Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 20.12.2007, 19:08   #1
Berchner
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 59

Standard Ein Herz für Tiere

Dem Dackel sieht man schon am Blick
an, dass er depressiv ist
Beim Border-Collie macht es: Klick
Klar, hier ist etwas Tiefes

Die Leine kurz, die Nähe schmerzt
Er bleibt zumeist alleine
Und Herrchen denkt, ich hätt’ gescherzt
Sein Hund hat Borderline

Jack Russel, Stafford, Pudel, Spitz
sind wundervolle Tiere
Doch manchmal hilft kein Platz! kein Sitz!
dann diagnostiziere

ich Magersucht und Bulimie
Bin Hundepsychiater
Und zahlt das Frauchen, frag ich: Wie
geht’s eigentlich dem Kater?

Er fängt nichts mehr? Er vegetiert?
Burnout-Syndrom, eindeutig
Der Mensch ist dämlich und beschmiert
doch tierlieb und das freut mich
Berchner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2007, 19:48   #2
lyrwir
 
Dabei seit: 06/2007
Beiträge: 450

Standard RE: Ein Herz für Tiere


Hallo Berchner,
endlich mal was zu lachen in diesen ernsten Zeiten. Klasse Idee. Die Umsetzung ist manchmal etwas holprig, aber mit wohlwollendem Ruhrpottdialekt gelesen zeigt sich kein ernstes Problem. Die Großschreibung jedes Zeilenanfangs ist nicht mein Ding, ich les mir das mal klein.
LG,
LW
lyrwir ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2007, 19:49   #3
Terror Incognita
 
Dabei seit: 12/2007
Beiträge: 392

Es holpert an einigen Stellen, besonders die erste Strophe bedarf unbedingt einer Überarbeitung. Die Idee finde ich ganz amüsant und auch sonst hab ich an der ein oder anderen Stelle geschmunzelt, insgesamt ist es jedoch sprachlich zu unsicher, als dass es mir gefallen könnte.
Terror Incognita ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.12.2007, 20:03   #4
Berchner
 
Dabei seit: 03/2008
Beiträge: 59

Standard RE: Ein Herz für Tiere

hallo ihr beiden,

danke euch für die anregungen. die großschreibung am zeilenanfafng ist tatsächlich nicht besonders gut gewählt, ich werde das umgehend ändern, und hoffe, damit auch den lesefluss zu verbessern.
die kritik bezüglich der metrik kann ich hingegen nicht ganz nachvollziehen, ich lese es relativ flüssig und war mir fast sicher, den ersten und dritten vers einer strophe durchegehend in vierhebigen, den zweiten und vierten jeweils in dreihebingen jamben (oder warns trochäen? ich verwechsel das immer wieder) verfasst zu haben...

falls jemand von euch das Xx-en beherrscht, kann er mich da gerne eines Besseren belehren. Vielleicht liegts ja wirklich am Ruhrpottdialekt

lg, stephan
Berchner ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ein Herz für Tiere

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.