Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 01.12.2019, 10:42   #1
männlich Epilog
 
Dabei seit: 10/2019
Ort: in den Wolken
Alter: 52
Beiträge: 27

Standard formfragen

formfragen

was zwingt mich, die gedanklichkeit zu zwingen
in die gestalt, die sichtbar wird und die
sich selber meinem sagen erst verlieh
weil nur in ihr die dichtung kann gelingen?

vorbei die zeit, da frei hinaus ich schrie
was quälte mich und schmerzte an den dingen
nur tonlos wunderbar sich selbst zu singen
prägt nun der worte tiefste melodie

ist das die spiegelung der sanften schlingen
die auch mich geformt und die mir sagten, wie
zu handeln jeweils sei? oder erbringen

diese zeilen erst die ordnung, welche sie
in wirklichkeit nicht finden noch erringen?
und eine dennoch nie erreichte harmonie?
Epilog ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für formfragen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.