Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Lebensalltag, Natur und Universum

Lebensalltag, Natur und Universum Gedichte über den Lebensalltag, Universum, Pflanzen, Tiere und Jahreszeiten.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.04.2019, 13:35   #1
männlich J.-C.Langenfeld
 
Dabei seit: 04/2019
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 19

Standard Emigration

Ich wandre aus, ich muss jetzt fort.
Es gibt kein Halten mehr für mich.
Nur ist das Wandern innerlich,
mein Körper bleibt am selben Ort.

Ich schweige laut, dass niemand weiß,
was ich eigentlich zu sagen hätt'.
Ich geh' mit Smartphone auf's Klosett,
und poste, twitter jeden Scheiß.

Du fehlst mir, Wert! Ich brauch' Dich, Sinn!
Wenn's Abend wird, schließ' ich mich ein.
Bei Netflix dämmre ich dahin.

Und niemand hört mein stummes Schreien.
Doch glaub' mir: Tief ganz innen drin
brennt meiner Seele Feuerschein.
J.-C.Langenfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 14:02   #2
weiblich AlteLyrikerin
 
Benutzerbild von AlteLyrikerin
 
Dabei seit: 11/2018
Ort: Burglengenfeld
Alter: 69
Beiträge: 1.251

Hallo J.-C.Langenfeld,

so ganz klar wird mir auch nach mehrmaligem Lesen nicht, ob die Emigration in die virtuelle Welt erfolgt oder in die eigene Stille, um endlich einmal so etwas wie dem "Sinn" nachzuspüren. Aber diese Unschärfe macht ja auch den Reiz eines Gedichte aus, aus dem dann viele Fragen sich erheben.

Herzliche Grüße, AlteLyrikerin.
AlteLyrikerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.04.2019, 18:21   #3
männlich J.-C.Langenfeld
 
Dabei seit: 04/2019
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 19

Hallo Alte Lyrikerin,

Danke für das Lesen und Kommentieren meines “Erstlings".

Ich meinte damit sogar beides:
Einen Rückzug aus der “richtigen“ Welt mit echten Menschen und echten Gedanken.
Und eine Flucht vor den elementaren Fragen wie nach dem Sinn, und nach welchen Werten ich leben will.
Es freut mich, dass ich Dich ein bisschen zum Nachdenken anregen konnte.

Viele Grüsse

Jan-Christoph Langenfeld
J.-C.Langenfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.04.2019, 19:53   #4
weiblich Carousha
 
Benutzerbild von Carousha
 
Dabei seit: 01/2016
Ort: Dazwischen
Alter: 35
Beiträge: 20

Hallo Jan-Christoph,
ich finde dein Gedicht sehr gelungen und auch mir gefällt diese Doppeldeutigkeit ausgesprochen gut. Ich freue mich darauf, mehr von dir zu lesen.
Viele Grüße - Carousha
Carousha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.04.2019, 12:17   #5
männlich J.-C.Langenfeld
 
Dabei seit: 04/2019
Ort: Cuxhaven
Beiträge: 19

Hallo Carousha,

Danke für das Lesen und Kommentieren.
Weiterin viel Freude und Kreativität bei Deinen “Wortgemälden“.
Ich bin gespannt...

Herzliche Grüße

Jan-Christoph Langenfeld
J.-C.Langenfeld ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Emigration

Stichworte
emigration, netflix, seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Emigration Walter Gefühlte Momente und Emotionen 2 10.09.2014 12:28
Innere Emigration j.j.remigi Düstere Welten und Abgründiges 6 29.07.2007 19:53
Innere Emigration j.j.remigi Düstere Welten und Abgründiges 0 28.05.2005 01:50


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.