Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 19.06.2015, 22:01   #1
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard das meer und ich

das meer und ich

wenn sturm die meereswogen peitscht
wenn wellenrauschen tost in meinen ohren
wenn alles aug’ und sinne reizt
fühl ich mich wie neugeboren

wenn gischt ihr salzig’ nass versprüht
wenn der möwen schwingenrauschen
mit den wolken fernwärts zieht
sitz’ stumm ich da und kann nur lauschen

wenn eingetaucht in die natur
mein atem endlich innehält -
darf ich in mir ruhe spüren pur
wie bist du schön - du raue welt
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 01:27   #2
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 40
Beiträge: 772

Standard gray-poet,

Du sprichst mir aus der Seele mit diesen staunenden Zeilen, voller Ehrfurcht vor der Kraft der Natur und der gleichzeitigen Verbundenheit zu ihr.
Wie winzig klein wir doch sind...
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2015, 22:06   #3
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von pathos79 Beitrag anzeigen
Du sprichst mir aus der Seele mit diesen staunenden Zeilen, voller Ehrfurcht vor der Kraft der Natur und der gleichzeitigen Verbundenheit zu ihr.
Wie winzig klein wir doch sind...
guten Abend Pathos

winzig klein komme ich mir immer vor, wenn ich mir hin und wieder auf dem Deich vom Sturm die Augen blank wehen lassen darf.

Feuer lässt sich in vielen Fällen noch löschen - aber Wasser und Sturm vereint sind eine brachiale Naturgewalt, gegen die kein Kraut gewachsen ist.
aber sie lassen mich auch immer wieder demütig staunend erkennen, dass der Mensch zwar sehr viel, aber Gott sei dank nicht alles kann.

In dem Sinne wünsche ich dir einen angenehmen Sonntag.

LG
gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 12:41   #4
weiblich Merith
R.I.P.
 
Dabei seit: 10/2013
Ort: Im Isental
Alter: 78
Beiträge: 3.384

Du hast ein wunderbares Bild gemalt gray-poet,

Merith
Merith ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.06.2015, 17:55   #5
männlich Gylon
 
Dabei seit: 07/2014
Beiträge: 4.269

Guten Abend gray-poet,
ich tauche ein und schweige ein wenig mit!

Liebe Grüße Gylon
Gylon ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 21:38   #6
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von Merith Beitrag anzeigen
Du hast ein wunderbares Bild gemalt gray-poet,

Merith
Danke Dir, Merith

wer es mit dem Pinsel nicht wagt oder kann, versucht sich darin, in Worten zu malen.

GLG
Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.06.2015, 21:42   #7
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von Gylon Beitrag anzeigen
Guten Abend gray-poet,
ich tauche ein und schweige ein wenig mit!

Liebe Grüße Gylon

Guten Abend, Gylon

wie schön ist es doch, einen Mitschweiger wie Dich neben sich zu wissen.
zwinker und ganz liebe Grüße

Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 17:31   #8
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Wenn nur die Kleinschreibung nicht wäre ....
es bekäme Sternchen, dieses schöne, frische Gedicht!


Lieben Gruß, gray-poet,


v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 21:32   #9
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Wenn nur die Kleinschreibung nicht wäre ....
es bekäme Sternchen, dieses schöne, frische Gedicht!


Lieben Gruß, gray-poet,


v.
Thing

Guten Abend lieber Thing

zu gerne komme ich Deinem Tip nach: hier ist die Großschreibung -
ich mache sie Dir gerne zum Geschenk als Unikat.

Das Meer und ich

Wenn Sturm die Meereswogen peitscht,
wenn Wellenrauschen tost in meinen Ohren,
wenn alles Aug’ und Sinne reizt,
fühl ich mich wie neugeboren.

Wenn Gischt ihr salzig’ Nass versprüht,
wenn der Möwen Schwingenrauschen
mit den Wolken fernwärts zieht,
sitz’ stumm ich da und kann nur lauschen.

Wenn eingetaucht in die Natur,
mein Atem endlich innehält:
darf ich in mir Ruhe spüren pur -
wie bist du schön - du raue Welt.

Zugegeben: so liest es sich leichter und flüssiger.
Danke Dir mit lieben Grüßen für den konstruktiven Rat.
Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 21:47   #10
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Lieber gray-poet -

Hab ganz herzlichen Dank!


Jetzt kommt das Gedicht in die Favoritenliste!

Beste Abendgrüße
v.
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.06.2015, 22:13   #11
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Standard lieber Thing

Zitat:
Zitat von Thing Beitrag anzeigen
Hab ganz herzlichen Dank!


Jetzt kommt das Gedicht in die Favoritenliste!

Beste Abendgrüße
v.
Thing
Ich habe zu danken.
Hast mir eine grosse Freude gemacht.
Liebe Abendgrüsse zurück und Dir eine gute und sonnige Woche.
Gray Poet
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für das meer und ich

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Meer. Twiddyfix Geschichten, Märchen und Legenden 3 29.06.2014 21:33
Meer Homunculus Lebensalltag, Natur und Universum 0 25.04.2014 21:41
Der See und das Meer Damaris Gefühlte Momente und Emotionen 5 16.02.2012 22:58
Am Meer LaCoreille Gefühlte Momente und Emotionen 6 03.04.2007 20:48
Ans Meer Skidbladnir Düstere Welten und Abgründiges 7 11.02.2007 13:28


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.