Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 16.02.2014, 23:49   #1
weiblich vid
 
Benutzerbild von vid
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 4

Standard Blau.

Blau. Tiefblau.
Ich verliere mich in diesem blau. Ich tauche ein, ins nasse, lebhafte, erfrischende Blau. Ich träume mich hinein, ich schwimme in der Vorstellung. Zu gerne springe ich in sie hinein.
Als würde ich in eine andere Welt tauchen.
Ein Transformator.
In eine andere Welt, ein anderes Ich, ein glückliches Ich.
Dieser Tunnel zu etwas anderen, dieser Tunnelblick der mich fesselt. Dieser Tunnel, in dem nur ich bin.
Im Tunnel überkommt mich dieses Gefühl, ich erstarre, die Sekunde bleibt still stehen, aber geht doch zu schnell vorbei.
Mir wird eiskalt, eiskalte Tropfen laufen mir aus dem Herz, und doch schmerzen sie vor Hitze so.
Einmal hineingetaucht, meine ich alles zu kennen.
Zu wissen wie es aussieht, wie es lebt, wie es liebt.
Ich kenne es schon so gut, dass ich es mir jeden Abend ausmalen kann, mich an der Erinnerung laben kann.
Erinnerungen von Sachen die nie passiert sind.
Ich schreibe mein eigenes Buch.
Mit blauer Tinte.
Und so schön die Geschichte auch sei, so schön die blaue Tinte auch mit dem blassen, hellen Papier harmonieren mag, so wir das Buch doch nie gedruckt.
Es wäre zu gewagt.
Allein schon es zu veröffentlichen, eine Tat für sich. Kurz davor, sicherer Wille, doch zu große Angst vor den Konsequenzen.
Es würde anfangen zu brennen, bis es ein großes, schmerzhaftes Feuer, ausgelöst durch eine plötzliche, nicht zu verhindernde Stichflamme, die doch so vorhersehbar war, wird.
Aber ist es nicht gerade das was am meisten wärmt?
Aber auch am meisten zerstört, auf eine langsame, zerfressende Art.

Wirst du dir jemals bewusst sein, dass wenn du mich mit diesem einem besonderen, fesselnden Blick anguckst, ich in den Wellen deiner tiefblauen Augen ertrinke?
vid ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.02.2014, 00:46   #2
weiblich Ex Täubchen
abgemeldet
 
Dabei seit: 01/2014
Beiträge: 433

Standard Hallo vid

Du hast mich zu einem Gedicht inspiriert. Es ist nicht als Antwort gedacht, sondern nur eine flüchtige Idee. Werde es noch bei poetry einstellen. Danke für deine Zeilen.

LG Täubchen
Ex Täubchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Blau.

Stichworte
blau, traum, unerreichbar

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Im Blau des Nachtaufganges Glasbleistift Lebensalltag, Natur und Universum 17 19.09.2017 20:12
Zu blau Sonnenstrahl Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 13.07.2013 19:32
Blau Moonshadow Sonstiges Gedichte und Experimentelles 3 10.09.2007 19:52
Zerlaufenes Blau cute_fighter Lebensalltag, Natur und Universum 7 14.05.2006 20:57
endlos blau oasis. Gefühlte Momente und Emotionen 0 19.12.2005 20:12


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.