Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Liebe, Romantik und Leidenschaft

Liebe, Romantik und Leidenschaft Gedichte über Liebe, Herzschmerz, Sehnsucht und Leidenschaft.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 26.12.2015, 22:10   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Standard Die Mätresse

Ein Mädchen nahm ich mir ins Haus,
war arm und wunderschön.
Erst vierzehn, doch es zog sich aus,
um mir Modell zu stehn.

Und rosenrot und weiß wie Schnee,
lag sie, die Knie gespreizt,
in Kissen auf dem Canapé
wie eine Frucht, die reizt.

So malte ich sie, und ihr Blick
war aufmerksam naiv.
Der König sah das Meisterstück,
worauf er mit ihr schlief...


Nach dem Gemälde von F. Boucher: Ruhendes Mädchen, 1751.

http://www.wallraf.museum/sammlungen...s-meisterwerk/
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2015, 23:32   #2
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Ein Mädchen nahm ich mir ins Haus,
war arm und wunderschön.
Erst vierzehn, doch es zog sich aus,
um mir Modell zu stehn.

Und rosenrot und weiß wie Schnee,
lag sie, die Knie gespreizt,
in Kissen auf dem Canapé
wie eine Frucht, die reizt.

So malte ich sie, und ihr Blick
war aufmerksam naiv.
Der König sah das Meisterstück,
worauf er mit ihr schlief...


Nach dem Gemälde von F. Boucher: Ruhendes Mädchen, 1751.

http://www.wallraf.museum/sammlungen...s-meisterwerk/
ob er mit ihr zusammen wirklich schlief
wurde urkundlich nie erwähnt
mit 14 wäre die Rechtslage heute etwas schief
denn vermutlich hat er erst danach - fürchterlich gegähnt.

schmunzel-zwinker - lach

lieben Gruß zur Nacht
Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.12.2015, 23:54   #3
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Danke, lieber gray-poet. Auch dir eine gute Nacht.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 15:16   #4
männlich Walter
 
Benutzerbild von Walter
 
Dabei seit: 02/2012
Ort: Ludwigshafen am Rhein
Beiträge: 903

Standard Ein novellistisches Ereignis!

Lieber gummibaum,

ein novellistisches Ereignis in diesem Gedicht:

Zitat:
Der König sah das Meisterstück,
worauf er mit ihr schlief...
Der König als "Falke" der Novelle (siehe Paul Heyse) beschert dem Leser am Ende die "unerhörte Begebenheit"(Paul Heyse), die Überraschung, mit der dieser niemals gerechnet hätte.

Dass der Künstler im Auftrag eines Königs malt, hatte sich bis zum Schluss bestimmt kein Leser vorgestellt.

Lieber gummibaum, die Überraschung ist Dir gelungen!
Überaschung und Favorit zugleich!


Liebe Grüße,
Walter
Walter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.12.2015, 16:56   #5
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Lieber Walter,

Gedichte und Kommentare schreibst du gleichermaßen liebevoll. Herzlichen Dank.

Die Falkennovelle, auf die sich Heyse in seiner Novellentheorie bezieht, findet im Internet:

http://www.paedagogik.net/fundgrube/...nnovelle1.html

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Die Mätresse

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Reminiszenz einer Mätresse Ilka-Maria Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 04.11.2010 21:37


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.