Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Poetry Workshop > Theorie und Dichterlatein

Theorie und Dichterlatein Ratschläge und theoretisches Wissen rund um das Schreiben.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 05.12.2018, 08:21   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.439

Standard Was versteht man unter einem Geschichtenkranz?

Hallo liebes Forum,

gestern stieß ich bei meiner Suche nach Büchern mit Kurzgeschichten auf das Wort "Geschichtenkranz". Ich bin mir nicht ganz sicher, was es bedeutet und habe im Netz bis jetzt keine wirklich zufriedenstellende Antwort gefunden.

Handelt es sich hier nur um einen Oberbegriff (z. B. Geschichten aus einer Stadt oder einer bestimmten Zeit, die nichts miteinander zu tun haben müssen)? Oder sind z. B. verschiedene Geschichten um ein und dieselbe Person oder Sache gemeint, die aber auch nicht chronologisch geordnet sein müssen?

Kennt sich jemand aus?

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 09:11   #2
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 1.599

Hallo DieSilbermöwe,

vorneweg: ich weiß es nicht.

Ein Kranz ist ja ohne Anfang und Ende, weswegen sicherlich die Geschichte vom Anfang und die am Ende verflochten werden, um eben einen Kranz zu erstellen.

Ich kann mir vorstellen, dass das Wort "Geschichtenkranz" in Anlehnung an den Sonettenkranz entstanden ist.

Bei einem Sonettenkranz gibt es formale Regeln, wie er zu gestalten ist.
Wenn der Geschichtenkranz als Wort noch frisch ist, wird es, schätze ich, keine Regeln geben.

Erstelle du doch die ersten Regeln und mach sie publik? :-)

Liebe Grüße
MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:05   #3
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.387

Liebe Silbermöwe,

als eine bestimmte Form wird ein "Geschichtenkranz" in keinem meiner Werke über Literaturwissenschaften genannt, lediglich der Sonettenkranz. Ich hätte es also ebenso wie MiauKuh von dort hergeleitet, jedoch ohne den Anspruch auf eine strenge Form.

Möglich wäre, sich das, was gemeint ist, durch Synonyme zu erschließen. Wie MiauKuh schreibt, ist ein Kranz etwas Geschlossenes, ebenso wie ein Ring oder ein Zyklus (z.B. der Nibelungen-Zyklus von Richard Wagner). Den Begriff des Zyklus findet man tatsächlich in der Prosa, vor allen Dingen bei Epen. Dabei handelt es sich um eine Sammlung (oft werden Texte mit einem inneren Zusammenhang auch als Sammlung bezeichnet) aufeinander bezogener Texte, die in einer abschließenden Geschichte/Erzählung die bis dahin geschriebenen Teile zusammenfließen lassen. Einen solchen Zyklus oder Kranz sehe ich z.B. in den "Geschichten aus eintausend und einer Nacht".

Mir fällt in diesem Zusammenhang der Film "Babel" ein, der mit einem verhängnisvollen Gewehrschuss auf eine amerikanische Touristin beginnt, die mit ihrem Ehemann im Nahen Osten unterwegs ist. Danach folgen Episoden, die in anderen Ländern mit anderen Protagonisten spielen, bis sich in einer letzten Episode herausstellt, aus welchem Land das Gewehr stammte und wie es in den Nahen Osten gelangte. Der Kreis wurde geschlossen.

Möglicherweise ist in dem Text, in dem du auf den Begriff des Geschichtenkranzes gestoßen bist, auch dies hier gemeint gewesen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Rahmenerz%C3%A4hlung

Vielleicht helfen dir meine Gedanken ein Stück weiter.

Besten Gruß
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 11:08   #4
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.700

Oder vielleicht ist es eher in Anlehnung an einen Gedichtzyklus zu sehen?
In einem Gedichtzyklus widmen sich mehrere angeblich unabhängige Gedichte einem Thema, erfahren aber durch die Zusammenstellung der Gedichte neue Bedeutungen.

Ich weiß es aber auch nicht. Nur eine Hypothese von mir aufgrund von Wortähnlichkeiten.

P.S.: Babel war ganz gut, aber viel besser war die Musik zum Film.
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2018, 13:50   #5
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.439

Lieber MiauKuh,
Liebe Ilka-Maria,
Liebes Schmuddelkind,

vielen Dank! Wow, in so kurzer Zeit so viele Antworten, damit hatte ich gar nicht gerechnet. Eure Ausführungen helfen mir schon mal ein gutes Stück weiter

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Was versteht man unter einem Geschichtenkranz?

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
mit einem juden unter einem baum.. gelberhund Gefühlte Momente und Emotionen 2 31.08.2017 19:29
Versteht doch ihr versteht nicht! Angelsdaughter Zeitgeschehen und Gesellschaft 94 27.09.2015 17:13
Unter einem Regenschirm am Abend (Textus de gruppa) Ralfchen Zeitgeschehen und Gesellschaft 60 14.09.2011 22:57
Unter einem gottlosen Himmel sveniiii Düstere Welten und Abgründiges 0 08.11.2009 17:33
Unter einem guten Stern Pia Geschichten, Märchen und Legenden 0 14.06.2007 23:25


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.