Poetry.de - das Gedichte-Forum
 kostenlos registrieren Forum durchsuchen Letzte Beiträge

Zurück   Poetry.de > Gedichte-Forum > Düstere Welten und Abgründiges

Düstere Welten und Abgründiges Gedichte über düstere Welten, dunkle und abgründige Gedanken.

Antwort
 
Themen-Optionen Thema durchsuchen
Alt 07.12.2012, 17:33   #1
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Standard Beim Betrachten einer Briefmarke

Wundmalend still und groß dein Blick,
Liebreiz in deinen Zügen,
dein Lippenrot ein Wink von Glück
und Glück, im Staub zu liegen.

Du hebst mich, birgst in deinem Arm
mich wie den nackten Jungen,
dein zarter Busen kost mich warm -
frei atmen meine Lungen.



(500 Jahre Sixtinische Madonna)
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2012, 16:36   #2
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.267

Sehr schöne Lyrik, gefällt mir gut Gummibaum!

Grüße

wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 13:36   #3
männlich Perry
 
Benutzerbild von Perry
 
Dabei seit: 11/2006
Alter: 67
Beiträge: 2.837

Standard Hallo gummibaum,

gekonnt vom "Kleinen" ins "Große" gezoomt, hast Du die Wirkung dieser Madonnenabbildung. Das "Wundmalend" muss man sich zwar aus der Leidengeschichte ihres "Sohnes" herausinterpretieren, ebenso den "zarten" Busen, aber das sind nur Nebenschauplätze zum vorherrschenden "Marienverehrungstenor."
LG
Perry
Perry ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2012, 13:44   #4
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Hallo wolfmozart,

Du hattest neulich ein Madonnen-Gedicht geschrieben. Ich bin empfänglich für so etwas. Mich interessiert aber auch, woher diese Intention, das Reine zu suchen, kommt. Ob nicht ein Scheitern an der Welt und tiefer Schmerz das Überirdische Fleisch werden lässt, um daran zu gesunden.

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.12.2012, 20:29   #5
männlich Wolfmozart
 
Benutzerbild von Wolfmozart
 
Dabei seit: 04/2012
Alter: 55
Beiträge: 1.267

lieber gummibaum,

also bei mir ist es sicher so, dass meine Energie fürs Dichten von Misserfolgs-Erlebnissen an der realen Welt herrührt. Denn wer ausgeglichen und erfüllt ist, woher soll große Energie fürs Dichten kommen? -Eins ergibt das Andere.

Ansonsten Dank für deine positive Kritik.

Liebe Grüße

wolfmozart
Wolfmozart ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.12.2012, 11:30   #6
gummibaum
 
Dabei seit: 04/2010
Alter: 66
Beiträge: 10.927

Lieber Perry,

ich danke dier sehr für deinen freundlichen Komentar.

Lieber wolfmozart,

ich weiß nicht, wie zwangsläufig all das ist...

LG gummibaum
gummibaum ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Lesezeichen für Beim Betrachten einer Briefmarke

Themen-Optionen Thema durchsuchen
Thema durchsuchen:

Erweiterte Suche


Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Beim Zahnarzt ettenna Humorvolles und Verborgenes 8 06.08.2012 23:18
Sex beim Bäcker? Ex-Sabi de Sombre Sonstiges und Experimentelles 2 07.06.2012 22:58
Beim Erwachen gummibaum Liebe, Romantik und Leidenschaft 3 26.05.2012 10:23
Beim Arzt Mephistopheles Geschichten, Märchen und Legenden 0 07.01.2011 21:36
Gedanken beim Betrachten einer Ente Benno Gefühlte Momente und Emotionen 1 07.03.2006 11:02


Sämtliche Gedichte, Geschichten und alle sonstigen Artikel unterliegen dem deutschen Urheberrecht.
Das von den Autoren konkludent eingeräumte Recht zur Veröffentlichung ist Poetry.de vorbehalten.
Veröffentlichungen jedweder Art bedürfen stets einer Genehmigung durch die jeweiligen Autoren.