Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 03.02.2018, 13:27   #1
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.392

Standard Papier

Die Seelenwelt, die ist mir fein
gemacht. Aus hundert zarten Saiten
ist sie gesponnen. Sie ist mein
Gewoge, das mich durch die Zeiten

des ewigen Erinnerns trägt.
Vom Leben ist das Ich verschnitten,
der Schnitter hat es schnell geprägt
und jeder hat daran gelitten:

wenn ihn der Tod nach Hause ruft.
Und jeder wird das Leben missen,
die Zeit, der feuchten Erdenluft!

Ich blick nach oben! Mein Gewissen
ward so zart Papier gestuft
und der Tod hat es zerrissen!

Geändert von Eisenvorhang (03.02.2018 um 15:29 Uhr)
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 15:12   #2
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 40
Beiträge: 771

Hallo Eisenvorhang,

jetzt also Sonette, Du bist ein Allroundtalent...
Zwei kleine Dinge stören: Schreib "nach Hause" oder "nachhause"...
Der doppelte Tod:
der Tod, der hat es schnell geprägt
wenn ihn der Tod nach hause ruft.


Mein Gewissen
ward so zart Papier gestuft
und der Tod hat es zerrissen!

Einfach genial! Was für ein Gedankengang
Dazu dann der passende Titel und es ist perfekt abgerundet...Ein gut gewählter Titel und das Ende, Alpha und Omega, lassen den Leser das Gedicht automatisch wiederholen.
Die Verknüpfung von Leben, Tod, Seelenwelt, Gewissen und Papier lassen der Phantasie freien Lauf, du hast es zart miteinander verbunden und hast mir echt aus meiner Seele geschrieben!
Es ist auch jetzt schon ein Favorit für mich, Dank Dir

take care
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 15:30   #3
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.392

Hi pathos!

so ein richtiges Sonett ist es ja nicht. In dem Fall gefiel mir aber die freie Form.
Die zwei Trochäen am Ende sind gewollt, sie stehen für den Umbruch.

Deine Kritik ist ausgebügelt. Aus dem einen Tod wurde Schnitter und das "hause" ist jetzt "Hause".

Sei bedankt für Dein Feedback und die Kritik und natürlich auch für den Favorit.

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 15:48   #4
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hi EV,

wieder ein sehr gelungenes Gedicht. Das Bild der Conclusio ist sehr, sehr schön.

Einzig: "Mein Gewissen ward so zart Papier gestuft...", hier entzieht sich mir der Sinn. Also ich weiß, was du meinst, aber sprachlich tue ich mich schwer.


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 15:58   #5
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.392

Hi Tiger,

die ursprüngliche Version der Strophe war wie folgt:

Ich blick nach oben; mein Gewissen
hat aus mir Papier gemacht
und der Tod hat mich zerrissen!

Ich wollte aber den fortlaufenden Kreuzreim beibehalten, der mit Suffix -uft nicht einfach ist, weil es nicht viele Reime gibt:

Stuft, Kluft, Gruft, ruft, Luft etc..

Die Gedanken zum Umbau mit Reim waren wie folgt und ich weiß nicht, ob man das so lassen kann. Ist halt mein Sprachgefühl:

dein gewissen ward bestuft (also beladen, passiv beschwert) versus mein gewissen ist aus papier gestuft (also aus papier gebaut)

Danke für Deine Kritik und Dein Lob! Ich freue mich sehr darüber.

vlg

EV
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 19:17   #6
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Das du das für nötig hältst erwähnt zu werden, ist schon unglaublich genug.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 22:05   #7
männlich Eisenvorhang
 
Benutzerbild von Eisenvorhang
 
Dabei seit: 04/2017
Beiträge: 2.392

Öhm. Das Du mich jetzt verwirrst ist dir schon klar oder?

Der Optimist in mir sagt danke!
Eisenvorhang ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 03.02.2018, 22:24   #8
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Gibt Leute die brauchen das.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Papier

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Das Papier ykuj Liebe, Romantik und Leidenschaft 5 24.09.2012 17:52
Papier Schmuddelkind Liebe, Romantik und Leidenschaft 10 17.01.2012 19:36
In Papier Caliban Zeitgeschehen und Gesellschaft 2 01.04.2011 12:34
Papier Thing Sonstiges Gedichte und Experimentelles 0 06.09.2010 12:31


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.