Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.06.2015, 19:56   #1
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Standard Letztes Wort

So hielte ich gerne an mein Leben,
nur um dich erwachen zu sehen.
Und bliebst du handstumm meinetwegen:
Ich kann ganz leise gehen.

Wenn du nicht da bist, bist du nicht wahr,
dann zählen keine Tage, die Nacht geht nicht mehr weg.
Doch wirfst du meine Welt hoch, bist du da,
und ich verzeih der Welt den ganzen Dreck.

Und wenn du aus den Augen schreist,
dass ich dir fern bin neben dir,
und du mich aus der Seele reißt,
so lass ich dir das Licht in mir.

Und trägt ein Engel meine Liebste fort,
und kleine Tränen schlafen mit mir ein,
so bleibst d u stets mein erstes Wort –
und das soll auch mein letztes sein.

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2015, 22:09   #2
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Lieber Jeronimo,

dein letztes Wort ist wie ein letzte Schrei, es könnte einem das Herz brechen, wenn da nicht der allesversöhnende Trost der letzten Strophe wäre.

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.06.2015, 19:46   #3
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Lieber Jonnny, liebe Merith,

ihr habt wieder so liebe Worte für eure Kommentare gefunden, ich danke euch sehr!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.06.2015, 00:44   #4
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.287

Also mir brauchst du in deiner großartigen Grossartigkeit nichts verzeihen. Weil ich ja kein Teil der dreckigen Welt bin sondern ein ewig Angepisster dessen Traum von Tag zu Tag immer schöner wird. Und dieses Gedicht hätte sich auch irgendwie entwickeln können, wenn der versuchte Existenzialismus mehr gewesen wäre als Beruhigung. Aber wie soll man schon über seinen Tellerrand gucken können, wenn die Suppe schon einen aus der Seele reißt, die im Scherz noch trauriger ist als der Dünnschiß der aus ihr resultiert.

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.06.2015, 23:02   #5
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Herzschmerz, Schluchz, Seufz...
Ich muss ganz schnell was Lustiges von Versard lesen.
Nicht böse sein, lieber Jeronimo, ich komme wieder....

Lieben Gruß

Letreo
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 20:19   #6
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Ich freue mich doch, liebe Letreo, dass du überhaupt hier warst und danke dir dafür!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 21:03   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Jeronimo Beitrag anzeigen
So hielte ich gerne an mein Leben,
nur um dich erwachen zu sehen.
Und bliebst du handstumm meinetwegen:
Ich kann ganz leise gehen.

Wenn du nicht da bist, bist du nicht wahr,
dann zählen keine Tage, die Nacht geht nicht mehr weg.
Doch wirfst du meine Welt hoch, bist du da,
und ich verzeih der Welt den ganzen Dreck.

Und wenn du aus den Augen schreist,
dass ich dir fern bin neben dir,
und du mich aus der Seele reißt,
so lass ich dir das Licht in mir.

Und trägt ein Engel meine Liebste fort,
und kleine Tränen schlafen mit mir ein,
so bleibst d u stets mein erstes Wort –
und das soll auch mein letztes sein.

Schön!
Neidlos erkenn ichs an.

Anregung:
"Und wenn Du mit den Augen schreist,"

natürlich subjektiv.


Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 22:04   #8
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

guten Abend Jeronimo

"so bleibst du stets mein erstes Wort –
und das soll auch mein letztes sein."

Alpha und Omega
Und endlos ist die Liebe.

Wunderschöne Zeilen.
Sage ganz einfach: Danke

LG
Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 23:07   #9
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Hallo Thing,

vielen Dank für dein Lob!
Deine Anregung ist es wert, zu übernehmen, dankeschön.

Hallo gray-poet,

ich danke auch dir für deinen schönen Kommentar!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 11:48   #10
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Lieber Jeronimo,
wieder einmal mehr ein gelungener Text von dir!
Die 2 Strophe v2/v4 könnte ich mir anders vorstellen, habe aber keine wirkliche Idee parat.

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 13:47   #11
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Das LI will sich fast zum Schatten wandeln, um der Liebsten wieder nah zu sein. Wenn sie zurückkehrt, so vielleicht auch ihr Gefühl, in dieser Beziehung einsam zu sein. Aber das LI verspricht, ihr sein Lebenslicht abzutreten, wenn es dazu kommt.

Ein besonderes Gedicht ums A und O, lieber Jeronimo.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 20:29   #12
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Lieber Gylon,

dankeschön für Deinen Kommentar! Ich bin auch nicht so glücklich mit den betreffenden Zeilen, aber genauso fielen sie mir ein. Dankeschön!

Lieber Gummibaum,

du kannst einen Text immer so schön gekonnt analysieren und hinter die Zeilen schauen. Hab herzlichen Dank dafür!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 21:39   #13
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

lieber Jeronimo,

jedes Wort von mir wäre eine Wiederholung des Geschriebenen...

deshalb....

Ännchen
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 21:53   #14
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Liebe Anna,

ich danke dir sehr für dein Lob!

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 22:52   #15
weiblich Zen.yu
 
Benutzerbild von Zen.yu
 
Dabei seit: 10/2012
Ort: Universellbst
Alter: 30
Beiträge: 343

dachte ich doch, ich hätt hier auch schonmal ein kleines danke dagelassen ...

danke das du mich hier so mir nichts dir nichts schon das 2. mal urplötzlich in diese richtung regst... ebenso eindringlich wie leichtfüßig.

Es soll auch mein letztes sein....

Die Anregung vom Thing auch wuunderschön.. kann mich nicht an die Zeile erinnern wie sie war, aber dies passt und grollt wie Donner auf einer weiten Ebene oder Fläche, mit einem sanft abklingendem Echo...

wunderschön

gern (erneut) gelesen.

.. Hoffnung
Zen
Zen.yu ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 22:54   #16
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.287

Und nochmal Küsschen für alle!

MFG
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 23:22   #17
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Jeronimo,

steh' mir bei, nur das nicht !

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 23:27   #18
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Hallo Zen yu,

ich danke dir für deinen wunderbaren Kommentar!

Hallo Merith,

Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 23:30   #19
weiblich anna amalia
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 3.478

Liebe Merith,

Kennst du nicht die Kussattacke
von Lothar aus Malachnikow?
Sie endete mit einer Macke
des Küssenden im Weizenstroh.....

Liebe Grüße

Anna
anna amalia ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 23:49   #20
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Aber die hat er doch schon, liebe Anna und keine Ende ist in Sicht ...

Gutenachtkuss für dich, von mir

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 19:14   #21
weiblich ANOUK
 
Benutzerbild von ANOUK
 
Dabei seit: 10/2014
Ort: Kreis Kleve am Niederrhein
Beiträge: 456

Lieber Jeronimo,
ich habe soeben einige deiner jüngsten Werke gelesen. Wer möchte nicht die Liebste deiner Gedichte sein? Warmherzig schreibst du, voll Melancholie und doch auch mit geröteten Wangen (so scheint es mir), voller Zärtlichkeit und doch auch mit einer gewissen Scheu. Bereit alles zu geben und dabei nur das zu nehmen, was SIE dir aus freien Stücken gibt. Und immer schwingt in der traurigen Unternote vieler deiner Gedichte ein helles Hoffnungslicht mit.
Ich las ein älteres Gedicht aus deiner Feder, das ich ebenfalls sehr schätze. ("ICH") Dort heißt es:
"Ich bin gar kein Gedichteschreiber
und schau nur selten auf die Sterne.
In Sachen Liebe wär ich gerne
nicht immer nur ein Sitzenbleiber."

Ich möchte dies, so schön ich das Gedicht finde, ungern so stehen lassen. Allein mit diesem Gedicht hier ("Letztes Wort") und mit vielen anderen Texten hast du mehr als genug gezeigt: Du bist eine wundervoller Gedichteschreiber!
Und da deine Gedichte u. a. auf die Damenwelt (mich eingeschlossen) einen großen Eindruck hinterlassen, bist du mit Sicherheit in Sachen Liebe kein "Sitzenbleiber".

Von mir nun auch ein "letztes Wort": Ich hoffe, du hältst sie für immer, deine Liebste, dass kein Engel sie je von dir fortträgt!!!

Liebe Grüße von
Anouk
ANOUK ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.07.2015, 23:42   #22
männlich Jeronimo
gesperrt
 
Dabei seit: 10/2011
Alter: 66
Beiträge: 4.223

Liebe Anouk,

deinen wundervollen Kommentar werde ich mir ausschneiden und einrahmen.
Ich danke dir von Herzen dafür.
Und natürlich werde ich dein letztes Wort beherzigen, ich bin schließlich

Jeronimo
Jeronimo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Letztes Wort

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Letztes Phönix-GEZ-frei Sprüche und Kurzgedanken 2 21.11.2013 21:34
letztes gummibaum Fantasy, Magie und Religion 11 13.01.2013 12:58
..ein letztes Wort Ex-Erman Sprüche und Kurzgedanken 7 29.08.2011 18:46
Ein letztes Mal.. Laurii11 Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 04.05.2010 13:51
Ein letztes Mal Yossarian Liebe, Romantik und Leidenschaft 0 07.01.2010 01:49


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.