Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 04.04.2018, 00:43   #1
weiblich Ex-KittyCate105
abgemeldet
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 100

Standard Am Ende meiner Zeit

Ich kann es nicht, ich mag es nicht,
auf was soll ich denn hoffen?
Ich kann es nicht, ich darf es nicht,
warum denn jetzt es prüfen?

Der Lärm der Stimmen und Geklänge,
der Gierigen Gedränge,
ich schaff das nicht, ich mag es nicht,
wie kann ich denn noch atmen?

Die Schmerzen lindern nicht und jeder
lindert seinen Schmerz.
Und später, besser früher,
wimmert mir das Herz.

Ich kann es nicht, es drängt mich so,
ich finde keinen Frieden,
die Worte klingen mir im Ohr
doch alle so verschieden.

Wie kann ich hören, was du sagst,
wenn im Gehirn es schreit und wagst
du es, dich mir zu nahen,
dann kann ich nur noch klagen.

Ich kann es nicht, so will ich nicht
vor dir bestehn.
Ich darf es nicht, versteh mich doch
und lasse mich vergehen.

Ach fasse doch, was du nicht fassen kannst
weil ich mir selbst verloren bin
verborgen bin,
verdorben bin,
und ganz allein.

Und doch hoffe ich, dass du nicht gehst
mich nicht verlässt, mich nicht verrätst.
Es kommt die Zeit, der Augenblick,
wo alles werde Licht.
Ex-KittyCate105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 00:59   #2
männlich Ex-JavaScript
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 661

Toll, vor allem mit Lightning(Meine ultimative Lieblingsfigur) als Profilbild. Alles werde Licht.

Authentische Gefühle wurden transportiert. Ich habe mich hingegeben und versucht zu erahnen, was du gefühlt haben mochtest. Bei mir kam etwas an.

LG

https://www.youtube.com/watch?v=HJCQ-KTT-34

Habe mir das dazu gegeben. So cool, dass es noch andere Menschen gibt, die ff kennen.
Ex-JavaScript ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.04.2018, 01:33   #3
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.236

Habs mir auch intus!

verdorben hin,
und ganz d`allein.

MFG!
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 12:50   #4
männlich Splitterface
 
Dabei seit: 03/2018
Alter: 23
Beiträge: 20

Der Textfluss gefällt mir sehr gut, du hast einen tollen Rhythmus geschaffen, ohne den Zwang, dich an ein Metrum halten zu wollen.
Auch die Aussage ist dir sehr gelungen, Hoffnung und Ohnmächtigkeit werden hier manchmal zu stark vernachlässigt, für meinen Geschmack.

Gerne gelesen
Gruß
Ben
Splitterface ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.04.2018, 20:45   #5
weiblich Ex-KittyCate105
abgemeldet
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 100

Zitat:
Zitat von Amir Beitrag anzeigen
Toll, vor allem mit Lightning(Meine ultimative Lieblingsfigur) als Profilbild. Alles werde Licht.

Authentische Gefühle wurden transportiert. Ich habe mich hingegeben und versucht zu erahnen, was du gefühlt haben mochtest. Bei mir kam etwas an.
Sind tatsächlich nicht meine Gefühle, sondern die eines Freundes, der mir in dunkler Stunde sehr nahe war.

Aber wenn du Lightning auch so sehr liebst wie ich, dann schau doch mal auf meinem Youtube-Kanal vorbei! Das hier könnte dir u.a. gefallen, ich hoffe du magst Englisch
https://www.youtube.com/watch?v=dFG8WaUAThg&t=1s

Liebe Grüße
Ex-KittyCate105 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Am Ende meiner Zeit

Stichworte
kummer, liebe, schmerz

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Ende ist immer ein hässliches Ende Hurt-kid Sprüche und Kurzgedanken 1 20.11.2016 00:25
Neben meiner Zeit nixanonym Gefühlte Momente und Emotionen 2 02.07.2015 10:59
Das Ende der Zeit Twiddyfix Lebensalltag, Natur und Universum 5 12.09.2012 09:25
Künstler meiner Zeit Akajira Gefühlte Momente und Emotionen 2 11.06.2011 19:36
Das Ende der Zeit Heartpain Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 24.10.2006 18:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.