Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Gefühlte Momente und Emotionen

Gefühlte Momente und Emotionen Gedichte über Stimmungen und was euch innerlich bewegt.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 27.04.2014, 12:06   #1
weiblich Ilka-Maria
Forumsleitung
 
Benutzerbild von Ilka-Maria
 
Dabei seit: 07/2009
Ort: Arrival City, auf der richtigen Seite des Mains
Beiträge: 22.969

Standard Tango

Ich lieb die Frau, die sinnlich ist,
die sich an meiner Brust vergisst
den Körper biegt in meinem Arm,
und sich verweigert voller Charme.

Ich lieb ihr viel zu kurzes Kleid
und ihrer schlanken Waden Schneid,
die prallen Lippen, heiß und rot:
Ihr Kuss und Schritt - ein Tanz zum Tod.

Ich lieb die Frau, die mich begehrt
und sich in leichter Drehung wehrt,
auf ewig mit mir eins zu sein -
wir beide tanzen ganz allein.

27. April 2014
© Ilka-Maria
Ilka-Maria ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.04.2014, 12:28   #2
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Standard Hallo, Ilka-Maria -

Besser kann man den Sinn und die sinnlich-erotische Darstellung des Tangos wohl nicht beschreiben!


LG
Thing
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 21:38   #3
weiblich shoshin
gesperrt
 
Dabei seit: 02/2014
Beiträge: 1.060

herrlich, liebe ilka!
ich hab ein paar jahre lang tango argentino getanzt.
tja...ein tanz, der das leben widerspiegelt
lg
shoshin
shoshin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 22:09   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Hallo Ilka,

bei diesem Gedicht tanzt man Tango unwillkürlich mit. Die Wortwahl ist rassig und knapp und bringt, wie maßgeschneidert für das Thema, die intensive Spannung, die aus den gegenläufigen Bewegungen entsteht, gekonnt zum Ausdruck.

Hut ab!
LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.04.2014, 23:44   #5
Thing
R.I.P.
 
Benutzerbild von Thing
 
Dabei seit: 05/2010
Alter: 74
Beiträge: 35.150

Zitat:
Zitat von gummibaum Beitrag anzeigen
Die Wortwahl ist rassig und knapp und bringt, wie maßgeschneidert für das Thema, die intensive Spannung, die aus den gegenläufigen Bewegungen entsteht, gekonnt zum Ausdruck.
Intensive sinnliche Spannung!
(sinnlich als allumfassenden Begriff, nicht auf die Erotik allein eingeschränkt).
Thing ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2014, 12:31   #6
männlich Pit Bull
 
Benutzerbild von Pit Bull
 
Dabei seit: 08/2012
Ort: Berlin
Alter: 53
Beiträge: 1.704

Hallo Ilka-Maria!

Durch einen Querverweis unter einem Text bin ich auf dieses Gedicht hier aufmerksam geworden.

Es ist Dir absolut gelungen, nichts holpert, ich glaube sogar astreiner Jambus – und Du erzählst hier eine tolle kleine Geschichte.

Chapeau!

VG Pitti
Pit Bull ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2014, 13:45   #7
männlich Ex Pedroburla
abgemeldet
 
Dabei seit: 11/2013
Beiträge: 1.375

Standard ital. "tangere" = "berühren ..."

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich lieb die Frau, die sinnlich ist,
die sich an meiner Brust vergisst
den Körper biegt in meinem Arm,
und sich verweigert voller Charme.

Ich lieb ihr viel zu kurzes Kleid
und ihrer schlanken Waden Schneid,
die prallen Lippen, heiß und rot:
Ihr Kuss und Schritt - ein Tanz zum Tod.

Ich lieb die Frau, die mich begehrt
und sich in leichter Drehung wehrt,
auf ewig mit mir eins zu sein -
wir beide tanzen ganz allein.

27. April 2014
© Ilka-Maria

Du hast das Wesen des Tango sehr gut "verdichtet", liebe Ilka-Maria - Kompliment!

Video "TANGO MUSIC" > http://www.youtube.com/watch?v=fH47P0oy13A <

Geändert von Ex Pedroburla (14.08.2014 um 15:02 Uhr)
Ex Pedroburla ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.08.2014, 20:13   #8
männlich gray-poet
 
Dabei seit: 08/2014
Ort: 72336 Balingen
Alter: 84
Beiträge: 142

Zitat:
Zitat von Ilka-Maria Beitrag anzeigen
Ich lieb die Frau, die sinnlich ist,
die sich an meiner Brust vergisst
den Körper biegt in meinem Arm,
und sich verweigert voller Charme.

Ich lieb ihr viel zu kurzes Kleid
und ihrer schlanken Waden Schneid,
die prallen Lippen, heiß und rot:
Ihr Kuss und Schritt - ein Tanz zum Tod.

Ich lieb die Frau, die mich begehrt
und sich in leichter Drehung wehrt,
auf ewig mit mir eins zu sein -
wir beide tanzen ganz allein.

27. April 2014
© Ilka-Maria
besser lässt sich die Sinnlichkeit des Tangos nicht beschreiben
das sich steigernde Prickeln bei jedem Schritt lässt sich deutlich spüren.
danke für diese erotischen Zeilen
GLG
Wolfgang
gray-poet ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Tango

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Tango Amrit Liebe, Romantik und Leidenschaft 4 31.03.2016 16:14
Tango und so püppi25 Sprüche und Kurzgedanken 5 06.12.2013 15:42


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.