Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Philosophisches und Nachdenkliches

Philosophisches und Nachdenkliches Philosophische Gedichte und solche, die zum Nachdenken anregen sollen.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.11.2019, 01:55   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.453

Standard Erwachsen werden

Wir sollten wahrlich kindlich bleiben,
denn Kinder geben niemals auf,
zerschmettern sie auch manche Scheiben
und gibt’s dafür was hinten drauf,

das Leben geht im Dennoch weiter,
stellt manchem eine Hürde auf,
man wächst daran und wird nur breiter
und nimmt das Hindernis im Lauf.

So wird man groß, so ist das Streben,
dann wird aus letzter, großer Schlacht
der Stoff, von dem die Mythen leben
und aus dem Kind ein Held gemacht.

Wir alle sind heut Mythenhelden,
doch kindlich sind wir längst nicht mehr:
Wir haben nicht viel mehr zu melden
als totes Treibgut auf dem Meer.

19.11.2019
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.11.2019, 16:59   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.596

herrlich auf den punkt. bin froh kindlich geblieben zu sein. jedenfalls meine geliebten jungen frauen finden dass cool einen opa oder ur-opa-typen zu haben, der mental jünger als sie ist.

nur dann kann auch folgendes passieren:

erinnert mich als ich mal vor zwei jahren mit meine süssen geliebten babynymphe wegen irgendwelcher gutschriften in ein riesiges luxus-kaufhaus im ersten bezirk ging, das einem freund von mir gehört. ich hatte den geschäftsführer angerufen und gesagt ich bin ein freund vom besitzer und komme mit meiner enkeltochter vorbei, weil da gibts probleme mit gutschriften. das wurde von dem top-aussehenden geschäftsführer ruckzuck erledigt und er gab mir sein mobiltelefon mit den worten der herr X....(der besitzer) will sie kurz sprechen:

ich: servus was läuft
er: nicht viel, alles cool...nur du arschloch hast net amal eine tochter, wie kommst du dann zu einer enkeltochter...??? (gelächter)
und dann blah..blah..blah
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Erwachsen werden

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Vom erwachsen werden J. Dupont Gefühlte Momente und Emotionen 0 21.10.2016 03:04
Erwachsen werden Thodd Geschichten, Märchen und Legenden 0 11.12.2015 17:07
Erwachsen Mila Gefühlte Momente und Emotionen 3 21.05.2014 20:37
Erwachsen Diekleene Lebensalltag, Natur und Universum 2 07.08.2009 07:39
Erwachsen catlucy Gefühlte Momente und Emotionen 0 04.12.2006 18:24


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.