Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 02.09.2017, 23:42   #1
weiblich josefinsin011
 
Benutzerbild von josefinsin011
 
Dabei seit: 09/2017
Ort: Koblenz
Alter: 18
Beiträge: 1

Standard Das Leben

DAS LEBEN


Was bedeutet es zu leben?
Auf Wolke 7 zu schweben, oder doch nur dem Leben einen Sinn zu geben?
Die Frage quält, doch die Zeit zählt, viel zu viel um sich Tag und Nacht mit der Frage auseinanderzusetzen, was es bedeutet ein sinnvolles Leben zu führen. Es wird Zeit zu spüren, wie ich vorankomme und endlich da ankomme, wo ich hingehöre. Ich will wissen, was es heißt, in den Tag zu leben, alles zu geben, um weiter zu kommen. Bisher habe ich mir mein Glück meist selbst weggenommen. Es heißt nicht umsonst, wer will, der kann, und ich glaube daran, dass man alles schaffen kann. Nichts scheint mir unmöglich, solange man alles dafür gibt, dem Ziel entgegen zu kommen. Ich habe begonnen und mir die Zeit genommen, das zu machen, was ich liebe.
josefinsin011 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2017, 10:40   #2
männlich MiauKuh
 
Benutzerbild von MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.921

Zitat:
Zitat von josefinsin011 Beitrag anzeigen
DAS LEBEN
Was bedeutet es zu leben?
Auf Wolke 7 zu schweben, oder doch nur dem Leben einen Sinn zu geben?
Die Frage quält, doch die Zeit zählt, viel zu viel um sich Tag und Nacht mit der Frage auseinanderzusetzen, was es bedeutet ein sinnvolles Leben zu führen. Es wird Zeit zu spüren, wie ich vorankomme und endlich da ankomme, wo ich hingehöre. Ich will wissen, was es heißt, in den Tag zu leben, alles zu geben, um weiter zu kommen. Bisher habe ich mir mein Glück meist selbst weggenommen. Es heißt nicht umsonst, wer will, der kann, und ich glaube daran, dass man alles schaffen kann. Nichts scheint mir unmöglich, solange man alles dafür gibt, dem Ziel entgegen zu kommen. Ich habe begonnen und mir die Zeit genommen, das zu machen, was ich liebe.
So viel Julia Engelmann in dem ganzen Text! Nimm es dir mit, behalte das Beste davon und finde heraus was das Leben denn ist, für dich, denn für jeden ist es etwas anderes Mir gefällt der Weg den du zeigst, grade in deinem letzten Satz. Vorwärts! Weiter so!
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Das Leben

Stichworte
erster text, gedankenblasen, leben.mein leben

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Leben ist sich selbst, Leben Phönix-GEZ-frei Philosophisches und Nachdenkliches 0 03.08.2012 11:30
Das Leben für uns - nicht wir für das Leben sternenhimmel Sonstiges und Experimentelles 3 24.07.2012 01:17
Leben und Leben lassen shy dove Kolumnen, Briefe und Tageseinträge 6 28.09.2009 16:30
Das Leben hier und das Leben dort Spin Geschichten, Märchen und Legenden 2 14.12.2007 16:34


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.