Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Kolumnen, Briefe und Tageseinträge

Kolumnen, Briefe und Tageseinträge Eure Essays und Glossen, Briefe, Tagebücher und Reiseberichte.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.06.2019, 17:41   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.458

Standard Mäusekinder

Vorhin war ich auf dem Friedhof. Da ich unterwegs war und sowieso am Friedhof vorbeikam, war es selbstverständlich, dort den Wagen zu parken, um die Blumen auf dem Grab meines Vaters der Sommerhitze wegen mit Wasser zu versorgen.

Auf dem Weg zu seiner Grabstätte bemerkte ich neben einem Grabstein eine Bewegung. Es war eine klitzekleine Maus, ihre Körperlänge kaum mehr als die eines Streichholzes. Sie glitt in einen Spalt zwischen Grabstein und Grabplatte. Ihre Versuche, wieder nach oben zu kommen, scheiterten: Immer wieder rutschten die Pfötchen am Marmor ab.

Ich war stehengeblieben, nicht des Schauspiels wegen, sondern weil das Mäuschen putzig war und ich so ein kleines Wesen im Pelz in der freien Natur noch nie gesehen hatte. Es dauerte nicht lange, da kam eine andere Maus, ungefähr von der Größe eines Goldhamsters. Sie ignorierte mich, tauchte in den Spalt und kam mit dem klitzekleinen Mäuschen im Maul zurück. Zack, zack, raste sie von Grab zu Grab, bis sie mit dem Jungtier in einem Efeudickicht verschwand.

Aber da gewahrte ich ein weiteres Mausköpfchen, das aus dem Spalt ragte, und Pfötchen, die am Marmor abrutschten: noch ein Mäusekind! Also musste die Alte wiederkommen.

Ich wartete.

Es dauerte keine Minute, da kam sie angesaust, verschwand in dem Spalt, kam mit ihrem Jungen im Maul hervor und rannte exakt denselben Zickzackweg wie zuvor zu ihrem Efeuversteck.

Ich trat zu dem Grab und inspzierte den Spalt. Er war leer. Wie waren die beiden Jungtiere hineingeraten? Wahrscheinlich auf ihrem Erstausflug.

So ein Schauspiel hatte ich bis dahin nur in Fernsehdokumentationen gesehen. Um ein Erlebnis bereichert setzte ich meinen Weg fort, um die Blumen auf dem Grab meines Vaters zu gießen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2019, 10:03   #2
animar
 
Dabei seit: 10/2012
Beiträge: 56

So putzig. So ein Schauspiel hätte ich auch gern selbst gesehen.

Danke, dass du uns daran teilnehmen läßt!
animar ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Mäusekinder

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.