Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Zeitgeschehen und Gesellschaft

Zeitgeschehen und Gesellschaft Gedichte über aktuelle Ereignisse und über die Menschen dieser Welt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 23.11.2017, 12:29   #1
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Standard Nichts Neues vom Trumpeltier

(oder: Der Eletrump im Porzellanladen)

Trump ist so plump!
Wie trampelt er mit Schmollmund-Attitüde
wie ein beleidigtes, verwöhntes Kind
durch anderer Empfindlichkeiten, rüde
und oberflächlich, so wie Kinder sind!

Trump ist so plump!
Ein ungeschlachter Geist, ein derber Blender,
so kann nur einer sein, der selber nie
an Mangel litt – ein selbstverliebter Schänder,
der edel gelten will und weiß nicht wie!

Trump ist so plump!
Was wird von dem „Ich war's nicht!“-Brüller bleiben?
Ein Nachgeschmack politischen Versagens,
den wir uns müde von der Zunge reiben
mit Gesten des Erschauerns und Ertragens.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 14:25   #2
männlich klaatu
 
Benutzerbild von klaatu
 
Dabei seit: 12/2015
Beiträge: 2.398

Sehr gut getroffen, Erich!

Es habe noch nie einen Menschen gesehen, der mich auf so vielfältige Weise anekelt wie Trump. Dass er von so vielen Menschen gewählt wurde, war für mich wirklich ein einschneidendes Erlebnis, das ich immer noch nicht verdaut habe.

LG
k
klaatu ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 20:54   #3
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi Klaatu!

Laut Einstein ist die Dummheit der Menschen unendlicher als das Universum, und wer wären wir, ihm zu widersprechen ...

Die Amis sind in vielerlei Dingen ein unverkrustetes, wundervoll dynamisches Volk - in anderen Dingen wiederum unglaublich ungebildet, naiv und oberflächlich.

Wir in Europa misstrauen Politikern, geschult durch die unzähligen Enttäuschungen und Missbräuche der Macht in den vergangenen Jahrhunderten, die angefüllt waren mit Intrigen, Machtspielchen und Kriegen auf den Rücken ungezählter Verführter oder Gezwungener.

Die Amis sind gerade erst dabei, diese Erfahrungen zu machen. Sie glauben weitgehend noch an die absolute Integrität ihrer pseudodemokratischen Potentaten, trotz vieler Skandale und Filme darüber. Sie tun es, weil sie patriotisch denken und viel dafür hintanstellen.

Sie sind das Siegen gewohnt, den Ruf als Weltmacht und Moralpolizei. Dass all das letztlich nur ein sozial verträgliches Deckmäntelchen für beinharte politische und wirtschaftliche Interessen darstellt, wollen sie einfach nicht wirklich realisieren.

Die USA haben im Lauf ihrer Geschichte mehr rechte Diktaturen unterstützt als bekämpft - allein das sollte zu denken geben. Aber wer will das schon, wenn er lieber Fähnchen schwenken und die Nationalhymne schmettern will, um weiter an Größe und Integrität glauben zu können!

Trump ist nur der letzte Ausdruck (oder besser: Auswurf) des dortigen Brutalkapitalismus, der bis heute über Lobbyisten und geschmierte Politiker dafür sorgt, dass es noch nicht einmal ein umfassendes Gesundheitssystem gibt - das würde ja den möglichen Reingewinn minimieren!
Verkauft wird den Bürgern das als Zeichen der Unabhängigkeit, wenn sie ihren Artzt selbst bezahlen müssen. Die sich das nicht leisten können, waren laut dem vorherrschenden Sozialdarwinismus eben zu faul, zu unbegabt, zu unterbelichtet für eine vernünftige Karriere.

Mit den Waffengesetzen verhält es sich genauso.

Und Trump bedient sie ALLE: Ob gegen Umweltverordnungen, Waffenbeschränkungen, Klimaschutz, usw. - er enthemmt das pure Gewinnstreben und verkauft es als kommenden Wohlstand für alle. Dabei sollten doch mittlerweile selbst die Dümmsten wissen, das das Brot immer auf die Butterseite fällt! Die ohnehin Reichen werden noch mehr scheffeln, und die armen Säue, die sich für den Aufschwung krummschuften, dürfen mit Gesundheitsschäden und ohne Geld für Behandlungen früher verrecken und belasten so keine Pensionskassen.

Wie wunderbar sich doch alles löst, wenn man blöd und vernagelt ist wie ein Trumpwähler ...

Zählt man alles zusammen, was sich dieser Popanz bisher an Peinlichkeiten, Rücksichtslosigkeiten, Dummheiten, Beleidigungen, offenkundigen Lügen und Verbrechen gegen die Welt geleistet hat, dann wundert es mich immer aufs Neue, dass er nach wie vor dieses Amt innehat.
Amerika erniedrigt sich selbst und sein politisches System mit diesem Fatzken - denn wenn so einer wirklich alle Schutzmechanismen aushebeln kann, indem er einfach nur laut und beständig genug lügt und krakeelt, um an die Macht zu gelangen, mit der er dann nicht einmal ansatzweise diplomatisch wie charakterlich umzugehen versteht, dann beweist dies doch eindeutig der Welt, wie hohl die sog. "Leitkultur" der westlichen Hemisphäre sein muss.

Ob seine Wahlkampfgegnerin letztlich wirklich die bessere Option für das Land gewesen wäre, sei dahingestellt, aber sie hätte Amerika zumindest nicht international so beständig und nachhaltig düpiert wie dieser cholerische Rumpelkopf mit der Attitüde eines beleidigten, schmollenden Kindes, dieser verkappte Rassist und schmierige Geldprolet!

So - jetzt ist mir wieder mal leichter! (Wo sind der "Puh"- und der "Stirnwisch"-Emoji?)

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:24   #4
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 2.002

"Laut Einstein ist die Dummheit der Menschen unendlicher als das Universum, und wer wären wir, ihm zu widersprechen ..."

Lieber Erich,
das ist doch aber nicht richtig, was du da schreibst.

Was Einstein sagte war, dass er zwei Dinge für unendlich hält:
dass Universum und die menschliche Dummheit.
Nur beim Universum wäre er sich nicht sicher.

Außerdem ist die Unterscheidung zwischen "unendlich" und "unendlicher" mathematisch gesehen Quatsch.

Es sei denn du zielst hier auf die verschiedenen Mächtigkeiten von Unendlichkeits"mengen" ab.
Wie auch immer, als Physiker kann ich das einfach nicht so stehen lassen.

Verzeih, aber das hat was mit meiner Berufsehre zu tun.

Liebe Grüße
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:31   #5
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi MiauKuh!

Natürlich kenne ich das Zitat und habe mir erlaubt, es ironisch zu simplifizieren - leider vergaß ich den Zwinkersmiley hintendran, wohl in der irrigen Annahme, dass mein allgemeines Bildungsniveau mittlerweile bekannt genug wäre, dass man meine bewusste Umstellung und Vereinfachung durch unangebrachten Komparativ schon richtig verstehen würde.

Außerdem, wenn es um Dummheit geht, kann ein offensichtiliches Missverstehen von Einsteins Zitat eigentlich nur die ausgesagte Tatsache an sich bekräftigen, oder?

Also beruhige deine waidwunde Physikerseele - alles ist gut.

Zuweilen sogar noch guter!

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 21:36   #6
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 2.002

Ist beruhigt

schön, ich wusste ich kann dir vertrauen, es hätte mich fast gewundert, aber nur fast ... (ein Millimeter war ich vor der Verwunderung stehengeblieben!)

Nur musste ich antworten, es ist wie wenn wer sagt: Pi ist genau 3.
Das ist nicht witzig, ich muss einfach antworten.

So, nu geb ich aber Ruhe, tut mir Leid!

P.s.: "Trumpeltier" ist witzig.
Lg
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 23.11.2017, 22:29   #7
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Keine Sache, geschätzter Paarhufer aus der Familie der Felidae!

LG, eKy
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 03:36   #8
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.042

Zitat:
Zitat von Erich Kykal Beitrag anzeigen
Verkauft wird den Bürgern das als Zeichen der Unabhängigkeit, wenn sie ihren Artzt selbst bezahlen müssen. Die sich das nicht leisten können, waren laut dem vorherrschenden Sozialdarwinismus eben zu faul, zu unbegabt, zu unterbelichtet für eine vernünftige Karriere.


Wie bist du denn zu dieser Meinung gelangt? Von meinem Onkel, der als junger Mann in die U.S.A. auswanderte, dort bis ins hohe Alter als Chirurg tätig war und sich ein eigenes Krankenhaus baute, kenne ich das anders.

Kein U.S.-Bürger muss seinen Arzt selbst bezahlen. Wenn er reich genug ist, kann er es tun, so er dies will. Grundsätzlich jedoch kann jeder U.S.-Bürger eine Krankenversicherung abschließen. Für die sozial Schwachen, die Alten und die an schweren Leiden chronisch Erkrankten gibt es Medicare und Medicaid. Bei der Vergütung der ärztlichen Leistungen richten sich die privaten Krankenversicherungen weitgehend nach den Werten, die von der AMA (American Medical Association) für Medicare und Medicaid festgelegt werden.

Das Problem in den U.S.A. liegt bei den Schichten, die sich eine teure Krankenversicherung nicht leisten können, für die staatliche Unterstützung jedoch nicht arm genug sind. Sie schließen entweder unzureichende Krankenversicherungen ab oder verzichten ganz darauf. Um dieses Klientel ging es Clinton und später Obama bei ihren Versuchen, die Krankenversicherung zur Pflicht zu machen. Da diese Menschen jedoch nicht arm sind, liegt die Vermutung nahe, dass sie sich zugunsten anderer Prioritäten gegen die Zahlung einer Krankenversicherung entschieden haben. Viele U.S.-Bürger sind jedoch nicht bereit, sich deswegen vom Staat in die Pflicht nehmen zu lassen, zumal ihnen der Begriff "socialized medicine" zu Nahe bei dem Begriff "socialism" steht.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 12:40   #9
männlich Laie
 
Benutzerbild von Laie
 
Dabei seit: 04/2015
Ort: Oberpfalz
Alter: 28
Beiträge: 870

Hi eKy,

dieser Mann lebt einfach in seiner eigenen Welt. Und wer es wagt zu versuchen, ihn dort mit Fakten herauszuziehen, bekommt seinen Twitterzorn zu spüren! Das wirkt oft so wie ein "Das sag ich meiner Mama!". Nur, dass er es quasi der ganzen Welt petzt. Mit wenigen Worten und mit noch weniger Wahrheit

Sehr gut dargestellt!


Gruß,
Tiger
Laie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 12:43   #10
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.345

Der beste Präsi den Amerika je gesehen hat.
Gut für uns alle.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 13:26   #11
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.042

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Der beste Präsi den Amerika je gesehen hat.
Gut für uns alle.

Gem
Wann gab es in den U.S.A. jemals einen "guten" Präsidenten? Die Namen der meisten kennt inzwischen niemand mehr, und diejenigen, die uns im Ohr klingen, sind negativ besetzt. Washington, der die erste demokratische Verfassung der modernen Zeit vertrat, tat dies nur für Weiße; auf seiner Plantage hielt er schwarze Sklaven. Lincoln war für einen verheerenden Krieg im eigenen Land verantwortlich, der die Amerikaner bis heute traumatisiert. Truman ist vor allem wegen der Atombombenabwürfe auf Hiroshima und Nagasaki im Gedächtnis geblieben. Kennedy ließ zu, dass die Berliner Mauer gebaut wurde und wachte erst auf, als russische Schiffe Raketen nach Kuba transportieren wollten. innenpolitisch bewirkte er null. Der Tod Mariliyn Monroes, deren Beziehung zu Kennedy niemand anzweifelt, ist bis heute unaufgeklärt. Johnsons Amtszeit war durch den Vietnam-Krieg geprägt, der zu Unruhen in der Bevölkerung führte und ihn zwang, den Krieg als verloren zu beenden. Nixon kostete die Watergate-Affäre das Amt. Bei Ford interessierten sich die Leute mehr für die Krebserkrankung dessen Frau als für seine Politik, die völlig blass blieb, und Carter wurde spöttisch als "Erdnusskönig" tituliert. Reagan senkte die Steuern und verdiente sich damit den Jubel der Amerikaner, jedoch auf Kosten einer defizitären Staatskasse. Bush senior schrieb durch die "Operation Desert Storm" unrühmliche Geschichte ("klinisch-sauberer Krieg"), und Bill Clinton versaute sich sein Image durch die Lewinsky-Affäre. Bush junior haben wir die Destabilität des Nahen Ostens zu verdanken, während der mit Vorschusslorbeeren bedachte und schon vor seiner Amtszeit hochgejubelte Obama kaum ein politisches Vorhaben durchsetzen konnte, weil er im Kongress keine Mehrheit hatte. Wahrscheinlich hatte sich Obama über seine Wiederwahl zu einer zweiten Amtszeit mehr gewundert als der Rest des Landes.

Wer sonst als ein mehrfacher Millionär soll heutzutage noch Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika werden können? Wer das nötige "Kleingeld" für den monatelangen Wahlkampf quer durch die Prärie nicht hat und auch nicht genügend Spenden von Lobbyisten zusammenbekommt, hat gar keine Chance.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 13:43   #12
männlich Erich Kykal
 
Benutzerbild von Erich Kykal
 
Dabei seit: 09/2011
Ort: Österreich
Alter: 55
Beiträge: 876

Hi Ilka!

Gut gegeben!

Hi Tiger!

Danke für das positive Echo!

Hi Gem!

Jedesmal - gerade wenn ich glaube, dich menschlich ernst nehmen zu können - kommst du wieder mit so einem kompletten Scheiß ums Eck, dass man nur den Kopf schütteln kann.
Oder sollte das wieder so eine "spezielle Ironie" gewesen sein, dass das Trumpeltier toll findest, einen opportunistischen Rassisten, Geldproleten und Elefant in jeglichem diplomatischen Porzellanladen!?

Natürlich kannst du deine freie Meinung haben, keine Sache. Aber ich erlaube mir, aus diesen Ansichten meine Schlüsse bezüglich deiner politisch/menschlichen Ausrichtung zu ziehen - und das Ergebnis gefällt mir nicht.
Erich Kykal ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 14:05   #13
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.345

eKy

Eine Liebesbeziehung baut sich langsam auf.
Außerdem sehe ich generell nicht den Grund warum immer jeder einer Meinung sein muss.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 16:01   #14
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 40
Beiträge: 771

Hallo Erich Kykal,

You know ( Schmollmund ) what happened last night in sweden???

Wenn ein Mensch behauptet: " Ich benutze Hairspray IN meinem Haus, das kann doch garnicht in die Ozonschicht gelangen !!! ",
da steht mein Mund offen und es fehlen mir echt die Worte über soviel Ignoranz und Dummheit. Sowieso die generelle Verleugnung des Klimawandels und der Austritt aus dem Klimaabkommen schockten mein kleines Greenpeaceherz...
Das traurigste an der ganzen Farce ist, daß er demokratisch gewählt wurde; genau wie AfDaffen...
Gefällige Darstellung, Könnte noch zynischer sein, you know
Make poetry great again...
Dank auch an Katzenlady Ilka für die Erklärung.

take care, pathos
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 16:04   #15
männlich MiauKuh
 
Dabei seit: 08/2017
Beiträge: 2.002

Mit dem Typen ist alles eine Farrrrrrrrrcceee
(man rolle die geschlossene Hand samt gebeugtem Arm unter dem Kinn beginnend schnell nach vorne aus, bis der Arm gestreckt ist und die Finger gespreizt und spreche dabei: Farce längerzogen auf dem "a" und dem "r" aus) !!

Gut gesagt, Pathos!
MiauKuh ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 16:34   #16
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.345

Ich werde aber sicher niemanden klug nennen, der meint, dass er die Welt rettet, nur weil er auf Parfum verzichtet und dann in einen Bus einsteigt der mehr Stickstoffe aushustet, als der Furz Satans.
Oder, der mir erklärt es gibt clean Energy und sich die 130 EU Nikes anzieht die in China von Kindern zusammengefickt werden nur um hier ein gutes Gewissen zu haben.
Ich schreibe bewusst gefickt. Weil manche von den Managern auch zum Kinderficken dort hinfahren. Das ist mitunter ein Grund dafür, dass ich Gedichte schreibe.
Verschohne mich mit deinem subtilen Gutmenschen Geschwafel
Du hast keine Ahnung von der Welt. Deswegen hast du auch Angst davor, dass sie dich frisst.

Gem

Ach so: An Pathos

edit2:

Nachtrag

Ihr seid so dermaßen jämmerlich mit eurem Versuch die Welt zu retten von eurem Computer aus. Ich habe nächtelang nicht geschlafen, damit eure Kleinkinderärsche nicht frieren und ihr eure Fürze im Internet abladen könnt. Rettet die Welt Ich bin der Letzte der sagen würde: Es stimmt nicht. Ja, un deswegen hasse ich euch so sehr. Ihr seid wie eine Rhohypnol zum Frühstück. Schwach und erbärmlich. Deswegen wird die Welt kaputt, wegen euren geistigen Fürzen.

Die Sperre habe ich mir jetzt verdient.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 17:59   #17
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Aufgeilen als Moralpolizei und das gegen die Amis. Und wem dann der Pessimismus nun mal zu Kopfe steigt der wird auch seine Opfer finden.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 18:05   #18
männlich pathos79
 
Benutzerbild von pathos79
 
Dabei seit: 03/2010
Ort: Sauerland
Alter: 40
Beiträge: 771

Dear beloved Gemini,

Jungejunge, was geht bei Dir denn ab? Gerade in der Scheidung oder kürzlich abstinent geworden? Ich habe lediglich Plumpitrumpi zitiert, ist Dir vielleicht im Wahn entgangen...
Ist mir auch neu, daß ich ein "Gutmensch" sei ...Tut mir leid: Deine Kategorisierung lässt sich zu sehr von Deiner Hybris leiten.
Meine größte Frage ist, was Du damit bezwecken willst. Bist Du der Anarcho-schizo-prollo-poet, der vom Dache aus allen auf den Kopf rotzt?
Natürlich habe ich keine Ahnung, sonst wäre ich ja auch Gemini...
pathos79 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 18:08   #19
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 23.042

Zitat:
Zitat von Gemini Beitrag anzeigen
Die Sperre habe ich mir jetzt verdient.
Noch nicht, aber es reicht dicke für einen Rüffel. Wie wäre es, vor dem Schreiben eines Kommentars erst dreimal durchzuatmen und deinen Sprachgebrauch zu überdenken? Glaube mir: Auch eine Meinung, die vielleicht nicht gut ankommt, kann ohne Beleidigung und Anstößigkeit so vertreten werden, dass sie unzweideutig beim Adressaten ankommt. Also reiß dich zusammen.

Im Grunde sehe ich manches genauso wie du: Es ist zu einfach, Menschen zu verurteilen, weil sie Trump gewählt haben. Das gleiche gilt für den Erfolg der AfD in Deutschland. In den U.S.A. waren es eben nicht die Besitzstandswahrer, sondern die "Abgehängten" gewesen, obendrein ein auffällig hoher Prozentsatz an Frauen, die Trump den Vorzug gaben. In Deutschland muss sich niemand darüber wundern, dass die etablierten Parteien für viele Wähler nicht mehr in Frage kommen, seit Vokabeln wie "Polarisierung" und "Abgrenzungsprogramm" aus dem politischen Angebot verschwunden sind. Wenn Wähler lange genug enttäuscht worden sind und dort, wo sich früher Interessenvertreter bestimmter Schichten wie die Kesselflicker gezofft haben, nur noch ein Vakuum und Lobbyismus herrschen, ist das Ausprobieren einer neuen Bewegung die logische Konsequenz. Der Wähler ist nicht dumm, sondern versucht von der Alternativlosigkeit wegzukommen, die ihm von den Politikern eingeredet wird.
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 18:22   #20
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.345

Zitat:
Zitat von pathos79 Beitrag anzeigen
Dear beloved Gemini,

Jungejunge, was geht bei Dir denn ab? Gerade in der Scheidung oder kürzlich
Nein, ich habe eine tolle Frau, kannst du auch in meinem Album sehen, nur habe ich solches gequatsche Dicke wie ihr Deutschen sagt.


Ilka, eine kleine Strafe habe ich trotzdem verdient. Gibt es eigentlich Katzenpeitschen? Mit so einer kleinen wenn es das denn gibt, aber nicht auf den blanken Popo.

Gem
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 18:40   #21
männlich Ex-Poesieger
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2009
Beiträge: 7.285

Jeder ist sein eigener Trump.
Ex-Poesieger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.11.2017, 20:05   #22
männlich Gemini
gesperrt
 
Dabei seit: 05/2006
Alter: 46
Beiträge: 1.345

Du meinst Trumpf.

NWO

Jeder hat ein Ass im Ärmel. Hitler, Stalin Mussolini ist an denen gescheitert.
Erstaunlich, dass das niemand merkelt.

Gem

Obama, Nelson Mandela, Ghandi, Putin, Google, Facebook, Microsoft, DExter,
Sorros

Kim Jong Il?

Wann greift der "Islamishe State" denn endlich Israel an? Ich habe keine Uhr die so viele Jahreszeiger hat.

Gute Nacht Prinz Charles und Lady Di

Gem

Out Over
Gemini ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Nichts Neues vom Trumpeltier

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Nichts Neues nimmilonely Zeitgeschehen und Gesellschaft 1 04.02.2016 20:03
Im Osten nichts Neues kathamané Gefühlte Momente und Emotionen 0 05.02.2015 11:18
Nichts Neues unicorn Zeitgeschehen und Gesellschaft 0 28.05.2014 23:18
Nichts Neues nimmilonely Philosophisches und Nachdenkliches 0 29.01.2011 02:43
nichts neues dead_poet Gefühlte Momente und Emotionen 6 16.05.2006 21:40


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.