernen kann.
Nichts für ungut, ich möchte dir auch nicht zu nahe treten, aber so sehe ich das.

Vielleicht meintest du den Text ja ironisch.

Einen lieben, nachträglichen Willkommensgruß,
Jana
Litteralia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 19:08   #8
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9

Standard Haha

Klar, verständlich

Die Schule an sich ist nicht unnötig nur viele Themen......
Ich denke das man einen Lehrgang in der Schule haben sollte, der einen auf seinen Traumjob vorbereitet.
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 19:18   #9
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Ich muss mich Thing anschließen: Das ist ein Rundumschlag der vorurteilsbesetzten Art, wie er für gewöhnlich von dem sogenannten "kleinen Mann" verabreicht wird. So reagieren Verlierer, vermeintlich Zukurzgekommene, Machtlose und sonstwie auf der Strecke Gebliebene.

Anders wäre es, käme der Text mit Humor, Biss und Witz daher. Das muss nicht gleich ein funkensprühendes Meisterwerk sein, sondern sollte dem Leser lediglich signalisieren, dass die Lehrerbeschimpfung mit einem Augenzwinkern zu sehen ist.

Zitat:
Was zum Teufel, soll Schule sein? (Weshalb eine Frage, statt zu behaupten?)Ich bezeichne es als nervenaufreibenden Weg uns unsere wertvolle Zeit zu stehlen. Für die Lehrer ist es natürlich ein Segen (Begründung?). Die Sitzen auf ihren faulen Ärschen und geben uns Aufgaben, während sie, was weiß ich was machen (Das weißt Du also gar nicht, das ist nur "believe"!).
Die Erkenntnis traf mich wie ein Blitz: Die Schule muss ein Werk des Teufels sein! Und unsere Lehrer sind seine Hofnarren, die uns die Zeit stehlen, damit sie sich auf ihre faulen Ärsche setzen und neue Schikanen ausdenken können! Ein kleines Privileg, das sie im Glauben wähnt, Macht zu haben, weil sie uns über Aufgaben schwitzen lassen können wie die Sünder im Fegefeuer. Und die ganze Zeit über lacht sich der Teufel die Hölle heiß!
Nur mal so als Beispiel.

Wenn Du Deine Lehrerbeschimpfung so aufziehst, dass darüber Deine Klassenkameraden und Deine Lehrer schmunzeln können, hast Du es getroffen. Mach die Lehrer nicht restlos fertig - auch Schüler sind nicht immer eine Freude für die Vertreter der Lehrpläne.

Setz Dich nochmal dran. Du schreibst ein flüssiges, gut lesbares Deutsch, was mich sicher macht, dass Du diesen Text auch anders formulieren kannst. Offen gesagt, zweifle ich daran, dass Du erst 14 Jahre alt bist.

Aber wie auch immer: Willkommen im Forum.

Beste Grüße
Ilka


P.S. (da gerade erst den Kommentar gelesen):

Zitat:
Ich denke das man einen Lehrgang in der Schule haben sollte, der einen auf seinen Traumjob vorbereitet.
Das ist nicht die Aufgabe der Schule und der Lehrer. Die Aufgabe der Schule ist die Vermittlung von Allgemeinbildung als Grundlage. Daraus kann dann eine Neigung oder Begabung herausgearbeitet werden, was aber in erster Linie vom Schüler selbst kommen muss, wenn eine Neigung gefördert werden soll. Nach meiner Erfahrung wissen aber nur wenige Schüler im Alter von 13, 14, 15 oder gar 16 Jahren, welchen Beruf sie ergreifen wollen.

Traumjob? Die Bezeichnung sagt schon alles. Bei den meisten Leuten bleibt die Berufsvorstellung ein Traum. Und bei vielen Leuten, die ihren Berufswunsch umgesetzt haben, hat sich der Traum in eine Seifenblase verwandelt, vor der man rechtzeitig vor dem Zerplatzen in einen anderen Beruf geflüchtet ist.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 19:26   #10
männlich StoryNoob
 
Benutzerbild von StoryNoob
 
Dabei seit: 05/2013
Ort: Potsdam
Alter: 20
Beiträge: 9

Ich schätze das sie viel Ahnung von so etwas zu haben scheinen. Aber wenn es so aussieht als sei der Text ein Ausspruch dafür, dass jemand aufgegeben hat oder eben "Zurückgeblieben" ist, habe ich mein Ziel erreicht.



Wenn Ich ehrlich bin, habe ich keinerlei Erfahrungen in Punkto Geschichten. Ich Versuch herauszufinden ob schreiben eines meiner neuen Hobbys sein kann.. oder eben nicht.

Mein Alter erkennt man eben an der Geschichte..... Das was sie mir geschrieben haben war klasse, aber ich bin nicht in der Lage auf solche Ideen zu kommen.


Danke für die Rückmeldung.....
StoryNoob ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 19:55   #11
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.704

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Schreibt ruhig weiter Meinungen dazu..... Interessiert mich wirklich
I mog ni.

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Ein Tipp von mir ist, ...
zonkeye?

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 20:08   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von Pit Bull Beitrag anzeigen
zonkeye?

VG Pitti
Den Gedanken hatte ich auch, Pitti.

Treffen wir uns zum Kaffee in der Klappse? Abteilung Paranoia, Stammtisch am Flurende. Die haben da auch eine Kuchentheke. Kiwi-Torte - sieht aus, als schauten Dich lauter schwarze Pupillen aus grünem Gehöft an.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.05.2013, 20:24   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.519

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Ich schätze das sie viel Ahnung von so etwas zu haben scheinen.
Nur theoretisch.

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Aber wenn es so aussieht als sei der Text ein Ausspruch dafür, dass jemand aufgegeben hat oder eben "Zurückgeblieben" ist, habe ich mein Ziel erreicht.
So sieht es nicht aus.

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Ich Versuch herauszufinden ob schreiben eines meiner neuen Hobbys sein kann.. oder eben nicht.
Hier !?!?!
In der F.A.Z. erscheint jede Woche einmal - ich glaube am Mittwoch - eine Rubrik "Jugend schreibt". Es geht immer um ein bestimmtes Thema, zu dem drei Artikel von Jugendlichen veröffentlich werden. Dort mitzumachen wäre bestimmt ein guter Gradmesser für Dich, ob Du zum Schreiben das Zeug hast. Mach Dich einfach mal schlau unter www.faz.de.

Zitat:
Zitat von StoryNoob Beitrag anzeigen
Mein Alter erkennt man eben an der Geschichte ...
Schwer zu glauben - aber damit muss ich mich abfinden.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Wie findet ihr es und wie baut man drauf auf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Der kluge Mann baut vor gummibaum Humorvolles und Verborgenes 2 08.01.2012 17:30
Pfeif drauf Ilka-Maria Düstere Welten und Abgründiges 6 29.07.2011 09:43
Das findet er auch albern lichtelbin Sonstiges und Experimentelles 6 13.02.2007 18:04


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.