Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Thema geschlossen
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 22.11.2019, 03:06   #1
Folcher
gesperrt
 
Dabei seit: 11/2019
Ort: Augsburg
Alter: 37
Beiträge: 78

Standard Des Winters Ode



O Droge! Du hast mir den schönen Sommer gegeben,
einst, und meine Synapsen warn Wallen,
jetzt, sind sie Alle zum Winter gefallen, gefallen,
und Winter bist du jetzt, Leben.

Nehm ich dich morgen wieder? Dieselben toten Lieder.
Nehm ich dich in tausend Jahren? Wie sie vormals waren?
Nimmer.
Ob morgen oder in tausend Jahren: Winter. Trümmer.

Wieder: Was sind deine sexuellen Vorlieben?
Ach, das will ich nicht mehr erwähnen.
Das sind enge Gewässer, in breiten Kähnen.
Tausend mal. Jetzt ist nichts als ein Salzsee geblieben.

Wieder: Du schreibst ja hier ein Gedicht?
Willst du Antwort haben? Ach, besser nicht.
Das sind enge Antworten, in breiten Sätzen.
Tausend mal. Dasselbe Schwätzen und Verletzen.

O Droge! Ich kehrte jetzt wieder zu dir zurück!
Verheisst du mir das alte Glück?
Verheisst du mir die alten Lieder?
Ach. Es kehrt nicht zurück. Ach. Sie kehren nicht wieder.


Folcher ist offline  
Alt 25.11.2019, 15:18   #2
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.804

Standard Hallo Folger,

mir gefallen vor allem die "enge(n) worte in breiten sätzen",
auch wenn ich von "Sommerdrogen und tausend Jahr Fantasien" nicht allzuviel halte.
Gern die alten Lieder mitgesummt und LG
Perry
Perry ist offline  
Thema geschlossen

Lesezeichen für Des Winters Ode

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Winters Tod Ann Lebensalltag, Natur und Universum 7 17.04.2016 13:27
Das Erwachen des Winters Twiddyfix Lebensalltag, Natur und Universum 2 19.01.2016 10:06
Des Winters überdrüssig gummibaum Lebensalltag, Natur und Universum 8 17.03.2015 08:39
Ruf des Winters leoniemia Lebensalltag, Natur und Universum 2 06.12.2014 15:11
Des Winters Zoll Ra-Jah Lebensalltag, Natur und Universum 0 26.12.2005 13:06


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.