Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Sonstiges Gedichte und Experimentelles

Sonstiges Gedichte und Experimentelles Diverse Gedichte mit unklarem Thema sowie Experimentelles.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 24.06.2006, 21:04   #1
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

Standard Vorsicht DADA!!

diesen text sollte man vielleicht nur lesen wenn man mit dem Dadaismus oder Neodadaismus vertraut ist, da man mich sonst für endgültig verrückt halten könnte- das möchte ich natürlich vermeiden!
Wenn allerdings der eine oder ander dadaFREUND! anwesend ist, bitte ich dringender um kritik, als jemals zuvor... viel glück:





Q am Straßenrand:

Q mault hinter Ecken,
grampfig schluchztümpft
mehrlastige Wörter.

Bordstein- Autoreifen:
schrapp-pp-pp und Streifen,
verdeckt den Unglückspfennig.

Q ist weiter Nah,
schwimmend im Kaleidorum-
kausalt gern sein Wichtigtum-
mault am Straßenrand.
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 21:24   #2
exmaex
 
Dabei seit: 04/2005
Beiträge: 445

ich bin dem dadaismus auch nicht abgeneigt,
da er, denke ich, viel auf onomatopoesie beruht, was ich sehr mag

leider hab ich nicht so viel erfahrung mit dadaistischen texten und auch noch nicht so viele gelesen... (deswegen kann meine meinung auch literarisch unzutreffend sein, aber es geht ja wie immer um subjektive empfindung)

leider muss ich sagen, dass ich, in bezug zu dem mir bekannten dadaismus, in deinem text noch ein wenig den "absurden humor" vermisse
es sieht so aus als hättest du "nur" (verzeih dieses schlimme wort) alliterationsverse aneinandergereiht...

aber dein text hat mich angeregt mich mit dem dadaismus näher zu beschäftigen und mich vielleicht selber mal an einem text zu versuchen...

danke exi
lg max


EDIT: hab mir grad nochmal ein paar dadaistische werke zu gemüte geführt und kann wohl mit fug und recht behaupten, dass ich eigentlich überhaupt keine ahnung habe...
insofern scheint mein beitrag doch eher unqalifiziert...
exmaex ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:29   #3
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

Grundsatz: ICH LIEBE DADA!

mir hat das ganze aber leider noch zu viel sinn... die Abstraktion ist noch zu... sagen wir mal: menschenfreundlich...

Ich will über meine eigenen Füße stolpern... das kannst du noch besser! Trau dich und lass los!

Logik ist unser aller Feind!


LG S.
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:32   #4
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

ich bedanke mich für deine kritik!

Ich denke (möchte deine meinung zu meinem text damit NICHT verwerfen!) dass sich der Dadaismus als Stiel am allerwenigsten definieren lässt. Haben nicht sämtliche dada und neodadaisten einen absolut verschiedenen stiel gewahrt?

Jedenfals hast du recht den Humor betreffend...
eigentlich sollte er da sein, allerdings ist er anscheinend hinter zu viel wahnsinn versteckt

Freut mich allerdings ungemein, das du nun Texte der "Großen" gelesen hast!

Liebe Grüße Exi =)
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:33   #5
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

Ok Salkin 8o gerade erst deinen Text gelesen! Ich kann das? ich weiss nicht... ich möchte bei der buchstaben sache bleiben... kannst du mir helfen?
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:44   #6
weiblich ravna
 
Benutzerbild von ravna
 
Dabei seit: 04/2005
Ort: Berlin
Alter: 33
Beiträge: 732

sag mal, du hast es mit den "ie"s, oder liebe exi? stil schreibt sich ohne e, eis am stiel mit e

mich stört ganz enorm dieses wort:
"Leerverkäufern"
warum genau kann ich nicht sagen, es klingt einfach unpassend.
und das t-t-t-t usw erinnert mich zu sehr an den schützengraben von jandl, was jetzt kein plagiatsvorwurf sein soll, sondern einfach nur mir zu der folgenden erklärung dient: ich finde es absolut unpassend.

ansonsten mag ich es ganz gern.
ravna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:45   #7
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

Ich weiss nicht ob ich dir so richtig helfen kann... wie du schon sagtest hatte jeder dadaist eine andere richtung die er wählte... alleine der unterschied zwischen Schwitters und Hülsenbeck (mit den Neodadaisten kenn ich mich leider nicht aus)...

Ausgezeichnet hat sie aber alle der logische bruch... nehmen wir doch mal den Standart Anna Blume...
Ich bin nicht mehr vollständig vertraut mit dem text, doch da spielte er so weit ich weiss auch mit den Farben... einmal war es rot, dann wieder Grün... allein die Tatsache, dass er die bestandteile aus ner Zeitschrift ausgeschnitten hatte... er hat eben allem Sinn entsagt...

Experimentiere ganz frei... meinetwegen auch frei von Worten... da spricht wieder der Phonetik-Junky... mach eben mal ein Lautgedicht... das mit den Ts hat mir hieran wirklich schon gut gefallen...

Oder wie wäre es mal mit nem Shape Poem... sind auch ganz nett...

Ich will damit nur sagen, dass sich viele Möglichkeiten auftuen... es besteht also kein Grund bei den Konventionen zu verweilen

LG S.
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 22:53   #8
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

ich fürchte ich bin nicht high genug
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:00   #9
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

hmmm... als ob das ein Hindernis wäre

Och, ich dachte du meinst es ernst mit DADA...
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:03   #10
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

JA! Ich liebe es, daher versuche ich mich daran! eine verbesserung ect... meinst du ein einzelnes Q ginge am ende auch? Er diktiert ein Q?
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:10   #11
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

sagen wir so... was nicht geht und selbst dass auch nur ausserhalb des Kontextes ist ein Naturalistischer Text...

Tob dich aus... ganz und gar...
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:14   #12
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

jemanden wie dich hab ich gebraucht! also gut vergessen wir den scheiß hier ich mach jetzt was anderes
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:16   #13
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

Will ich sehen...
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:20   #14
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

psssst es entsteht gerade
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:39   #15
SalkinII
 
Dabei seit: 05/2006
Beiträge: 214

Oh ja... das ist dada! Ich musste vor allem bei der zweiten strophe wirklich grinsen und das heisst was!

Herzliches Gluckwuns
SalkinII ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2006, 23:42   #16
Exilya
 
Dabei seit: 01/2006
Beiträge: 289

8o und ein lob von dir macht mich richtig³ stolz!
Exilya ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Vorsicht DADA!!

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche



Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.