Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Humorvolles und Verborgenes

Humorvolles und Verborgenes Humorvolle oder rätselhafte Gedichte zum Schmunzeln oder Grübeln.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 09.01.2021, 17:13   #1
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.845

Standard Onkel Ottos Urlaubsreisen

Onkel Otto, das ist wahr,
fährt in Urlaub jedes Jahr.
Man betrachte dies von Fall zu Fall:
Onkel Otto war schon überall.

Bei den Griechen tanzte er Sirtaki,
überfraß sich an Souflaki,
und er schluckte stur
einen 1/4 Liter Ouzo pur.

In Marokko tauschte er Frau Erika
für Kamele und ein Dromedar.
Beim Freudentanz danach im Sand
hat er sich den Fuß verbrannt.

In Paris, der Stadt der Liebe,
tat er was für seine Triebe,
trank Champagner mit den Damen -
da hielt sich der Sex im Rahmen.

In Venedig, auf der Ponte dei sospiri,
traf er seine neue Freundin Kiri.
Onkel Otto, ganz spontan,
trat mit ihr den Rückzug an,

flog mit ihr nach Hause,
machte dort 'ne große Sause,
fand' ne tolle Wohnung in Berlin -
Und dann war der Urlaub hin.

Geändert von DieSilbermöwe (09.01.2021 um 20:22 Uhr)
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.02.2021, 18:39   #2
männlich Schreiberli
 
Benutzerbild von Schreiberli
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Deutschland, Baden-Württemberg
Alter: 19
Beiträge: 133

Hallo DieSilbermöwe,
dein Gedicht hat mir gut gefallen. Es hat mit Humor eine Reise beschrieben, die sehr spannend zu sein schien.

Zitat:
Und dann war der Urlaub hin.
Mit der letzten Zeile hatte ich so meine Probleme im Verständnis. Meiner Auffassung ist der Urlaub kaputt bzw. hat ein unschönes Ende genommen. Oder ist damit lediglich gemeint, dass er zu Ende war?

LG Schreiberli
Schreiberli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 07:34   #3
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.845

Hallo Schreiberli,

damit war nur gemeint, dass der Urlaub zu Ende war.
Schön, dass dir das Gedicht gefallen hat ich glaube allerdings nicht, dass es besonders gut ist von der Metrik her gesehen. Ich hatte nur Lust, etwas Lustiges zu schreiben.

Danke für deinen Kommentar!

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 10:29   #4
männlich Schreiberli
 
Benutzerbild von Schreiberli
 
Dabei seit: 02/2021
Ort: Deutschland, Baden-Württemberg
Alter: 19
Beiträge: 133

Zitat:
Ich hatte nur Lust, etwas Lustiges zu schreiben.
Das ist dir auf jeden Fall gelungen. Mir hat's Spaß gemacht zu lesen
Schreiberli ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 11:37   #5
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.239

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
ich glaube allerdings nicht, dass es besonders gut ist von der Metrik her gesehen. Ich hatte nur Lust, etwas Lustiges zu schreiben.
Liebe DieSilbermöwe,

wir wünschen uns doch immer dass es "gut" ist, manchmal verbirgt sich das "gut" aber hinter einem Vorhang und wir müssen ein bisserl rumsuchen bis wir es finden, vielleicht wird unsere Freude größer wenn wir den Vorhang dann zurückschieben und etwas finden was wir nun wirklich nicht erwartet haben:
hinter meinem Vorhang beim Lesen deines frisch fröhlichen Gedichts hab ich was viel Netteres und Willkommeneres gefunden: vor einiger Zeit hast du in einem anderen Faden geschrieben dass du gerade nicht so viel schreiben magst und du hast deine Gründe dort auch aufgelistet.

Hinter meinem Leser-Vorhang wartete die Freude darüber dass du nun doch wieder Spaß am Schreiben gefunden hast und genau diese Freude lese ich für mich zwischen deinen Zeilen und das ist auf jeden Fall gut.


Alle Liebe in deinen Tag
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 18:06   #6
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.845

Hallo Lichtsohn,

Zitat:
. vor einiger Zeit hast du in einem anderen Faden geschrieben dass du gerade nicht so viel schreiben magst und du hast deine Gründe dort auch aufgelistet.

Hinter meinem Leser-Vorhang wartete die Freude darüber dass du nun doch wieder Spaß am Schreiben gefunden hast und genau diese Freude lese ich für mich zwischen deinen Zeilen und das ist auf jeden Fall gut.
danke, aber ganz so ist es nicht. (Mit deutscher Gründlichkeit muss ich das natürlich richtigstellen. ) Ich schrieb, dass ich zurzeit keine Geschichten mehr schreiben mag und dass mir Gedichte leichter fallen (auch wenn die Metrik wie hier völlig verdreht ist). Aber das sollte ja auch nur ein Spaßgedicht sein.
Geschichten fallen mir schwerer, weil sie einfach nicht „wahr" sind zurzeit. Niemand kann andere z. B. auf einer Party treffen oder eine Reise unternehmen. Überall ist irgend etwas nicht so, wie es normalerweise ist, und das stört mich kolossal beim Schreiben. Bei Gedichten ist das komischerweise nicht der Fall.

LG DieSilbermöwe
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.02.2021, 18:17   #7
männlich Lichtsohn
 
Benutzerbild von Lichtsohn
 
Dabei seit: 03/2015
Beiträge: 1.239

Zitat:
Zitat von DieSilbermöwe Beitrag anzeigen
Hallo Lichtsohn,
danke, aber ganz so ist es nicht. (Mit deutscher Gründlichkeit muss ich das natürlich richtigstellen. ) Ich schrieb, dass ich zurzeit keine Geschichten mehr schreiben mag und dass mir Gedichte leichter fallen (auch wenn die Metrik wie hier völlig verdreht ist). Aber das sollte ja auch nur ein Spaßgedicht sein.
Geschichten fallen mir schwerer, weil sie einfach nicht „wahr" sind zurzeit. Niemand kann andere z. B. auf einer Party treffen oder eine Reise unternehmen. Überall ist irgend etwas nicht so, wie es normalerweise ist, und das stört mich kolossal beim Schreiben. Bei Gedichten ist das komischerweise nicht der Fall.
LG DieSilbermöwe
hey,

ich verstehe dich sehr gut und: ja - verdammt: mir fehlt das auch und ich würde auch mal gern wieder in einem cafe sitzen und einfach nur dem straßenlärm dort lauschen oder mit irgendwem ins gespräch kommen, damit ich irgendwas zu erzählen habe und nicht immer in meinen erinnerungen kramen muss - weil da findet sich zur zeit nicht mehr so viel.
leider kann ich dir das alles oben zur zeit nicht ermöglichen, aber wenn du jemanden brauchst dem du briefe schreiben möchtest wäre ich jederzeit für dich da ... versprochen

wir werden das alles überstehen und hoffentlich alle zusammen gesund - da gibts gar keinen anderen ausweg und dann schreiben wir so viel und so gewaltige storys weil wir plötzlich viel intensiver leben - intensiver zuhören, intensiver nachdenken ... versprochen

alle liebe in deinen tag
Lichtsohn ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.02.2021, 19:08   #8
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 57
Beiträge: 4.845

Zitat:
. mir fehlt das auch und ich würde auch mal gern wieder in einem cafe sitzen und einfach nur dem straßenlärm dort lauschen oder mit irgendwem ins gespräch kommen, damit ich irgendwas zu erzählen habe und nicht immer in meinen erinnerungen kramen muss - weil da findet sich zur zeit nicht mehr so viel.
Du hast so recht, irgendwie stagniert alles.

Zitat:
. aber wenn du jemanden brauchst dem du briefe schreiben möchtest wäre ich jederzeit für dich da ... versprochen
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Onkel Ottos Urlaubsreisen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie mein Onkel mir etwas beibrachte (Gylon gewidmet) DieSilbermöwe Geschichten, Märchen und Legenden 7 08.03.2019 07:51
Onkel Otto - ein Kindergedicht Schreibfan Humorvolles und Verborgenes 0 12.10.2014 21:06
Onkel Norbert Ilka-Maria Geschichten, Märchen und Legenden 2 30.03.2014 21:35
Onkel Hirnschlag Ex-Poesieger Fantasy, Magie und Religion 0 12.11.2012 18:59
Iris ihr Spitz (frei nach Jandls bzw. Ottos Mops) Ex-Schamanski Sonstiges Gedichte und Experimentelles 4 13.01.2011 09:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.