Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 12.05.2017, 13:47   #1
männlich Freienweide
 
Dabei seit: 01/2017
Alter: 22
Beiträge: 178

Standard Die Spielerin

Es zieht sich, wie ein roter Faden,
Durch eines jeden Herren Welt.
Verspricht in Texten gleich Kaskaden,
Sie oft das Blau vom Himmelszelt.


Ihr Anblick, jedem ein Pläsier,
So wickelt sie dich um den Finger.
Ihr Eifer scheint Dir,
Endlos schier.
Jedoch schätzt Sie Dich geringer.


Berührungen wie Nesselzell´n,
So schmerzhaft, giftig, tödlich gar.
So heiß der Schmerz, wenn sie dich sticht,
Bricht,
Zuversicht,
Gleich Sturmflutwell´n.
Denn sie ist schlicht,
unnahbar.
Freienweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.05.2017, 18:55   #2
weiblich DieSilbermöwe
 
Benutzerbild von DieSilbermöwe
 
Dabei seit: 07/2015
Alter: 56
Beiträge: 4.249

Gar nicht schlecht - gefällt mir.
Es ist erstaunlich, welche Gedichte enttäuschte Männerherzen hervorbringen.
DieSilbermöwe ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2017, 08:15   #3
männlich Freienweide
 
Dabei seit: 01/2017
Alter: 22
Beiträge: 178

Die Firma dankt...
Freienweide ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.05.2017, 17:01   #4
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Freienweide,

„Es zieht sich, wie ein roter Faden,
Durch eines jeden Herren Welt.“

Ob man das so ausnahmslos darstellen sollte, ansonsten lesenswert!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2017, 15:40   #5
männlich Freienweide
 
Dabei seit: 01/2017
Alter: 22
Beiträge: 178

Stimmt...ist wohl etwas zu allgemein. Danke für den Hinweis.
Freienweide ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Spielerin

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.