Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 18.09.2018, 17:20   #1
weiblich Ex-KittyCate105
abgemeldet
 
Dabei seit: 03/2014
Beiträge: 100

Standard Ich und die Madame Musik

Ich liebe Noten, schwarze Punkte, dünne Striche,
auf graden Linien und hellem Papier.
Ich liebe Töne, die durch Brust und Hände,
Aug und Ohren weht und dabei
mich vergessen lassen,
wer ich bin,
was ich tat
und tun müsste…
so glaubte ich.

Ich liebe schwarze Tasten auf blendend weißen
Fliesen, die mathematisch schön wie Zinnsoldaten
in Reih und Glied meinen Fingern folgen und dabei
fallen und sich erheben,
fallen und sich erheben,
fallen…und sich…erheben!

Ich liebe diese offenen Münder, deren süßer Engelsgesang
auf mich niederprasselt wie ein warmer Regen.
Diese roten Münder, die engelgleich den Chor der dunklen
Unkenrufe im Herzenschweigen gebieten,
sie ertränken mit all dem Unmut und den dunklen Gedanken.

Und es bleibt das Weiß, reingewaschen von Ton und Klang.
Ein weißer Ton, der infernalisch sich erhebt und dann
versinkt in süßem, unruhigem Dämmern meiner Seele.
Meiner müden, hoffenden, fragenden, auf- und niederfallenden
Seele...
Ex-KittyCate105 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.09.2018, 08:55   #2
männlich BladeRuner
 
Dabei seit: 09/2018
Ort: Berlin
Beiträge: 409

Standard Atmosphäre

Hallo KittyCate,
obwohl ich vieles nicht verstehe, in einem logisch, rationalen Sinn, verstehe ich doch die Stimmung, die deine Worte erzeugen.
Angezogen von dieser Melodie, höre ich das Lied immer und immer wieder.
Fallend und sich erhebend, auf- und niederfallend.....
Wie ein warmer Regen
Ich denke nicht weiter darüber nach.
Höre einfach der Musik zu und fühle sie.
Es ist eine wunderschöne Melodie, von der ich mich gefangen nehmen lasse und still genieße.
Mit meiner müden, hoffenden, fragenden, auf- und niederfallenden
Seele...
Gruß vom Herzen Blade
BladeRuner ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 15:03   #3
weiblich Ex-Letreo71
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Ort: Niedersachsen
Beiträge: 4.052

Mir geht es ähnlich wie BladeRuner.

Kleiner Hinweis:
Aug und Ohren wehen und dabei...

So, und nun lausche ich wieder.

Lieben Gruß

Letreo, ein großer Fan von Madame Musik
Ex-Letreo71 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.09.2018, 15:19   #4
männlich gelberhund
 
Benutzerbild von gelberhund
 
Dabei seit: 02/2015
Ort: erzgebirge
Alter: 41
Beiträge: 1.155

Gut gelungen Kate. Das ist deutscher Impressionismus den du da mit uns anderen in dieser Zeit wiederentdeckst. Und so richtig gestartet ist das Lyrikschiff damals nicht. Expressionismus klingt anders wenn man Lyrik wie du es ja weißt auch einmal wie Musik nimmt. Jaja, das Glasperlenspiel geht bestimmt bald los. Kauf dir zwei Schrankklaviere und füge sie Rücken auf Rücken zusammen und such dir einen Mitspieler. Oder blase in eine Trompete zusammen mit einem Freund irgendwie. Ich habe keine Lust auf die unkünstlerischen Ässer der falschen Künstler. Du bist damit nicht gemeint. Kunst muß schon frei bleiben so es irgendwie geht mit Lohn und Grundgehalt und so. Ich finde es wunderbar daß du wohl auch so denkst. Alles Gute!
gelberhund ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Ich und die Madame Musik

Stichworte
klang, musik, seele

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aha, Madame hat Migräne! wolfgang Geschichten, Märchen und Legenden 19 16.08.2017 16:52
Zum Weltkatzentag: Hommage an Madame Pompadour Fridolin Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 11.08.2014 12:32
Madame Zauberfee Liebe, Romantik und Leidenschaft 2 23.05.2013 23:58
Musik Al-eX Gefühlte Momente und Emotionen 1 06.02.2010 22:22


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.