Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Literatur und sonstige Themen > Non poetic Arts

Non poetic Arts Forum für sonstige Kunstformen, wie Malerei, Skulptur, Foto, Film, Musik, etc.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.10.2017, 00:20   #1
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.700

Standard Schilflied

Schilflied

Werde noch etwas daran feilen müssen, aber bis hierhin schon einmal die vorläufige Version.
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 11:30   #2
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.025

Standard An Schmuddelkind.

Nun ich glaube ich verstehe nicht so viel davon.
Aber ich kann sehr wohl sagen, das es mir gefällt.
Die Assoziation zu Schilf ist dir gelungen.
Dies kann, in meiner Vorstellung, als Bildnis so entstehen.

Ich habe mir noch Oktobernacht angehört.
Dem konnte ich auch etwas abgewinnen.

Ganz schön viele Noten und Zeichen.
Hieroglyphen, für mich als Laie.



Respektvolle Grüße
von Unar.
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 27.10.2017, 21:47   #3
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.700

Hallo Unar

und vielen Dank für dein Feedback!
Freut mich auf jeden Fall, wenn es dir gefällt.

Zitat:
Die Assoziation zu Schilf ist dir gelungen.
Echt? Das ist natürlich besonders cool.
Dachte da so an Schilf im Wind, beobachtet von einem traurigen Einzelnen.
Inspiration waren mir übrigens die wunderschönen Schilflieder von Nikolaus Lenau. Hier mal das erste der fünf Gedichte:

Zitat:
Drüben geht die Sonne scheiden,
Und der müde Tag entschlief.
Niederhangen hier die Weiden
In den Teich, so still, so tief.

Und ich muß mein Liebstes meiden:
Quill, o Träne, quill hervor!
Traurig säuseln hier die Weiden,
Und im Winde bebt das Rohr.

In mein stilles, tiefes Leiden
Strahlst du, Ferne! hell und mild,
Wie durch Binsen hier und Weiden
Strahlt des Abendsternes Bild.
Zitat:
Ich habe mir noch Oktobernacht angehört.
Dem konnte ich auch etwas abgewinnen.
Ach, du warst das!
Das ehrt mich, dass du auch ältere Lieder von mir hörst. "Oktobernacht" ist aber nicht so mein Ding, zumindest nicht mehr. Am ehesten bin ich noch mit "Abendstimmung" zufrieden, weil ich von Anfang bis Ende eine Struktur durchgehalten habe.

Zitat:
Ganz schön viele Noten und Zeichen.
Hieroglyphen, für mich als Laie.
Mal so von Laie zu Laie: Für mich sind das auch kryptische Zeichen. Kann keine Noten lesen.

LG
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 28.10.2017, 23:32   #4
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 4.025

Standard Ja, ich war das. ;)

Wie, du kannst keine Noten lesen? Wie schreibst du das dann?

Abendstimmung stimmt mich ehr traurig.

Ich habe mir jetzt alle angehört.

Oktobernacht bleibt mein Favorit.

Unargrüßchens
Unar die Weise ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 29.10.2017, 11:36   #5
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.700

Zitat:
Wie, du kannst keine Noten lesen? Wie schreibst du das dann?
Schwer zu beschreiben. Ich versuche es mal ganz knapp: Da sind meist irgendwelche musikähnlichen Geräusche in meinem Kopf, die ich versuche mit meinem bisschen Intuition für die richtige Tonhöhe in Noten zu übersetzen (dabei hilft mir auch, dass ich bei diesem Programm direkt mit Platzieren der Note eine akustische Bestätigung bekomme). Der Rest ist dann Trial and Error, bis da ein Lied steht, das nicht völlig schief klingt... So in etwa mache ich das wohl.

Zitat:
Oktobernacht bleibt mein Favorit.
Aye aye!
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 30.10.2018, 13:23   #6
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 32
Beiträge: 4.700

Ich habe dem einsamen Schilflied nun endlich noch zwei weitere Schilflieder beigefügt. Der Link funktioniert aber weiterhin. Die werden einfach automatisch danach abgespielt.
Schmuddelkind ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Schilflied

Stichworte
lied, melancholie, schilf

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.