Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 25.10.2019, 23:37   #1
männlich Wortklauber
 
Benutzerbild von Wortklauber
 
Dabei seit: 08/2019
Ort: Österreich
Beiträge: 311

Standard Mittelalter

Totenglocken gehn
Pesthügel stehn
Abendgeläut
mahnend und weit
Glockenklang schallt.
Sensenmann ruft
tief aus der Gruft
Den Ketzer herbei.

Das Mittelalter war grausam und finster
Auf blutigem Kampfplatz blühte der Ginster.
Der katholische Gott entbrannte im Zorn
Kreuzritter gaben den Pferden den Sporn.

Nach den Leibern griff der schwarze Tod
Unsägliches Leid und Hunger und Not.
Scheiterhaufen brannten Tag und Nacht
Die Inquisition hatte das Feuer entfacht.
Wortklauber ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mittelalter

Stichworte
mittelalter

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zensur schlimmer als im Mittelalter Ex-topaz Sonstiges und Small Talk 6 11.04.2019 15:03
MP4 aus dem Mittelalter gefunden! Ex-Poesieger Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 22.12.2017 01:27
mittelalter DracheNofiziell Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 22.03.2016 20:43
Mittelalter amaredo Philosophisches und Nachdenkliches 2 30.12.2010 16:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.