Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Geschichten und sonstiges Textwerk > Geschichten, Märchen und Legenden

Geschichten, Märchen und Legenden Geschichten aller Art, Märchen, Legenden, Dramen, Krimis, usw.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 15.08.2018, 14:31   #1
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter beschworen

In Stettbach von Jugenheim nicht weit,
da wohnte ein Mann, vor langer Zeit,
der konnte zaubern, das war allen bekannt.
Der Zauberer Struwel, so wurde er genannt.

Eines der schwersten Stücke, die er je gemacht,
verlangten drei Burschen, in jener Nacht,
welche diese wohl niemals im Leben vergessen,
zunächst hat man nur beisammen gesessen
und sie haben ihn nach ihren Mädchen befragt
der Zauberer, er hat ihnen vieles gesagt.

Danach wollten sie noch vieles andere wissen
und schließlich fragte einer beflissen,
was mit den Rittern auf Schloss Auerbach sei
und er verlangte, schaffe sie uns herbei.
Struwel sagte, er könne sie wohl beschwören,
doch wolle er die Totenruhe nicht stören,
auch habe er keinen genauen Plan
wie man sie wieder zurück schicken kann.

Er bat, abzusehen von dem Verlangen,
sonst muss ich um unsere Seelen Bangen.
Die Burschen, sie ließen ihm keine Ruh,
sie drängten ihn weiter, immerzu
bis er endlich zustimmte, die Ritter zu holen.
Er legte zunächst einen Kreis aus Kohlen
auf den Fußboden und mit einer Weidengerte
zeichnete er magische Zeichen auf die Erde
dann ging er immer rechts herum im Kreis
und magische Worte, die flüsterte er leis.
Plötzlich blieb er stehen und sagte „Oh Graus,
sie steigen gerade zum Keller heraus,
noch weiß ich die richtigen Worte zu sprechen,
wollen wir die Prozedur nicht unterbrechen.

Doch die Burschen sagten: „Lass sie nur kommen,
damit sie den Weg nicht umsonst genommen.“
Der Zauberer Struwel, ging langsam weiter im Kreise
blieb abermals stehen und sagte ganz leise:
„Ihr Burschen besinnt euch doch, noch ist es Zeit
die Ritter, sie sind nun gar nicht mehr weit,
eben verlassen sie gerade den Eichenwald dort,
sagt das es genug ist, dann schicke ich sie fort.“

Die Burschen aber sagten, es solle weiter gehen,
denn sie wollten die Ritter unbedingt sehen.
Und wieder ging der Zauberer weiter im Kreise
Blieb abermals stehen und sagte flehend und leise.
Ich bitte euch, lasst uns die Sache beenden,
vielleicht kann ich das Blatt gerade noch wenden,
die Ritter, sie betreten gerade den Ort,
sagt es ist genug, dann schicke ich sie fort.“

Doch auch dieses Mal hatte der Struwel kein Glück
Er ging weiter im Kreis, nur ein kleines Stück
Da hörten sie an der Haustür ein mächtiges schlagen,
gewaltig fuhr der Schreck ihnen in den Magen.
Dennoch wollten die Burschen die Ritter sehen
Sie wollten gerade zum Fenster gehen
Als mit donnerndem Knall die Tür aufsprang
und ein Gerippe mit rostiger Rüstung eindrang.
Die beiden anderen, Sie stürmten gleich hinterher
und die drei Burschen, sie erschraken gar sehr.
Der Zauberer, er begann sofort links herum zu gehen
die drei Gerippe, sie blieben stehen,
drehten sich langsam um und gingen ab,
machten sich auf den Weg, zurück in ihr Grab.
Der Struwel, er lief weiter im Kreis immerzu
Der Zauberer er gab keine Ruh.

Erst als der Morgen graute, nach einigen Stunden,
sprach er „Gott sei gelobt, sie sind wieder da unten“
und wie tot fiel der Zauberer zu Boden.
Die Ritter, sie waren wieder bei den Toten.
Die Burschen standen noch immer, starr vor Schreck, alle drei.
Die Lust Ritter zu sehen, sie war für immer vorbei.

Würde gerne mal hören, wie euch die Geschichte gefällt und was am Reimschema zu verbessen ist!

LG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 11:47   #2
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Die Geschichte gefällt mir an und für sich gut, jedoch gibt es da einen Fehler; der Zauberer sagt zunächst, dass er nicht wissen würde, wie man die Ritter zurückschicken würde, tut es aber am Ende, ohne dass er lange studieren müsste.

Was mich auch wunder nimmt ist, wieso der scheinbar mächtige Zauberer diesen drei Burschen gehorchen muss?

LG NW
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 14:20   #3
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Danke zunächst einmal für die Rückmeldung!
Zur Klarstellung, es handelt sich bei der Geschichte um eine historisch überlieferte Sage, die ich nur möglichst nahe an der Überlieferung in Reime gefasst habe.
Über deine Fragen habe ich mir auch schon Gedanken gemacht und meine Vermutung ist, dass der Zauberer schon eine Vermutung hatte wie es funktionieren könnte. Er sagte ja auch, "er habe keinen genauen Plan, wie man sie wieder zurück schicken kann."
I]An dieser Stelle würde mich interessieren, wie du darüber denkst, ob "Plan auf kann" - ein sogenannter unreiner Reim - an dieser Stelle eingesetzt werden kann.[/I]

Dass der mächtige Zauberer "zustimmte die Ritter zu holen" zeigt, dass er sich bedrängt fühlte, weil die Burschen an seinem Können zweifelten. Ähnlich wie beim "gestiefelten Kater". Der sagte ja auch zu dem Zauberer, erkönne sich nicht in eine Maus verwandeln, bevor er sie gefressen hat! ;-)
LG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 15:16   #4
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 3.819


Es ist Gut, aber die Horrorszene ist viel zu kurz, das andere geht so lang und dann kommen die Ritter kurz zur Tür rein und sind gleich wieder weg.

Noch zu unpersönlich, wenn man ne Geschichte liest, dann will man dabei sein.

Die Methode von Nuklear find ich gut, wenn er noch überlegen muss wie es geht und die anderen schon die Knochenhände am Körper spühren. Ein Gerippe versucht ihm das Schwert durch die Brust zu rammen. Eine Gefahrensituation erschaffen.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 17:05   #5
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Danke, ja die Idee mit einer längeren Horror Szene ist gut. Kommt zwar in der Geschichte nix vor, aber man hat ja Fantasie! ;-)
Werde daran arbeiten. Was meinst du zu den sogenannten "unreinen Reimen", " Gerte auf Erde", "Boden auf Toten", "Plan auf kann" und "Stunden auf unten"?
Stören die beim lesen der Geschichte?

LG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 17:24   #6
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 36
Beiträge: 3.819


Mich nicht. Es ist ja auch eher eine Art Ballade, als ein Gedicht. Aber zum richtigen Dichten musst lieber Heinz oder Ilka fragen, aber dann musst du auch Silben zählen und auf und ab gehen. Wie gesagt das ist was was mein unmusikalisches Gehirn nicht schnallt.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 20:34   #7
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Danke schon mal für die Erklärung!

Es gibt eins zwei Stellen an denen der Rhythmus etwas holpert, das stört zwar nicht wesentlich, aber es wäre schöner wenns nicht holpert; ich markier das gleich mal (folgt gleich in einem nächsten Kommentar). Die unreinen Reime sind ok, das stört eigentlich nicht.

LG NW
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 21:51   #8
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Erlebniswelt Beitrag anzeigen
In Stettbach von Jugenheim nicht weit, Im Dorfe Stettbach, das von Jugenheim nicht weit
da wohnte ein Mann, vor langer Zeit, da wohnte einst ein Mann, vor langer langer Zeit,
der konnte zaubern, das war allen bekannt. der konnte zaubern, das war bekannt.
Der Zauberer Struwel, so wurde er genannt. Zauberer Struwel wurd er genannt.

Eines der schwersten Stücke, die er je gemacht,
verlangten drei Burschen, in jener Nacht, verlangten ihm drei Burschen, einst in jener Nacht,
welche diese wohl niemals im Leben vergessen,welche diese Burschen wohl niemals mehr vergessen,
zunächst hat man nur beisammen gesessen zunächst hat man nur beisammen dicht gesessen
und sie haben ihn nach ihren Mädchen befragt und nach ihren Mädchen haben sie ihn befragt
der Zauberer, er hat ihnen vieles gesagt. der Zauberer hat ihnen vieles dazu gesagt.

Danach wollten sie noch vieles andere wissen Danach wollten sie stetig mehr noch von ihm wissen
und schließlich fragte einer beflissen, und einer der drei Burschen fragte ihn beflissen
was mit den Rittern auf Schloss Auerbach sei was denn mit den Rittern des Schlosses Auerbach sei
und er verlangte, schaffe sie uns herbei. und er bald verlangte, schaff sie uns herbei
Struwel sagte, er könne sie wohl beschwören, Struwel gab zur Antwort, er könne sie wohl beschwören,
doch wolle er die Totenruhe nicht stören, doch wolle er den Rittern die Totenruh nicht stören
auch habe er keinen genauen Plan auch habe er noch nicht studiert
wie man sie wieder zurück schicken kann. wie man sie ins Grab zurück regiert

Er bat, abzusehen von dem Verlangen, Er bat sie abzusehen von ihrem kühnen Verlangen
sonst muss ich um unsere Seelen Bangen. sonst müsse er um seine und ihre Seelen Bangen.
Die Burschen, sie ließen ihm keine Ruh, Die Burschen ließen ihm keine Ruh
sie drängten ihn weiter, immerzu
bis er endlich zustimmte, die Ritter zu holen. bis er doch gelobte, die Ritter hinauf zu holen
Er legte zunächst einen Kreis aus Kohlen Einen Kreis zog er zunächst mit Russ geschwärzten Kohlen
auf den Fußboden und mit einer Weidengerte und ritzte magische Zeichen mit 'ner Weidengerte
zeichnete er magische Zeichen auf die Erde in den Kohlekreis, in die reine Erde
dann ging er immer rechts herum im Kreis dann ging er immer rechts herum in seinem Zauberkreise
und magische Worte, die flüsterte er leise.und düst're magische Worte, die flüsterte er leise.
Plötzlich blieb er stehen und sagte „Oh Graus,Plötzlich blieb er stehen und sprach „Oh je! Oh Graus,
sie steigen gerade zum Keller heraus, die Ritter , ach, sie steigen, grad zum Keller raus,
noch weiß ich die richtigen Worte zu sprechen,
wollen wir die Prozedur nicht unterbrechen. noch können wir es unterbrechen

Doch die Burschen sagten: „Lass sie nur kommen, Doch die Burschen sagten: „Lasse sie nur kommen,
damit sie den Weg nicht umsonst genommen.“ damit sie ihren Weg nicht umsonst genommen.“
Der Zauberer Struwel, ging langsam weiter im Kreise Der Zauberer Struwel, ging weiter in seinem Kreise
blieb abermals stehen und sagte ganz leise: abermals blieb er stehen und sagte dann ganz leise:
„Ihr Burschen besinnt euch doch, noch ist es Zeit „Ihr Burschen, oh, besinnt euch doch, noch hat es Zeit!
die Ritter, sie sind nun gar nicht mehr weit, die Ritter, oh sie kommen, sie haben's nicht mehr weit,
eben verlassen sie gerade den Eichenwald dort,eben verlassen sie den Eichenwald grad dort,
sagt das es genug ist, dann schicke ich sie fort.“ sagt, es sei genug, dann schicke ich sie fort.“

Die Burschen aber sagten, es solle weiter gehen,
denn sie wollten die Ritter unbedingt sehen. denn sie wollten doch die Ritter wahrhaft sehen.
Und wieder ging der Zauberer weiter im Kreise Und weiter ging der Zauberer in seinem Kohlekreise
Blieb abermals stehen und sagte flehend und leise. und abermals, ach, blieb er steh'n, beflehte sie stets leise
Ich bitte euch, lasst uns die Sache beenden, Ich bitte euch ganz inniglich, lasst die Sache enden,
vielleicht kann ich das Blatt gerade noch wenden, das Blatt kann ich vielleicht gerade noch so wenden
die Ritter, sie betreten gerade den Ort, die Ritter, sie betreten gerade unsern Ort,
sagt es ist genug, dann schicke ich sie fort.“

Doch auch dieses Mal hatte der Struwel kein Glück Der Struwel traf auch dieses mal mit seinen Worten nicht auf Glück
Er ging weiter im Kreis, nur ein kleines Stück ging weiter in seinem Kreise, nur ein kleines Stück
Da hörten sie an der Haustür ein mächtiges schlagen, und plötzlich an der Tür ertönt ein mächt'ges schlagen,
gewaltig fuhr der Schreck ihnen in den Magen. gewaltig fuhr der Schreck ihnen allen durch den Magen.
Dennoch wollten die Burschen die Ritter sehen Doch die Burschen wollten die Ritter wirklich sehen
Sie wollten gerade zum Fenster gehen Sie wollten ganz geschwind zu einem Fenster gehen
Als mit donnerndem Knall die Tür aufsprang Als mit einem Donnerknall die Türe aus den Angeln sprang
und ein Gerippe mit rostiger Rüstung eindrang. und mit rost'ger Rüstung ein Geripp' ins Waldhaus drang
Die beiden anderen, Sie stürmten gleich hinterher Die beiden ander'n, sie stürmten hinterher
und die drei Burschen, sie erschraken gar sehr. und die dreisten Burschen, erschraken doch gar sehr
Der Zauberer, er begann sofort links herum zu gehen Der Zauberer begann sofort, links herum zu gehen
die drei Gerippe, sie blieben stehen, und die drei Gerippe blieben plötzlich stehen
drehten sich langsam um und gingen ab, sie drehten sich langsam um und sie gingen ab
machten sich auf den Weg, zurück in ihr Grab. machten sich auf den Weg, zurück ins Rittergrab.
Der Struwel, er lief weiter im Kreis immerzu Der Struwel lief im Kreise, weiter immerzu
Der Zauberer er gab keine Ruh. Der Zauberer, der Struwel, er gab keine Ruh.

Erst als der Morgen graute, nach einigen Stunden, Erst als der Morgen graute, und nach vielen Stunden,
sprach er „Gott sei gelobt, sie sind wieder da unten“ da sprach er froh „Gott sei gelobt, sie sind wieder unten“
und wie tot fiel der Zauberer zu Boden. der Zauberer, er fiel erlöst auf den erd'gen Boden
Die Ritter, sie waren wieder bei den Toten. Die Ritter, sie waren wieder in dem Reich der Toten.
Die Burschen standen noch immer, starr vor Schreck, alle drei.
Die Lust Ritter zu sehen, sie war für immer vorbei. Die Lust noch Ritter zu sehen, sie war für immer vorbei
Es sind jeweils Vorschläge um das Holpern zu entfernen, wenn einige Wörter nicht so passen, können die ja noch vertauscht werden.

LG
NW

Geändert von NuclearWinter (16.08.2018 um 22:59 Uhr)
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:07   #9
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Es sind jeweils Vorschläge um das Holpern zu entfernen, wenn einige Wörter nicht so passen, können die ja noch vertauscht werden.

LG
NW
Ja, das hat was, hört sich wirklich besser an! Sage ganz herzlichen Dank für die Tips, damit kann ich schon mal was anfangen!

VG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:24   #10
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Bin gerade noch stetig am verbessern, ich geb dir Bescheid wann ich fertig habe
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:26   #11
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Bin gerade noch stetig am verbessern, ich geb dir Bescheid wann ich fertig habe
Super, Danke dir!
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:40   #12
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


In meinen Augen ist es ein Bänkelgesang, dessen Holprigkeiten bis auf ein paar Kleinigkeiten beim musikalischen Vortrag geglättet werden können. Jeder Vokal und jede Silbe muss nicht ausgesungen werden, das passiert auch in modernen Pop-Songs nicht. Die Fleißarbeit, ein Epos aus der Überlieferung zu machen, verdient allemal Applaus.

Und vergiss die aufgeblähten Verschlimmbesserungen von NuclearWinter.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:48   #13
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Es sind jeweils Vorschläge um das Holpern zu entfernen, wenn einige Wörter nicht so passen, können die ja noch vertauscht werden.

LG
NW
Hast du sie eigentlich noch alle, solch einen aufgeblähten Blödsinn zu präsentieren? Und der Mann, der nach seinem Bauchgefühl eine schöne Epik geschaffen hat, geht vor deinem Krampf auch noch in die Knie und dankt dir. Ich fasse es nicht!

Er wechselt vom Jamben zu Trochäen, aber ansonsten hat er ein sehr gesundes Gefühl für Rhythmus, Reim und Ausdruck. Wenn er genügend darüber Bescheid weiß, wird er in der Lage sein, seine Ballade selbst zu überarbeiten.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:55   #14
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Erlebniswelt Beitrag anzeigen
Super, Danke dir!
Gerne doch, bin soweit fertig, jetzt sollte es eigentlich fließen beim Lesen. Die Worte die ich eingesetzt habe sind vielleicht nicht ideal, aber man kann ja noch verändern was nicht passt.

Liebe Grüsse

NW
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:56   #15
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Hast du sie eigentlich noch alle, solch einen aufgeblähten Blödsinn zu präsentieren? Und der Mann, der nach seinem Bauchgefühl eine schöne Epik geschaffen hat, geht vor deinem Krampf auch noch in die Knie und dankt dir. Ich fasse es nicht!
Er bat um Hilfe und ich habe versucht zu helfen, ach was muss ich nur für ein Arschloch sein...
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 22:58   #16
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Er bat um Hilfe und ich habe versucht zu helfen, ach was muss ich nur für ein Arschloch sein...
Du hilfst ihm doch gar nicht, sondern übernimmst seinen Text. Und ja ... es stimmt.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:05   #17
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Du hilfst ihm doch gar nicht, sondern übernimmst seinen Text. Und ja ... es stimmt.
Ich mache ihm Vorschläge, wie er seinen Text flüssiger gestalten könnte, ich beanspruche daran gar nichts.

Wenn du verbittert bist wegen den Diskussionen die wir geführt haben und mich für meine Ansichten bezüglich der besprochenen Themen nicht mehr ausstehen kannst, dann schreibe mich persönlich an, dann können wir unsere Differenzen austragen, aber da musst du nicht jemanden, der gerade neu im Forum ist, in Mitleidenschaft ziehen...

Ich habe mir über 2 Stunden effektiv Mühe gegeben, damit ich ihm allenfalls helfen kann, ich verlange dafür nichts, und habe mich gefreut, dass er sich bedankt. Nun kommst du und beleidigst mich dafür, dass ich versucht habe, ihm zu Helfen (und versuchst selbst gar nicht erst eine Hilfestellung zu bieten) und dann beleidigst du noch den Mann, der dir nichts getan hat dafür, dass er sich bedankt, echt unter aller Sau!

Ich weiss, dass du die Forenleiterin bist, und ich wegen diesem Kommentar wohl gesperrt werde, da du offensichtlich Menschen die dir widersprechen nicht magst, aber sowas! Schäm dich!
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:15   #18
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 3.853


Standard Edler Karl-Heinz,

Ich habe mich gerne in Eure "Erlebniswelt" gewagt.
Genossen habe ich die alte Sage.
Ich finde dieses Fleißwerk schon sehr gelungen, verbessern möchte ich nichts.
Ich habe es flüssig lesen können und fand es bis zum Schluss unterhaltsam umgesetzt.

Gern heiße ich Euch willkommen.
Unar die Weise
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:17   #19
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Ich habe mir über 2 Stunden effektiv Mühe gegeben, damit ich ihm allenfalls helfen kann, ...
Du hilfst ihm nicht, sondern machst seinen Text kaputt. Mit mir persönlich hat das gar nichts zu tun.

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Ich habe mich gerne in Eure "Erlebniswelt" gewagt.
Genossen habe ich die alte Sage.
Ich finde dieses Fleißwerk schon sehr gelungen, verbessern möchte ich nichts.
Ich habe es flüssig lesen können und fand es bis zum Schluss unterhaltsam umgesetzt.
Danke. Er hat ein episches Talent und ist im Forum herzlich willkommen.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:28   #20
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Du hilfst ihm nicht, sondern machst seinen Text kaputt. Mit mir persönlich hat das gar nichts zu tun.
Ach was solls, werd ich halt gesperrt
Wegen persönlichen Differenzen jemanden schikanieren und dann nicht einmal dazu stehen: Feige.
Jemanden als Arschloch bezeichnen, weil er helfen will (und selbst wenn er es nicht kann): Das letzte.
Danach noch unterstellen wollen, dass es mir lediglich darum gehen würde, den Text für mich zu beanspruchen: Einfach nur absurd.
Jemanden für seine Dankbarkeit zu beleidigen: Unter aller Sau.

Was auch immer du für andere sein magst, du bist für mich nichts mehr.
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:29   #21
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Zitat:
Zitat von NuclearWinter Beitrag anzeigen
Ich weiss, dass du die Forenleiterin bist, und ich wegen diesem Kommentar wohl gesperrt werde, da du offensichtlich Menschen die dir widersprechen nicht magst, aber sowas! Schäm dich!
Ich habe noch nie User gesperrt, mit denen ich nicht einer Meinung war, und du wirst mich auch nicht dazu provozieren. Außerdem: Ich mag meine User - alle, solange sie mir nicht Geld anbieten, um mitmischen zu dürfen. Die hätten dich nämlich längst gesperrt. Ich bin also nicht käuflich und nicht zum Schämen prädestiniert, das kannt du dir schon mal merken. Auf ein weiteres harmonisches Miteinander!
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:38   #22
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
und nicht zum Schämen prädestiniert,
Welch aufgeblähte Arroganz...
Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Auf ein weiteres harmonisches Miteinander!
Gelingt ja bekanntlich am besten wenn man andere als Arschloch bezeichnet und wieder andere fürs Danke sagen schmäht.

Seisdrum. Gut Nacht.
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:44   #23
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Du wirst mich nicht dazu provozieren, dich zu sperren odern sonstwie abzustrafen.

Ich hoffe, dass der Neue trotz der Bekanntschaft mir dir im Forum bleibt und uns weitere schöne Texte beschert.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:50   #24
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich hoffe, dass der Neue trotz der Bekanntschaft mir dir im Forum bleibt und uns weitere schöne Texte beschert.
Na jetzt hört's aber... Jetzt willst du noch den Streit, den offensichtlich du angezettelt hast, und in dem du diejenige warst die mich und den Autor beleidigt hat, mir in die Schuhe schieben... meine Güte...
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:52   #25
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


No further comment.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.08.2018, 23:54   #26
männlich NuclearWinter
 
Benutzerbild von NuclearWinter
 
Dabei seit: 09/2012
Ort: Asgard
Alter: 26
Beiträge: 398


Wollt ihr den TOTALEN Realitätsverlust? Dann lest hier die Kommentare
NuclearWinter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.08.2018, 09:22   #27
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Ach Gott, was habe ich da bloß angerichtet! Ich wollte keinen Streit entfachen und schon gar nicht, dass irgendjemand - weder seelisch noch körperlich - verletz wird.

Also Danke an Alle und für alle Kommentare. Es ist sehr hilfreich für mich.
Vlt. etwas mehr zur Aufklärung, warum ich den Text eingestellt habe.

Ich habe die Geschichte - es handelt sich um eine Sage über das Auerbacher Schloß für den Heppenheimer Laternenweg geschrieben.

https://www.heppenheim.de/heppenheim...n/laternenweg/

Das heisst, es soll kein Lied sein, sondern eine gereimte Geschichte und da man mit Pausen und Gestik viel in der Rhythmik machen!

Einige Laternenführerkollegen hätten - so wurde mir von der TI berichtet - Schwierigkeiten mit dem lesen der Geschichte und man fragte mich, ob ich damit einverstanden sei, dass man sie einem "professionellen Schriftsteller" zum beurteilen geben dürfe.

Dieser hat sowohl die "unreimen Reime" beanstandet, das ginge nicht, als auch, dass die Zeilen zu lange wären. Er hat als Muster eine Fassung beigefügt, von der ich der Meinung bin, dass der Mann nicht verstanden hat um was es geht. Es war weder Spannung noch Dramatik in der Fassung, so dass ich das Gefühl habe, dieser angebliche Profi hat vom Reimen keinen schimmer!

Aus diesem Grund bin ich für jede ehrliche Meinung dankbar, denn das hilft mir weiter und ich kann daraus lernen.
Jeder Mensch hat ein anderes empfinden und dass ist auch gut so!
Bittet streitet also nicht weiter, Danke!
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 16:04   #28
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 55
Beiträge: 3.387


Also ich fühlte mich beim ersten Lesen des Gedichtes (du hast es übrigens in die falsche Rubrik gestellt) an das Gedicht "Die Bürgschaft" von Schiller erinnert, warum, weiß ich nicht genau, vielleicht, weil es wunderbar gereimt ist.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 16:54   #29
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Also ich fühlte mich beim ersten Lesen des Gedichtes (du hast es übrigens in die falsche Rubrik gestellt) an das Gedicht "Die Bürgschaft" von Schiller erinnert, warum, weiß ich nicht genau, vielleicht, weil es wunderbar gereimt ist.

LG DieSilbermöwe
Oh, vielen Dank, da fühle ich mich ja direkt geehrt! ;-)
Aber zwischen mir und Schiller liegen doch noch Welten! ;-)
Freut mich, dass es dir gefällt!
In welche Rubrik hätte ich es stellen sollen?

LG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:02   #30
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City
Beiträge: 20.334


Zitat:
Zitat von Erlebniswelt Beitrag anzeigen
Jeder Mensch hat ein anderes empfinden und dass ist auch gut so!
Bittet streitet also nicht weiter, Danke!
Lieber Karl-Heinz,

es geht mir nicht ums Streiten, sondern um die Sache, nämlich um deinen Text. Was hast du gewonnen, wenn dir jemand dein Gedicht mit überflüssigen Füllwörtern aufbläht? In jedem Lehrbuch über kreatives Schreiben und in jeder Schreibschule wird genau davon abgeraten, denn überflüssige Füllsel machen den Stil nicht besser, sondern schlechter.

Besten Gruß
Ilka
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:12   #31
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Lieber Karl-Heinz,

es geht mir nicht ums Streiten, sondern um die Sache, nämlich um deinen Text. Was hast du gewonnen, wenn dir jemand dein Gedicht mit überflüssigen Füllwörtern aufbläht? In jedem Lehrbuch über kreatives Schreiben und in jeder Schreibschule wird genau davon abgeraten, denn überflüssige Füllsel machen den Stil nicht besser, sondern schlechter.

Besten Gruß
Ilka
Liebe Ilka,

ich bin dir ja auch dankbar für deine Meinung, eine Schreibschule oder Theoriebücher habe ich bisher noch nie benutzt. Ich mache das einfach so aus dem Bauch heraus, allerdings schon ziemlich lang.
Früher habe ich nur Songtexte geschrieben und das ist jetzt ein neues Gebiet für mich.
Ich finde es schön, wenn jeder ehrlich seine Meinung sagt und es ist auch interessant für mich, mal zu sehen, wie jemand anders die Geschichte gereimt hätte.

Schön, dass es euer Plattform gibt, ich werde sicher demnächst noch andere Texte zum beurteilen veröffentlichen!

LG
Karl-Heinz
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:44   #32
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 36
Beiträge: 3.853


Auf deine Beiträge freue ich mich sehr.
Wenn du dein Sagengedicht im Rahmen einer Stadtführung o.ä. benutzt, finde ich ds ganz toll.
So ähnlich ist mein Ehrenamt nämlich auch.
Ich bedichte unsere Region, mein altes Haus, die Burg, Land und Leut, auch gern in Mundart.
Dies trage ich dann, im Rahmen einer Stadtführung vor.
Da fühl ich mich verstanden bei dir.
Und ziehe echt den Hut vor deinem tollen Gedicht.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.08.2018, 17:48   #33
männlich Erlebniswelt
 
Benutzerbild von Erlebniswelt
 
Dabei seit: 08/2018
Ort: Heppenheim
Beiträge: 10


Standard Drei Ritter Beschworen

Zitat:
Zitat von Unar die Weise Beitrag anzeigen
Auf deine Beiträge freue ich mich sehr.
Wenn du dein Sagengedicht im Rahmen einer Stadtführung o.ä. benutzt, finde ich ds ganz toll.
So ähnlich ist mein Ehrenamt nämlich auch.
Ich bedichte unsere Region, mein altes Haus, die Burg, Land und Leut, auch gern in Mundart.
Dies trage ich dann, im Rahmen einer Stadtführung vor.
Da fühl ich mich verstanden bei dir.
Und ziehe echt den Hut vor deinem tollen Gedicht.

Ja, da sind wir Kollegen, super! In welcher Region arbeitest du denn?
Erlebniswelt ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Drei Ritter beschworen

Stichworte
ausdruck finden, gedicht, reimschema

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Ballade für den Ritter Cruzyfix Fantasy, Magie und Religion 3 31.07.2015 14:11
Der Ritter Sageness Fantasy, Magie und Religion 15 05.02.2011 00:01
Der schlaflose Ritter soleiletoile Humorvolles und Verborgenes 0 04.05.2010 14:18
Der Ritter McFarless Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 07.04.2008 15:09


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.