Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 17.07.2015, 22:42   #1
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard sterbehilfe

sterbehilfe

otto
der gatte,
lag auf dem schragen
wartend auf den gevatter tod

tat
seine gattin nach ihrer treu’ noch fragen
die antwort stürzt ihn in tiefe not

kalt
sagte sie ihm ins schon bleiche gesicht
dass sie lang liebt den jungen nachbarn schon

er
sprach drauf – schwer atmend –das tu bitte nicht
sonst erbt alles erwin -unser einziger sohn“

darauf
hat schallend sie nur gelacht
und „schnips“ ---
die beatmungsmaschine ausgemacht
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2015, 11:42   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Das ist mir zu brutal.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.07.2015, 21:24   #3
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard lieber Thing

waren die ersten Zeilen Dir zu brutal
hier ist die Neufassung - Du hast die Wahl

sterbehilfe
oder strafe muss sein

otto
der gatte, lag auf dem schragen
wartend auf den gevatter tod
tat seine gattin nach ihrer treu’ noch fragen
die antwort bereitet ihm grosse not

kalt
sagte sie ihm ins schon leicht bleiche gesicht
dass sie liebt seit jahren den nachbarn schon
er sprach drauf – schwer atmend – bitte tu das nicht
sonst erbt alles erwin -mein unehelicher sohn“

drauf
sie nur schallend hat gelacht
und „schnips“ --- die beatmungsmaschine ausgemacht
nun schrillten im gang alle glocken alarm
so weit hatte sie wohl nicht gedacht

vor
schreck sie zur bekannten salzsäule erstarrte
wie es in einem märchen muss wohl so sein
ihr herz versagte – als sie tot am boden verharrte -
hart und (oft) fair - so kann das leben sein

der
gatte - gott sei dank – überlebte - zwar nur schwer
doch das böse weib aber --- mordet nie mehr
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2015, 08:45   #4
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Ja, das ist schon viel besser!
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.07.2015, 16:07   #5
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard lieber Thing

bin ich aber froh.
wünsche Dir noch einen schönen Tag und für morgen einen guten Start in die neue Woche.
Gruß
gray poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 13:21   #6
männlich Blutsengel
 
Benutzerbild von Blutsengel
 
Dabei seit: 03/2014
Ort: 75203 Königsbach-Stein
Alter: 21
Beiträge: 67

Standard Sehr schön

Das ist ein Gedicht von meinem Geschmack.
Die erste Fassung ist MEINER Meinung nach die besser.

MFG
Blutsengel
Blutsengel ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.07.2015, 15:33   #7
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von Blutsengel Beitrag anzeigen
Das ist ein Gedicht von meinem Geschmack.
Die erste Fassung ist MEINER Meinung nach die besser.

MFG
Blutsengel
Na klar!
Du liegst ja auch nicht aufm Schragen.
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2015, 11:24   #8
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.615

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Na klar!
Du liegst ja auch nicht aufm Schragen.
einen Moment Moment mal so sicher wäre ich nicht ob der uralte GP sein e-Card gegen ein I-p a.D. ausgetauscht und mit in den Sarg genommen hat...der Text hat mich nicht aus den Wurzeln gerissen. Das ist eine ewig wiederkehrende Geschichte, dass eine alte die Witwenschaft erzwingen will
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2015, 22:01   #9
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard Lieber Blutsengel

Zitat:
Zitat von Blutsengel Beitrag anzeigen
Das ist ein Gedicht von meinem Geschmack.
Die erste Fassung ist MEINER Meinung nach die besser.

MFG
Blutsengel
ich denke, wir mögen beide den englischen Humor und da tendiere ich auch mehr zur ersten Fassung.
Auf alle Fälle habe ich mich über Deine Meinung gefreut und wünsche Dir noch eine gute Zeit.
Liebe Grüße
gray poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2015, 22:19   #10
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard guten Abend Ralfchen

Zitat:
Zitat von Ralfchen Beitrag anzeigen
einen Moment Moment mal so sicher wäre ich nicht ob der uralte GP sein e-Card gegen ein I-p a.D. ausgetauscht und mit in den Sarg genommen hat...der Text hat mich nicht aus den Wurzeln gerissen. Das ist eine ewig wiederkehrende Geschichte, dass eine alte die Witwenschaft erzwingen will
Der "uralte GP" hat nichts mit in den Sarg genommen - er lebt noch.

Und noch eines:
ewig wiederkehrende Geschichten sind immer mal wieder aktuell, wie es der Name ja schon sagt. Das nur so ganz nebenbei:

Was Du "uralt" nennst, ist für mich ein großes Geschenk und eine noch größere Gnade, ich bin stolz darauf.
Viele wären gerne so uralt geworden.

Dir wünsche ich es bei guter Gesundheit und klarem Geist.
Und lass Dich auch in Zukunft nicht entwurzeln.
Das wünscht Dir mit lieben Grüßen
der uralte gray poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.07.2015, 22:36   #11
männlich Ralfchen
 
Benutzerbild von Ralfchen
 
Dabei seit: 10/2009
Ort: London-Kaufbeuren-Wien
Alter: 73
Beiträge: 11.615

hm...ja die ruhe des alters...die hab ich noch nicht...nette antwort alter junge...hhhhhhhhh...aber ich denke dein gequassel ist ein antonymo wert...hoffe dass deine junge frau und die kinder netter sind als die protelline
Ralfchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für sterbehilfe

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Sterbehilfe Ex Pilger Die Philosophen-Lounge 203 07.07.2015 19:12
Sterbehilfe BABSvomKUTSCHI Humorvolles und Verborgenes 5 04.05.2015 16:19


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.