Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.10.2019, 12:55   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.458

Standard Das Testament

Herr Altmann wurde spät Papa:
Ein Stammhalter ist endlich da.
Wie richtig war der Liebe Macht,
die er in Rosalie entfacht,
die jung ist, schön und kerngesund
und willig darbot Leib und Mund.

Beseelt vermacht er Hab und Gut
der Mutter und dem eignen Blut,
damit es beiden an nichts fehlt,
wenn er sich bald dem Tod vermählt.
Was er nicht weiß, der alte Narr:
Der Vater ist der Herr Notar.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 14:07   #2
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.615

hhhhhhhhhhhhhhhhhhhh...gar nicht unüblich.

wenn er sich bald dem Tod vermählt.


sollte es nicht eher heißene

....mit Tod vermählt...

oder

...mit Frau Tod vermählt...

aber das müsste anders formuliert werden
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 14:26   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.458

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
wenn er sich bald dem Tod vermählt.[/B]

sollte es nicht eher heißene

....mit Tod vermählt...
Beide Formen sind richtig. Die von mir gewählte Form ist die poetische und klingt vielleicht etwas altertümlich. Siehe auch Duden unter Nr. 1/Grammatik:
https://www.duden.de/rechtschreibung/vermaehlen
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.10.2019, 15:06   #4
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.615

ok ja altertümlich passt. aber solche gattenmorde von alten deppen gibts ja seit tausenden jahren. im ancient agypt stupste man alte überflüssige ehe-männer zu den hungrigen krokis...
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Testament

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.