Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 30.10.2019, 15:52   #1
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 428

Standard Ab schluss arbeiten

Ab schluss arbeiten

Die regen würmer graben
fleißig den garten um während
der marder im garagen
dach marodiert er
greift der kater die flucht

Ich hab weih nachts
sterne gesehen – direkt neben
spekulatius & leb
kuchen glitzerten sie gegen
das vergessen an

Das profil der winter
kompakt reifen fräst sich
durch das laub der
straßen bäume das diese ziel
los um sich warfen

Ich hab das erste geschenk
gekauft & die vor
letzten himbeeren geerntet
den rasen mäher ein
geschlagen & den lorbeer
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 00:09   #2
weiblich Zaubersee
 
Benutzerbild von Zaubersee
 
Dabei seit: 11/2014
Ort: Das Meer ist mein Garten aus Kristallen und Träumen ...
Alter: 62
Beiträge: 2.379

Hallo und bonsoir Walther,

ein kleines Tänzchen bietest Du dem Leser an, indem Du den eingeschlagenen Rhythmus durch geschickte Zeilenumbrüche und überraschende Wortrennungen unterbrichst und somit die Hebungen der Silben verschiebst. Um den Leseschwung auszubremsen und den Leser artikulatorisch hüpfen zu lassen. Raffiniert!

Bedeutet einschlagen des Rasenmähers so etwas wie ihn einwickeln ...?

LG
Mara
Zaubersee ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 01:01   #3
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.610

herrlicher text.

erinnert mich ein wenig an eine lustige geschichte: zu unseren besten freunden in malibu CA gehörten Monica und Roberto Zorilla - ein weißes mexikanisches ehepaar. er hatte seine ärztezentren in mexico-city aufgegeben und verkauft und sie war die tocher vom alten Salinas einem der reichsten männer mexicos - (dänischer abstammung). regelmäßig bauten sich ratten in deren BMW ein nest - es war zum brüllen. Roberto hatte regelmäßig durchgenagte kabel. da musste ich auch ein SATOON dazu machen es war 1982:

https://up.picr.de/37119228my.jpg


ps.: die beiden tranken ausschliesslich DOM PERIGNOT...hhhhhhhhh
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 19:03   #4
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 428

Zitat:
Zitat von Zaubersee Beitrag anzeigen
Hallo und bonsoir Walther,

ein kleines Tänzchen bietest Du dem Leser an, indem Du den eingeschlagenen Rhythmus durch geschickte Zeilenumbrüche und überraschende Wortrennungen unterbrichst und somit die Hebungen der Silben verschiebst. Um den Leseschwung auszubremsen und den Leser artikulatorisch hüpfen zu lassen. Raffiniert!

Bedeutet einschlagen des Rasenmähers so etwas wie ihn einwickeln ...?

LG
Mara
Lb. Mara,
danke fürs lesen und besprechen!
"einschlagen" bedeutet "winterfest machen". so schlägt man z.b. obst und kartoffeln ein.
lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.11.2019, 19:35   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.458

Zitat:
Zitat von Walther Beitrag anzeigen
"einschlagen" bedeutet "winterfest machen". so schlägt man z.b. obst und kartoffeln ein.
Was heißt das genau? Wie machten die Leute das früher?

Ich weiß aus meiner Kindheit, dass Äpfel und Kartoffeln "gelagert" wurden, aber ich dachte immer, die legt man einfach so hin. Das scheint aber nicht ganz zu stimmen. Es hat mir niemand erklärt, weil es damals, in den 50er Jahren, aus der Mode kam ... in der Stadt.

Auf dem Bauernhof mag es noch anders gewesen sein.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 19:31   #6
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 428

Hi Ilka,

unter "einschlagen" versteht man sachgerechtes lagern. das "einschlagen" hatte damit zu tun, daß man kartoffeln, gemüse und obst i.d.r. bedeckt - meist mit tüchern - hat, um sie so gegen licht und kälte zu schützen. wir mache das bei uns im keller und der garage immer noch so, weil damit nachweisbar die haltbarbeit verlängert wird.

einlagern sollte man an geschützten orten, die kühler sind als der rest das hauses, ohne daß die gefahr des erfrierens besteht. "einschlagen" kann man auch gerätschaften, zu denen natürlich auch der rasenmäher oder der grill gehören. das empfiehlt sich auch für fahr- und krafträder.

lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.11.2019, 19:32   #7
männlich Walther
 
Benutzerbild von Walther
 
Dabei seit: 03/2013
Beiträge: 428

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
herrlicher text.

erinnert mich ein wenig an eine lustige geschichte: zu unseren besten freunden in malibu CA gehörten Monica und Roberto Zorilla - ein weißes mexikanisches ehepaar. er hatte seine ärztezentren in mexico-city aufgegeben und verkauft und sie war die tocher vom alten Salinas einem der reichsten männer mexicos - (dänischer abstammung). regelmäßig bauten sich ratten in deren BMW ein nest - es war zum brüllen. Roberto hatte regelmäßig durchgenagte kabel. da musste ich auch ein SATOON dazu machen es war 1982:

https://up.picr.de/37119228my.jpg


ps.: die beiden tranken ausschliesslich DOM PERIGNOT...hhhhhhhhh
danke dir, alter genießer. ich trinke Metzinger secco. schmeckt auch und kostet einen bruchteil. lg W.
Walther ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ab schluss arbeiten

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
schluss LauraM Liebe, Romantik und Leidenschaft 8 18.02.2018 20:09
Bis zum Schluss Moonchild Eigene Liedtexte 14 16.04.2017 14:38
Bis zum Schluss Moonchild Eigene Liedtexte 0 03.09.2016 12:59
Der Schluss pantiger Gefühlte Momente und Emotionen 7 18.07.2006 16:44


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.