Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 10.11.2019, 14:12   #1
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.083

Standard die freundliche schöpfung

was ist ewigkeit?
wie soll dieses vorher halten?
sie soll nicht erkalten
was ist ewigkeit niemals vorbei und richtig..

die sonne brennt ganz leise
wie eine waldesmeise
wie eine geistliche reise
und auch wie eine zigeunerweise..

tief brummt es im salon vieler damen
woher sie wohl alle kamen?
hatten sie denn einen namen?

die schöpfung! stein und blume
was tun nur manche für den ruhme
zu küssen und weinen um die eigene blume!

viele kalte wasserbäche
sagen fließend "niemals räche!"
sagen flüsternd sag das eine
bleib im sterben nicht alleine!
gott meint's ja so: lache und weine!

der vater von zeus und jupiter und der lilie
geht so gerne wandern mit seiner familie!
schön ist die liebespampilie..

ich denke an soviele sachen mal heute
und erkenne im leben und lieben die leute
wovor sich doch mal ein priester scheute
ist das wo der geist singt: erkenne und deute!

der kuß und die liebe welt
besehen mit wenig geld
ist die freiheit die uns gefällt
hätten wir nur ein wenig geld..

doch das ist ein kummer für nichtraucher
und für lebensglückverbraucher
oder für tiefseeperlentaucher
vielleicht auch noch für einen edelweißschmaucher!

still bricht das eis und die zukunft ruft
schöpfung ist doch die reine luft und tiefe
in der gott und du und ich schliefe
ohne zu miefe..

schöpfung, schöpfung!
beglückt ruft der vater, es maunzt sein kater!
jeder erkennt einen gütigen Pater
oder die freiheit an der Alma Mater!

warum wollen wir nur haben die steine
und sind im walde dann so alleine
wie der gott von weine und weine
oder der therapeut alter beine
man wird ja im kopf oft reine!

ich rufe den schöpfer ja auch recht gerne
ein brunnen tropft im süden und kennt diese ferne
aus einem laden rufts mädchen, lerne!
du weißt die bosheit tut weh im geherne!

der himmel spinnt sein freundliches lied
die türen gehn auf und nichts schlimmes geschieht
das hat ein mensch wenn er lange blüht
und sich um seine gute arbeit bemüht!
wie ein redliches mönchlein im walde
wie huckleberry auf einer müllhalde
ach liebe und freundschaft, traut euch balde!
(die schöpfung liebt wirklich nicht gar so das kalte!)
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für die freundliche schöpfung

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schöpfung Procrastinating Düstere Welten und Abgründiges 0 11.07.2019 21:40
Die Schöpfung Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 0 06.04.2018 10:48
Schöpfung Thing Gefühlte Momente und Emotionen 17 21.10.2017 12:48
freundliche Selbstanalyse rella tivität Lebensalltag, Natur und Universum 1 13.04.2015 05:59
Schöpfung sacrifice Sonstiges Gedichte und Experimentelles 12 10.05.2007 20:58


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.