Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 21.10.2019, 21:25   #1
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 136

Standard Synthese

Die gute Kunst
rückt den zu behandelnden
Gegenstand
in ein neues Licht.

Die gute Kunst
rückt den zu behandelnden
Gegenstand
in ein neues Dickicht.

Die Blinden klatschen
und haben nichts
gesehen.

Die Sehenden klatschen
und haben nichts
entdeckt.
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 08:01   #2
männlich Versard
 
Benutzerbild von Versard
 
Dabei seit: 12/2014
Ort: Gelsenkirchen
Alter: 30
Beiträge: 1.744

Irgendwie gefällt mir was du schreibst, ist zwar meist sehr kurz aber ich lese und denke darüber nach.
Versard ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 09:22   #3
männlich Pjotr
 
Dabei seit: 09/2019
Beiträge: 299

Gut inszeniert, diese Schau von blinden Nichtsentdeckern und Klatschautomaten.

Man könnte diesen Text jetzt auch auf die Tür des gerade wiedereröffneten Museum of Modern Art kleben. Dort haben sie nun alle ihre Werke umgestellt, um neue, unchronologische Kontexte zu schaffen. Mal sehen, was es zu entdecken gibt ...
Pjotr ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2019, 16:18   #4
männlich milchmirzucker
 
Benutzerbild von milchmirzucker
 
Dabei seit: 08/2019
Alter: 24
Beiträge: 136

Danke euch beiden fürs Lesen und das dalassen eures Eindrucks.

L.G
Patrick
milchmirzucker ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Synthese

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.