Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Fantasy, Magie und Religion

Fantasy, Magie und Religion Gedichte über Religion, Mythologie, Magie, Zauber und Fantasy.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.11.2013, 13:51   #1
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Standard Feiern

Feiern

Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge –
Bei uns, da wird nicht rumgeeiert
Alles nur ein Wortgefüge
Wir wissen wie man feiert

Ihre Kirche
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2013, 14:44   #2
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Genau! Kein Wunder, dass die so viele Anhänger haben.

Das war schön böse. Aber wenns doch stimmt.
Klasse!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.11.2013, 19:33   #3
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Brutal!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 00:50   #4
männlich Alfonsea
 
Benutzerbild von Alfonsea
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: München
Alter: 25
Beiträge: 86

Schließt euch meiner Seite an!
ich verspreche euch Frauen und Schätze!
Und schöne Wanderungen während jeder Hetze.

Jede Frau und jeder Mann
soll unendlich viel Spaß haben
und sich gemeinschaftlich am Plündergut laben.

Ob das wirklich sein kann?
Ja! Ihr werdet in guter Gesellschaft erkennen:
Es macht schrecklich viel Spaß Christen zu verbrennen!
Alfonsea ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 01:00   #5
männlich kuse
 
Benutzerbild von kuse
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 478

Zitat:
Zitat von BABSvomKUTSCHI Beitrag anzeigen
Feiern

Hexenverbrennung, Inquisition, Kreuzzüge –
Bei uns, da wird nicht rumgeeiert
Alles nur ein Wortgefüge
Wir wissen wie man feiert

Ihre Kirche
Judenverbrennung, Rassenhass, Lebensraum Ost
Und wenn die Stalinorgel noch so leiert
Auf Kruppstahl findet sich kein Rost
Wir wissen, wie man feiert.

Die Deutschen


Ziemlich unreflektiert. Wollen wir Institutionen, Menschen, Bewegungen, Nationen Dinge vorwerfen, die zweifelsohne falsch waren, aber gar nciht mehr vorkommen? Die auch zum Teil entschuldigt wurden (so weit wie es ging) oder Verurteilt wurden? Sollten wir uns nicht lieber, wenn auch unter Betrachtung der Vergangenheit, nicht mit aktuellen Strömungen, Entwicklungen und Taten befassen, anstatt auf die Größte Angriffsfläche einzudreschen, weil es einfach ist?
kuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 20:20   #6
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich absolut keine Dominanz positiver Effekte für eine existente Individualität Deiner Person.
Ergo tangiert mich diese dubiose Polemik maximal peripher.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 20:24   #7
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 21.931

Zitat:
Zitat von BABSvomKUTSCHI Beitrag anzeigen
In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich absolut keine Dominanz positiver Effekte für eine existente Individualität Deiner Person.
Ergo tangiert mich diese dubiose Polemik maximal peripher.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 20:29   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Zitat:
Zitat von BABSvomKUTSCHI Beitrag anzeigen
In meiner psychologischen Konstitution manifestiert sich absolut keine Dominanz positiver Effekte für eine existente Individualität Deiner Person.
Ergo tangiert mich diese dubiose Polemik maximal peripher.


Bravo!

(Darf ich das meinem Repliken-Sammelsurium einverleiben?)
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 21:17   #9
männlich kuse
 
Benutzerbild von kuse
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 478

Vor dem Zeitaufwand, den du benötigt hast, für jedes zweite deiner ursprünglich erdachten Worte in diesem Satz ein Synonym möglichst lateinischen Ursprungs zu finden, ziehe ich meinen Hut. Das nächste Mal nicht so übertreiben, dann würde man dir sogar den spontanen Gebrauch solcher Worte abkaufen
kuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 21:28   #10
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Zur Erklärung, warum ich solch gespaltenes Verhältnis zur Kirche habe.

Gezeugt in den Iden des März
Getragen unter liebendem Herz
Der Priester spuckte aufs Kleid
Meiner Mutter, in dieser Zeit

Der Vater war adlig, auf und davon
Sie lebte damals in der Nähe von Bonn
Der Schwangren wurde der Kirchgang verwehrt
Der Priester meinte, sie wäre entehrt

Mutter trat aus der Kirche aus
Betrat nie wieder ein Gotteshaus
Der verdammte Pfaffe aus dieser Zeit
Bracht´s nach dem Krieg aber richtig weit

Hat es letztendlich zum Bischof gebracht
Da hat es bei mir im Gebälk gekracht
Ich schickte anonym zur Zeitung nen Brief
In dem ich zur Ächtung des Bischofs aufrief

Behauptete, er betrieb jahrelang Sodomie
Nicht nur mit ner Ziege, mit jeglichem Vieh
Das wurde zwar nicht öffentlich gemacht
Und doch glaub ich, das hat ihn umgebracht

Denn kurze Zeit später traf ihn der Schlag
Na das war für uns ein Jubeltag
Mutter und ich, wir stießen an
Drei Flaschen Champagner glaubten noch dran

Kann ich ohne Bedenken schreiben, da man mich nie ermittelt hat und die ganze Sache schon Jahrzehnte verjährt ist.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 21:48   #11
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Denn mein ist die Rache, sprach der Herr.
Und Du hast gut getan.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 21:57   #12
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Ja, BABS -

das ist die "christliche Nächstenliebe"!
Wiederverheirateten Geschiedenen wird bis heute das Abendmahl verweigert!

Ehrlich:
Ich hab was gegen die Katholen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 21:57   #13
männlich kuse
 
Benutzerbild von kuse
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 478

ein Gewissen sollte sich niemals an juristischer Fassbarkeit festmachen. Somit stellst du dich auf die gleiche Stufe wie der von dir gehasste Pfaffe (der, um den juristischen Aspekt aufzugreifen, sogar rechtlich korrekt gehandelt hat).

EDIT:
@Thing:
Wenn man den Bemühungen des derzeitigen Papstes (siehe Evangelii Gaudeum) folgt, so wird in Zukunft niemandem mehr das Abendmahl verweigert.

Auch wenn ich derzeit in der Rolle des Kirchen- bzw. Glaubensverteidigers bin, was übrigens zwei unterschiedliche Dinge sind, bin ich weder ein befürworter der katholischen Kirche als solche noch gläubig.
kuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:05   #14
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

He, Kuse,

um den moralischen Aspekt aufzugreifen und Dich abzuwatschen wg. deiner schrecklichen Beamtitis, hat sie vollkommen korrekt gehandelt.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:09   #15
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

Zitat:
@Thing:
Wenn man den Bemühungen des derzeitigen Papstes (siehe Evangelii Gaudeum) folgt, so wird in Zukunft niemandem mehr das Abendmahl verweigert.

Im vergangenen Jahr war Zollitsch mit einem entsprechenden Vorstoß auf Widerspruch unter anderem des Kölner Kardinals Joachim Meisner gestoßen. Papst Benedikt XVI. hatte im Vorfeld seines Deutschland-Besuchs im September 2011 erkennen lassen, dass er nicht zu Änderungen an der geltenden Praxis bereit ist. Diese verbietet die Zulassung wiederverheirateter Geschiedener zum Sakrament der Eushoshintie.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:10   #16
männlich kuse
 
Benutzerbild von kuse
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 478

[...]
Behauptete, er betrieb jahrelang Sodomie
Nicht nur mit ner Ziege, mit jeglichem Vieh
[...]

Da ich aus dem Wort 'behauptete' ableite, dass dies nicht der Wahrheit entsprach, handelt es sich hierbei um Diffarmierung und üble Nachrede.

Das dies moralisch und juristisch völlig vertretbar und zu unterstützen ist, wage ich zu bezweifeln.

EDIT:
@ Thing: Da hast du vollkommen recht. Jedoch hat die katholische Kirche einen neuen Papst. Dieser schrieb in eben erwähntem Evangelii Gaudeum

Auch die Türen der Sakramente dürften nicht aus irgendeinem beliebigen Grund geschlossen werden

Es gibt also Bestrebung von höchster Stelle, diese Punkte zu ändern.

Was ich damit sagen will ist lediglich: Mit aller Kritik habt ihr nicht unrecht, jedoch sind manche Argumente einfach verjährt, das Hintergrundwissen nicht vorhanden, die Auseinandersetzung wird der Thematik nicht gerecht oder ich halte eure Folgerungen für falsch.
kuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:21   #17
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Das dies moralisch und juristisch völlig vertretbar und zu unterstützen ist, wage ich zu bezweifeln.

Natürlich. Das steht dir auch zu.

Leider war man dieser Meinung nach dem Krieg nicht so ganz.
Da wurde die "Vertretbarkeit" sehr flexibel gehandhabt:

"Waren Sie Nazi?"
"Nein."
"Der Nächste!"

Das war sicher juristisch in Ordnung. Schließlich ist das deutsch.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:28   #18
männlich kuse
 
Benutzerbild von kuse
 
Dabei seit: 11/2005
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 478

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
Das dies moralisch und juristisch völlig vertretbar und zu unterstützen ist, wage ich zu bezweifeln.

Natürlich. Das steht dir auch zu.

Leider war man dieser Meinung nach dem Krieg nicht so ganz.
Da wurde die "Vertretbarkeit" sehr flexibel gehandhabt:

"Waren Sie Nazi?"
"Nein."
"Der Nächste!"

Das war sicher juristisch in Ordnung. Schließlich ist das deutsch.

Jeronimo
Wow, eine geballte Ladung Bullshit =D Was du im Kern anzusprechen versucht, ist richtig, wie du es sagst und behauptest, ist schlicht und ergreifend falsch.
kuse ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.11.2013, 22:40   #19
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Nein, es ist nicht falsch. Aber das behaupten gerne die Anhänger einer politischen Richtung, sie so viele Nazis wie möglich durchgeschleppt haben - bis hin zum Bundespräsidenten.
Von moralischer Vertretbarkeit wurde da nie gesprochen. Später wurde dieses beliebte Verfahren ja bei der Stasi wiederholt.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 08:18   #20
männlich curd belesos
 
Benutzerbild von curd belesos
 
Dabei seit: 04/2013
Ort: Lübeck
Alter: 74
Beiträge: 1.126

Zitat:
Zitat von kuse Beitrag anzeigen
Die auch zum Teil entschuldigt wurden (so weit wie es ging) oder Verurteilt wurden?
Sagte der Hohe Priester und ließ sich ein Knäblein kommen.

LGCB
curd belesos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 12:19   #21
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Zitat:
Zitat von kuse Beitrag anzeigen
ein Gewissen sollte sich niemals an juristischer Fassbarkeit festmachen. Somit stellst du dich auf die gleiche Stufe wie der von dir gehasste Pfaffe (der, um den juristischen Aspekt aufzugreifen, sogar rechtlich korrekt gehandelt hat).

.
Wie? Als er meine Mutter anspuckte, hat er rechtlich korrekt gehandelt?
Wenn mir das passiert wäre, hätte ich nen Schlagring genommen und ihm voll auf die Glocke gehauen. Der hätte nicht mehr gewusst, ob ihn die Zahnfee geküsst odern Pferd getreten hat.
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 13:53   #22
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.121

BABS,
da meint bestimmt wer das ungeschriebene Kirchenrecht!
Kannst es auch Pfaffenrecht nennen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 15:09   #23
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Pfaffenrecht? Kenn ick nich. Aber Pfefferspray
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.11.2013, 20:17   #24
weiblich BABSvomKUTSCHI
gesperrt
 
Dabei seit: 03/2011
Beiträge: 3.076

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Bravo!

(Darf ich das meinem Repliken-Sammelsurium einverleiben?)
Gerne. Dabei frage ich mich immer, ob es nicht adequat wäre, den Usus heterogener Termini zu minimieren?
BABSvomKUTSCHI ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Feiern

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feste feiern fallend morefun Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 26.07.2007 17:29


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.