Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.02.2018, 19:49   #1
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Standard Tja

Ich möcht dir gern begegnen;
an einem schönen Tag.
Mir kommen Worte in den Sinn,
die ich dir endlich sag.

Ich wöllt dich kennen lernen;
an einem einz'gen Tag.
Mir kommt Umarmen in den Sinn,
weil ich dich wirklich mag.

Ich würd dich ja behalten;
nicht nur für diesen Tag.
Das kommt mir nur nicht in den Sinn,
weil ich das gar nicht wag.

* für diesen Einen *
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2018, 21:15   #2
männlich dr.Frankenstein
 
Benutzerbild von dr.Frankenstein
 
Dabei seit: 07/2015
Ort: Zwischen den Ostseewellen ertrunken
Alter: 38
Beiträge: 4.514

Und das Wort ist tja.
Das dir in den Sinn kommt.
dr.Frankenstein ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 26.02.2018, 21:16   #3
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Ja.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 10:38   #4
männlich Schmuddelkind
 
Benutzerbild von Schmuddelkind
 
Dabei seit: 12/2010
Ort: Berlin
Alter: 34
Beiträge: 4.791

Liebe Unar,

das Gedicht transportiert sowohl das Verlangen, einem Menschen nah zu sein, als auch die Furcht davor, was dann wohl passieren würde. Man ist verletzlich, man legt sein Herz auf einen Altar und dann kommt da vielleicht einer und stößt mit aller Kraft den Dolch der Abweisung hinein. Oder man macht sich selbst zum Affen. Oder man macht irgendwann alles kaputt, das einem so viel bedeutet. Will man so etwas wagen?

In dieser Zerrissenheit, die "jaaberneinaberjaabernein" schreit, drängen sich dem LI die Wiedersprüche der Sprache solcher Liebe auf (mir kommt in den Sinn - mir kommt nicht in den Sinn).

Jedenfalls lässt es sich gut lesen.

LG
Schmuddelkind ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 10:43   #5
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 24.280

Das Gedicht hat einen musikalischen Rhythmus. Wenn du noch einen Refrain dazu dichtest, eignet es sich bestimmt zur Vertonung.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 10:54   #6
weiblich LauraM
 
Dabei seit: 01/2018
Alter: 21
Beiträge: 125

mir kommt unsinn machen in den sinn
LauraM ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 16:31   #7
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Standard Hallo ihr Lieben.

Schmuddi, da stimmt alles, in deiner Interpretation.
Tja, was soll man nur tun?

Ilka-Maria, mal sehen, ob mir noch was dazu einfällt.
Vielleicht hat ja auch jemand anderes eine Idee, gibt ja gute Texter hier.

Laura, mir auch.
Aber, ich machs nicht.


Danke für eure Rückmeldungen.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2018, 18:57   #8
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Standard Hallo du.

Danke dir.
Eigentlich hast du ja recht.

Tja...
Unar
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 20:29   #9
männlich Ex-MiauKuh
abgemeldet
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 2.046

Ah,
da wünsche ich mir glatt das lyrische Du zu sein.
So als lyrisches Du eben.

Tja

is aber nicht, geht nicht an mich, stell ich mir jetzt aber einfach mal vor, ist schön wenn ein Gedicht mich anspricht.

Schön geschrieben Unar
Ex-MiauKuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 21:07   #10
männlich Heinz
 
Benutzerbild von Heinz
 
Dabei seit: 10/2006
Ort: Hilden, NRW
Beiträge: 5.857

Liebe Unar,
da hast Du ein wunderschönes Gedicht hin gezaubert.
MiauKuh nimmt mir das Wort aus dem Mund.
Manchmal muss es bei den Träumen bleiben - und so verstehe ich Dein Gedicht.
Ein Refrain? "Du bist der Traum meiner schlaflosen Nächte..." - nee, das ist ein oller Schlager. Lass das Gedicht so stehen - eine Rose muss man nicht anmalen oder mit Asparagus aufpeppen.
Liebe Grüße,
Heinz
Heinz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2018, 21:28   #11
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 41
Beiträge: 739

Seid gegrüßt, werte Unarmaid,

so ein lapidarer Titel für so ein verwirrendes Gefühlschaos...
Das hast Du schön durchstrukturiert aufgebaut, einzig das "wöllt" klingt seltsam.
Aber es gehören auch immer zwei dazu

Take care
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 00:32   #12
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Standard Ach, ihr lieben Menschen.

Sehr freue ich mich über eure Meinungen.

MiauKuh, tjaja
du bist ja auch ein ansprechendes Du.

Heinz,
über den ollen Schlager musste ich sehr lachen.
Ich finde die Idee gar nicht schlecht.

Pathos,
der Titel ist bewußt gewählt, dies kleine Wort verbindet etwas.
Man sagt aber bei uns wirklich: "Dich wöllt ich mal kennenlernen."

herzliche Unargrüße an euch
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 17:25   #13
männlich Ex-JavaScript
abgemeldet
 
Dabei seit: 04/2010
Beiträge: 661

Wer sich nicht zum Affen macht, der mache sich erst recht zum Affen. Schmuddl hat schon einiges vorweggenommen, was ich auch so auf Anhieb gedacht hatte und dazu meine Worte sagen wollte. Im Nachhinein weiß man es doch besser, man sollte wagen, wenn es sich zu wagen lohnt und nicht auf "alle" Konsequenzen achten. Auch wenn vielleicht daraus nichts wird, so ist es besser als nur ein Wirbelsturm ohne etwas Wind. Einige Blätter in die Lüfte tragen, deswegen ist noch keiner gestorben. Von Windhose bis zum Tornado. Manchmal hat man die Kontrolle darüber nicht, aber das Leben machen solche Dummheiten oder Weisheiten eben spannend. Tja
Ex-JavaScript ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.03.2018, 19:44   #14
weiblich Unar die Weise
 
Benutzerbild von Unar die Weise
 
Dabei seit: 10/2016
Ort: in einem sagenhaften Haus
Alter: 38
Beiträge: 5.155

Amir,
sicher hast du recht, das man auch mal kopflos durch die Welt springen darf.
Aber, wenn man die Endkonsequenz fürchtet, traut man sich dann doch nicht,
oder?

Danke, für deine Einschätzung.
Unar die Weise ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tja

Stichworte
begegnung, feigheit, kennenlernen

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.